Mondraker Tracker RR - SRAM X9 (Modell 2012) Test

(Damenfahrrad)
  • Gut (2,0)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:Moun­tain­bike
Gewicht:13,3 kg
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Mondraker Tracker RR - SRAM X9 (Modell 2012)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 9 von 12
    • Mehr Details

    „gut“

    „Bergauf bremst sein hohes Gewicht das frontlastige Tracker RR. Bergab wuselt es flink um Kehren. Der Hinterbau überzeugt nicht.“

    • Fahrrad News

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Tracker hat seine Stärken ganz klar auf flachen Passagen und in den Abfahrten. Hier liegt es ruhig auf dem Trail, und man kann sich auch bei höherem Tempo auf das ausgewogene Fahrwerk verlassen. Diese Laufruhe geht jedoch auf Kosten der Wendigkeit, und auf verwinkelten Strecken ist mehr fahrerisches Können gefragt. Tritt man in die Pedale, merkt man eine spürbare Verhärtung des Hinterbaus, was den Vortrieb begünstigt ...“

    • World of MTB

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Tourer mit guten Bergab-Genen. Das Tracker spielt vor allem auf schnellen Passagen seine Stärken aus. Verblockte Uphills mag es nicht besonders.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Mondraker Tracker RR - SRAM X9 (Modell 2012)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,3 kg
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram X9
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

On Tour: Elf Begleiter auf der Biketour World of MTB 1/2012 - Trotz des geteilten Sitzrohrs lässt sich die Sattelstütze ausreichend weit im Rahmen versenken, um bei steileren Downhills den Körperschwerpunkt einfacher nach hinten schieben zu können. DIE AUSSTATTUNG Mondraker folgt beim Tracker RR der Philosophie,dem Kunden einen hochwertigen Rahmen mit der Zero-Suspension-Technologie zum bezahlbaren Preis bieten zu können, wofür aber Kompromisse bei der Ausstattung zu machen sind. …weiterlesen