• Gut 1,6
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 10120 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 156 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 8 kg
Laut­stärke beim Waschen: 50 dB(A)
Laut­stärke beim Schleu­dern: 74 dB(A)
Mehr Daten zum Produkt

Miele WWD320 WPS D PWash&8kg im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 1 von 7

    Waschen (40%): „gut“ (1,9);
    Dauerprüfung (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (15%): „gut“ (1,7);
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“ (1,9);
    Schutz vor Wasserschäden (10%): „sehr gut“ (1,2).

zu Miele WWD320 WPS D PWash&8kg

  • Miele Waschmaschine WWD320WPS [EEK: A+++] - mit AddLoad-Funktion
  • Miele WWD 320 WPS Frontlader

Einschätzung unserer Autoren

Miele WWD320 WPS D PWash & 8 kg

Teu­rer, guter Co-​Test­sie­ger

Stärken
  1. macht Ihre Wäsche gründlich sauber
  2. sehr gute Haltbarkeitsprognose
  3. einfach zu handhaben
  4. arbeitet leise
Schwächen
  1. teuer in der Anschaffung

Auch dieses Modell von Miele erfüllt die Erwartung der Tester und teilt sich im Herbst 2020 den Testsieg mit zwei Modellen aus der BSH-Gruppe, nämlich den Baugleichheiten Bosch WAG28492 und Siemens WM14G492. Bei der Miele-Waschmaschine müssen Sie noch ein paar Euro obendrauf legen gegenüber der gleich gut getesteten Konkurrenz. Dafür ist sie in der Handhabung und im Prüfpunkt Reinigen und Warten einen Tick besser, aber eine Nuance schwächer, wenn es um das Spülen geht.

Ihre Wäsche macht das Gerät hervorragend sauber und auch an der Schleuderkraft haben die Tester nichts auszusetzen. Eine Restfeuchte von 49 Prozent ist mehr als akzeptabel und verkürzt die Zeit auf der Wäscheleine oder im Trockner erheblich. Auch schön: Die Waschmaschine erreicht im 60-Grad-Standardwaschgang wirklich die angegebene Temperatur - das schaffen nicht alle, obwohl es bei stark verschmutzter Wäsche oder auch für Allergiker wichtig ist.

Wasserschäden brauchen Sie bei der Miele, die mit Waterproof-System (WPS) ausgestattet ist, nicht zu befürchten. Und auch keine vorzeitigen Ausfälle anderer Art. Die Dauerprüfung, eine Art Stresstest der Stiftung Warentest, in der eine zehnjährige Nutzung simuliert wird, absolvierten die drei Miele-Geräte desselben Typs jedenfalls ohne Punktabzüge. Das lässt eine lange Haltbarkeit ohne Technikerbesuch erwarten.

Einmal Miele, immer Miele - das sagen sich viele Kunden und die Qualität wird auch im Test der Stiftung Warentest bestätigt. Wenn Sie auf den Miele-Schriftzug verzichten können, dann tun es aber auch die gut 200 Euro günstigeren Co-Testsieger von Bosch oder Siemens.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Miele WWD320 WPS D PWash&8kg

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 8 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 156 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 10120 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Waschdauer Standardprogramm 60 °C volle Beladung 179 min
Waschdauer Standardprogramm 60 °C Teilbeladung 179 min
Lautstärke beim Waschen 50 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 74 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 49 %
Ohne Schleudern vorhanden
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Invertermotor vorhanden
Schontrommel vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Beladungssensor fehlt
App-Steuerung fehlt
Nachlegefunktion vorhanden
Selbstreinigung Waschmittelschublade
Separate Temperaturwahl vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Imprägnieren vorhanden
Daunen fehlt
Babybekleidung fehlt
Seide fehlt
Dunkle Wäsche fehlt
Bettdecken fehlt
Blusen/Hemden vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene fehlt
Auffrischen (Dampfmodus) fehlt
Tierhaarentfernung fehlt
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Kaltwaschen vorhanden
Nachtprogramm/leise waschen fehlt
Wasser plus vorhanden
Antiflecken fehlt
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 59,6 cm
Tiefe 64,3 cm
Gewicht 94 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Trommelwirbel

Stiftung Warentest 10/2017 - Für den Test haben wir Maschinen beider Kategorien getestet: kleinere, die sechs Kilogramm Wäsche fassen, und größere für sieben oder acht Kilo. Alle die baugleiche Bosch WAW28490 sehr gut. Zusammen mit der LG entfeuchten sie die Wäsche mit 1 400 Umdrehungen ähnlich wirksam wie die besten Maschinen des Vorjahrestests mit 1 600 Umdrehungen pro Minute. Das ist vor allem für jene interessant, deren Wäsche in den Trockner kommt. Der muss anschließend weniger Energie aufbringen. …weiterlesen

LG F1480QDS

Stiftung Warentest Online 1/2012 - Sehr zuverlässige 7-Kilo-Waschmaschine, Frontlader mit maximal 1400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht und schleudert sehr gut bis gut, spült teilweise nur ausreichend. Hat aber sehr langen Laufzeiten - bis zu rund drei Stunden, selbst bei 40-Grad-Buntwäsche und halber Beladung. Verbraucht in diesem Programm auch vergleichsweise viel Wasser und Strom. Wäscht und schleudert etwas laut. Wäsche ist beim Entnehmen auch stark zusammengeballt. …weiterlesen

„EcoTopTen-Waschmaschinen“ - 5 kg Fassungsvermögen

EcoTopTen 4/2009 - Die Grundlagen zur Berechnung des Treibhauspotenzials werden im Abschnitt „Berechnungsgrundlagen“ erläutert. Unterstützung des umweltfreundlichen und kostensparenden Gebrauchs Anders als bei Waschmaschinen hat die Art und Weise der Nutzung von Wäschetrocknern nur einen verhältnismäßig kleinen Einfluss auf Umwelt- und Kostenauswirkungen. Deshalb werden in diesem Bereich keine funktionalen Kriterien für EcoTopTen-Wäschetrockner festgelegt. …weiterlesen

Trommelwirbel

Stiftung Warentest 9/2009 - Ansonsten waren die meisten der elf Frontlader im Test sehr zuverlässig und auch sehr sicher. Die fünf besten – Miele, AEG-Electrolux, Siemens, Bosch und Samsung – gehörten auch in der Dauerprüfung zu den stärksten und legten hier allesamt ein glattes „Sehr gut“ an den Tag, was einer durchschnittlichen Nutzung von zehn Jahren ohne Schwierigkeiten gleichkommt. Ebenso bieten fast alle Frontlader im Test einen „sehr guten“ oder „guten“ Schutz vor Was- serschäden (siehe Tabelle S. 64). …weiterlesen

Schwachpunkt Spülen

Stiftung Warentest 9/2004 - Allein die Wasserkosten schlagen bei der LG-Ladung mit rund 30 Cent zu Buche (bei einem Kubikmeterpreis von 3,85 Euro). Knapp 8 Cent für den Strom muten dagegen bescheiden an. Kompromiss gesucht Auch bei den anderen Maschinen sind die Kosten fürs Wasser höher als die Stromkosten. Bei steigenden Wasserpreisen macht sichWassersparen also für den Einzelnen bezahlt. Aber nur, wenn nicht ständig Extraspülgänge nötig sind, weil die Maschine schlecht spült. Dann wird ein Spareffekt mehr als aufgezehrt. …weiterlesen

Tops und Flops

Stiftung Warentest 9/2006 - Toplader sind generell teurer alsWaschmaschinen mit Bullauge, im jeweiligen Das Silber soll die Wäsche schon bei niedrigen Temperaturen desinfizieren und lange antibakteriell ausrüsten. Die Behauptung, dass Textilien mit einer antibakteriellen Schutzschicht versehen werden, die mehrere Wochen wirksam bleibt, ist ebenfalls wissenschaftlich nicht bewiesen. …weiterlesen

Haier HW70-B1401: Waschmaschine mit Zufriedenheitsgarantie

Technik zu Hause.de 11/2010 - Somit hat Haier die Anti‐Schimmel‐Man‐ schette entwickelt. Diese besteht aus einem schimmelhemmenden Silikonmaterial und verhindert nachhaltig die Entstehung von Schimmel in den Rillen und Falten der Tür‐ dichtungsmanschette. Zudem wird dadurch die ständige Übertragung der Mikroorga‐ nismen und Bakterien „im Keim erstickt“. Gleichzeitig können sich keine unangeneh‐ men Gerüche mehr entwickeln. …weiterlesen