Suzuki GSX-S1000F ABS (110 kW) (Modell 2017) Test

(Motorrad)
  • Sehr gut (1,5)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Naked Bike
  • Hubraum: 999 cm³
  • Zylinderanzahl: 4
  • ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Suzuki GSX-S1000F ABS (110 kW) (Modell 2017)

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 20/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Mehr Details

    79 von 100 Punkten

    „... Die GSX-S 1000 F ist eben eine richtige Suzi Sorglos, ein potenter Naked Bike-Feger mit Dauerlauf-Garantie. Und das ist kein Gerücht, sondern bewiesen.“

    • RIDE ON - Reise Motorrad

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: starker und feuriger Motor; Fahrwerksabstimmung gut getroffen; niedriges Gewicht.
    Minus: auf Dauer etwas laut; Bremse vorn etwas stumpf; unzeitgemäße Reifenbreite hinten; mäßige Serienausstattung.“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Den kleinsten Dreh am Gasgriff saugt sie unmittelbar auf, ihre Lust auf Speed und Kurven scheint unersättlich und definitiv liegt ihr der rasante Vortrieb spürbar mehr als das Gebummel im Drehzahlkeller. ... Ohnehin geht an dieser Suzuki alles recht leicht von der Hand, sieht man mal von dem Zündschloss ab, das sich etwas störrisch zeigt. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Suzuki GSX-S1000F ABS (110 kW) (Modell 2017)

ABS vorhanden
Hubraum 999 cm³
Leistung in kW 110
Leistung in PS 150
Modelljahr 2017
Nennleistung Mehr als 100 kW
Schaltung Manuelle Schaltung
Typ Naked Bike
Verbrauch 5,3 l/100 km

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Frühsport Motorrad News 2/2015 - Es gibt Glückspilze, für die parkt mit 16 das erste Motorrad in der Garagenauffahrt. Ich zum Beispiel war vor acht Jahren einer der Glücklichen. Mein Kumpel Flo hingegen ging leer aus. Musste bis zu seinem achtzehnten Geburtstag warten und kaufte sich dann direkt eine Große. Entsprechend verhärtet waren unsere beiden Ansichten, kurz vor der gemeinsamen Ausfahrt mit den beiden Renn-Eintöpfen. "Alles Blödsinn", tönt mein Kumpel Florian großschnäuzig in der Uni-Caféte. …weiterlesen


Edition Swiss-Pack TÖFF 2/2013 - Swiss-Pack-Angebote von Yamaha: Mehr Ausstattung für weniger Geld Mit dem Kauf einer neuen XT1200Z Super Ténéré können Kunden zwei unterschiedliche Zusatzausstattungspakete zu attraktiven Konditionen erwerben. Auf Basis von Kundenbefragungen und Erfahrungen im vergangenen Jahr hat Yamaha-Importeur Hostettler AG, Sursee, die Angebote zur Saison 2013 hin optimiert. Das Paket «Rally» soll die einst so sportlichen Gene der Super Ténéré stärker untermauern. …weiterlesen


Kaperfahrt Motorrad News 7/2015 - Denn von den versprochenen 200 PS traben auf dem NEWS-Prüfstand immerhin 191 Pferdchen an der Kupplung an, vollgetankt bringt das ultraschlanke Motorrad exakt 200 Kilo auf unsere Waage. Das sind gewaltige 15 Kilo weniger als bei der Vorgängerin. Kurz: Die 2015er R1 ist sowas wie eine R6 mit 1000 Kubik. Der Big-Bang-Reihenvierer läuft und klingt wegen seines Hubzapfenversatzes immer noch betörend wie ein V4. Bei Vollgas hört die R1 sich an wie Rossis M1 mit Dämmwolle im Endrohr. …weiterlesen