Brutale 990 R (102 kW) [09] Produktbild
  • Gut 2,5
  • 9 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
9 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 998 cm³
Zylinderanzahl: 4
Mehr Daten zum Produkt

MV Agusta Brutale 990 R (102 kW) [09] im Test der Fachmagazine

  • 626 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,4, „Sieger Alltag“

    Platz 3 von 3

    „Nie war sie so umgänglich wie heute. Die kleine Brutale gefällt mit tollem Handling und feurigem Motor. Auch wenn die Sitzposition nach wie vor die sportlichste ist. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: Motor mit viel Knall und Niveau; Wunderschöne Verarbeitung ...
    Minus: Harte Gasannahme ...“

  • 14 von 20 Punkten

    Platz 2 von 2

    „Das war knapp, MV! Aber der Brutale 990-Liebhaber muss halt erst noch ein paar Scheinchen für ein anderes Federbein investieren, um die KTM abzuledern.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Durchzugsstarker Motor; Ausstattung und Verarbeitung top; Sehr präzises Fahrverhalten; Tolle Handlichkeit ...
    Minus: Stolzer Kaufpreis; Hoher Verbrauch; Kurze Inspektionsintervalle.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die neue Brutale bewahrt ihre gestalterische Klasse samt ihrer funktionalen Rasse - und ist unter Testkriterien zugleich ausgewogener geworden. Die Szene braucht solche Motorräder, in denen Traum und Realität koexistieren dürfen. ... Die Chancen stehen also schlecht, die Marke für den symbolischen Euro übernehmen zu können.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die neue ist aber nicht mehr furchteinflößend, sondern vertrauenerweckend und mit einem klar erhöhtem Wohlfühlfaktor gesegnet. Dazu passt der begeisternde, kraftvolle, faszinierende Motor mit fantastischem Schub ab niedrigsten Drehzahlen.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Die MV-Harmonie-Offensive greift, ohne die Einzigartigkeit der Brutale zu Stark zu verwässern. Wer das Fordernde, alles Absorbierende der Alten liebte, wird sie für die Neue nicht in Zahlung geben. Zwei Brutale in der Garage sehen auch besser aus.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Komfortabler, mit feineren Umgangsformen, immer noch wunderbar handlich und toll verarbeitet ... Für genüssliches Kurvenwetzen ist die 990 R ein ausgezeichneter Partner. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Für den genüsslichen Ausflug über gewundene Sträßchen ist die 990 R ein anregender wie stressfreier Begleiter. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MV Agusta Brutale 990 R (102 kW) [09]

Typ Naked Bike
Hubraum 998 cm³
Nennleistung Mehr als 100 kW
Zylinderanzahl 4
Gewicht vollgetankt 197 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Das nackte Vergnügen

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 9/2010 - Extrem muss es sein - da zeigt sich, was wirklich in einem steckt. Gemäß diesem Extremsportler-Spruch zog PS aus, um mit starken Naked Bikes über die Rennpiste zu bolzen und noch das Letzte aus den unverhüllten Kraftprotzen zu kitzeln.Testumfeld:Getestet wurden fünf Motorräder. Als Bewertungskriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß. …weiterlesen

Dolomiten und Drehmomentberge

MOTORRAD 16/2010 - Leistung und Drehmoment in Fülle, moderne Fahrwerke und beste Übersicht für die Fahrer - wer hier gewinnt, hat auch Chancen auf den Gesamtsieg beim Alpenmasters.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag und Komfort. …weiterlesen

Innere Werte

TÖFF 12/2009 - MV Agusta hat seine beiden Brutale erfolgreich in die Neuzeit überführt. Das Rezept: Eine leise Revolution.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder. Bewertet wurden Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Verarbeitung. …weiterlesen

Frühlingserwachen

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 4/2010 - Ein Fest für die Sinne: Die neue MV Agusta Brutale 990 R und die fahrwerksseitig überarbeitete KTM 990 Super Duke R laden zum ersten Frühlingsritt ein. Zwei ganz unterschiedliche Bikes, geeint in der Kubikzahl und dem Anspruch auf absolute Sportlichkeit. Welche macht's besser?Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Naked Bikes. Als Bewertungskriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß. …weiterlesen

MV Agusta Brutale 990 R

MO Motorrad Magazin 2/2010 - Konzernmutter Harley-Davidson sucht einen Käufer für MV Agusta. Derweil profitieren die selbstbewussten Töchter in Varese davon, dass die Amerikaner die Firma mit Millionen Dollars aufgemöbelt haben. Dass der eingeschlagene Weg richtig ist, zeigt die famose Brutale. …weiterlesen

Auf die Leidenschaft

MOTORRAD 1/2010 - Es gibt Motoräder, für die entscheidet man sich nicht nur mit dem Verstand. Sondern auch und vor allem mit dem Herzen. KTM Super Duke und Triumph Speed Triple zum Beispiel. Und natürlich die neue MV Agusta Brutale 990.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Motorräder. Sie erhielten Bewertungen von 626 bis 648 von jeweils 1000 möglichen Punkten. Unter anderem wurden die Kriterien Motor (Durchzug, Beschleunigung, Topspeed ...), Fahrwerk (Handlichkeit, Stabilität in Kurven, Lenkverhalten ...) und Alltag (Ergonomie Fahrer/Sozius, Windschutz, Sicht ...) getestet. …weiterlesen

Alles bleibt anders

MOTORRAD 22/2009 - Ganz neu, eigentlich ganz die alten und doch irgendwie anders. Brutale 990 R und 1090 RR lösen 989 R und 1078 RR ab. Nur alter Wein in neuen Schläuchen oder echte Neuheiten?Testumfeld:Im Test waren zwei Naked Bikes desselben Herstellers, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Schall und Rauch

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 11/2009 - Aus Brutale 989 und 1078 wird Brutale 990 und 1090. Klingt nach kaum mehr als Kosmetik. Aber Namen sind ja bekanntlich nur Schall und Rauch.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Freikörperkultur

Motorradfahrer 1/2010 - Dass eine MV Agusta Brutale nichts für Softies ist, sagt schon ihr Name. Die neue Brutale ist jedoch längst nicht mehr so radikal und nicht zuletzt dank Anti-Schlupf-Regelung auch leichter zu bändigen. …weiterlesen

MV Agusta Brutale

MO Motorrad Magazin 11/2009 - Dem Ruf gerecht werden, modernisieren, auf eine breitere Kundenbasis stellen. Es war klar, dass die sympathische Bösartigkeit der Ur-Brutale für die neue MV-Zielsetzung würde Federn lassen müssen. Die Neuauflage sucht nun Harmonie, konnte einen würzigen Teil ihrer rabenschwarzen Seele aber gottlob retten.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen