• Gut 2,2
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ein­stei­ger­klasse
Dis­play­größe: 5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 8 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Nein
Akku­ka­pa­zi­tät: 2800 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Motorola Moto E3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

zu Motorola Moto E (3. Generation)

  • Motorola Moto E3 XT1700 White Weiss LTE 12,7 cm (5 Zoll) Android Smartphone NEU
  • Motorola Moto E3/ 8 GB/ Smartphone/ 4G/ 12,
  • Motorola Moto E3 Smartphone 5 Zoll 8GB Android weiß "sehr gut"
  • Motorola Moto E3 8GB schwarz Smartphone ohne Simlock - Guter Zustand

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Sehr ausdauernd und gutes Display, aber deutliche Kompromisse beim Speicher und der Performance

Stärken
  1. lange Akkulaufzeiten
  2. gutes Display
  3. erweiterbarer Speicher
Schwächen
  1. wenig Arbeitsspeicher führt zu Rucklern und Ladezeiten
  2. mäßige Hauptkamera
  3. wenig interner Speicher

Display

Bildqualität

Der Bildschirm nutzt auf einer Diagonale von 5 Zoll eine einfache HD-Auflösung. Dies sorgt für eine einigermaßen scharfe Darstellung. Lob erhält das Display für die gleichmäßige Ausleuchtung und den guten Kontrastwert. Tester kritisieren allerdings, dass das Display ab Werk einen deutlichen Blaustich aufweist.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Im Freien bleibt das Display gut ablesbar. Bei direkter Sonneneinstrahlung wird es aber aufgrund von starken Reflexionen problematisch. Eine matte Displayschutzfolie kann hier helfen. Die Blickwinkelstabilität ist mäßig: Bei schräger Draufsicht sind Farb- und Helligkeitsverschiebungen deutlich sichtbar.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Hauptkamera bietet nur eine Auflösung von mäßigen 8 Megapixeln. Fotos werden in passabler Schärfe erzeugt und punkten mit guten Farben. Flächen mit Farbnuancen wirken allerdings unsauber und die Detailzeichnung lässt ebenfalls zu wünschen übrig.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei wenig Licht lässt die Bildqualität deutlich nach. Die ohnehin nicht gänzlich überzeugende Schärfe verringert sich noch mehr, Details werden verschluckt. Hinzu kommt das Handykamera-typische Bildrauschen.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Selfie-Kamera kann mit ihrem 5-Megapixel-Sensor qualitativ an die Hauptkamera anschließen und liegt somit im Marktvergleich sogar auf einem guten Niveau. Die Bildschärfe ist gut, solange der richtige Abstand gewählt wird. Auch Farben und Dynamik der Bilder können Testern zufolge durchaus überzeugen.

Leistung

Schnelligkeit

Während der Prozessor noch für die meisten Aufgaben gewappnet ist, mangelt es stark beim Arbeitsspeicher. Mit nur 1 GB ist er äußerst knapp bemessen, was sich im Alltag schnell durch lange Wartezeiten und Ruckler negativ bemerkbar macht. Der Arbeitsspeicher ist wahrscheinlich auch der Grund für die App-Abstürze, über die so mancher Käufer klagt.

Speicherplatz

Von den 8 GB Festspeicher bleiben nur etwa 5 GB zur freien Nutzung übrig, da das Betriebssystem und vorinstallierte Apps einiges an Platz einnehmen. Allerdings kann optional eine Speicherkarte eingesetzt und diese auch als interner Speicher für Apps werden.

Akku

Akku

Mit 2.800 mAh ist der Akku großzügig bemessen. Die wenig energiehungrige Hardware sorgt zudem für lange Praxis-Laufzeiten. Selbst Intensivnutzer berichten über zwei Tage Ausdauer ohne Lade-Zwischenstopp. Das Aufladen dauert mit zwei Stunden nicht sehr lang.

Das Motorola Moto E3 wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Motorola Moto E (3. Generation)

Motorola Moto E (3. Generation)

Für wen eignet sich das Produkt?

Derzeit visieren die Hersteller wieder die preiswerte Einsteigerklasse an und stellen ihren Flaggschiffen vom Frühjahr attraktive Massenmarktgeräte an die Seite. Seit eh und je hat dabei Motorola einen sehr guten Stand: Die Geräte der Moto-E- und Moto-G-Baureihen sind echte Topseller. Und nun folgt offenbar das mittlerweile dritte Gerät der erstgenannten Reihe, das Moto E3. Noch ist unbekannt, ob es unter dem alten Namen Motorola oder dem von Lenovo kommt: Aber es wird erneut den kleinen Geldbeutel anvisieren und eine hosentaschenfreundliche Größe besitzen.

Stärken und Schwächen

Denn wie ein Eintrag in der Datenbank des Importeurs „Zauba“ verrät, wird das auch Motorola Affinity genannte Gerät mit einem 5 Zoll großen Display kommen. Damit wächst die Größe zwar gegenüber dem Vorgänger an, jedoch verbleibt man im üblichen Bereich für Standardgeräte. Erwartet wird damit einhergehend ein Sprung auf die bessere Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, also einfaches HD, denn hier haben chinesische Hersteller zuletzt enormen Marktdruck aufgebaut. Bekannt ist zudem, dass laut Lenovo alle kommenden Moto-Modelle über einen praktischen Fingerabdruckscanner zum Sperren/Entsperren verfügen werden. Insgesamt rückt das Einsteigermodell an die Baureihe der G-Modelle näher heran.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Hier wird es spannend: Obwohl von einem größeren HD-Display und neuen Features ausgegangen wird, soll sich der Verkaufspreis am älteren Modell orientieren und 100 Euro kaum übersteigen. Die Einfuhrkosten liegen bei etwa 70 Euro. Natürlich wird es dabei nicht bleiben, da auch die Händler verdienen wollen – aber das gibt schon einmal eine Vorstellung davon, wie billig es hier tatsächlich zugehen wird…

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola Moto E3

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 294 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,6 mm
Tiefe 8,5 mm
Höhe 143,8 mm
Gewicht 140,6 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Motorola Moto E (3. Generation) können Sie direkt beim Hersteller unter motorola.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

ZTE Blade L5 PlusAcer Liquid Zest+HTC One S9Honor NEM-L21Huawei Mate 9Motorola Moto ZSamsung Galaxy J5 (2016)Sony Xperia E5 Dual-SIMVodafone Smart prime 7Motorola Moto G4 Plus