• ohne Endnote
  • 3 Tests
Produktdaten:
Displaygröße: 13"
Betriebssystem: Win­dows
Gewicht: 774 g
Erhältlich mit LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Surface Pro X im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2020
    • Erschienen: 01/2020

    ohne Endnote

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Getestet wurde: Surface Pro X (8GB RAM, 128GB SSD)

    „Der ARM-basierte Prozessor beschränkt das App-Angebot und erfüllt nicht die Hoffnungen auf extra lange Akkulaufzeiten.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Surface Pro X (8GB RAM, 256GB SSD)

    Pro: hervorragende Displayqualität; ordentliche Akkulaufzeit; leise im Betrieb; Tastaturhülle macht das Gerät zum Notebook.
    Contra: wenig nutzbare Software. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 26/2019
    • Erschienen: 12/2019

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Surface Pro X (8GB RAM, 128GB SSD)

    „... Microsoft hat beim Surface Pro X rundherum tolle Komponenten und durchdachte Aspekte zu einem an sich begehrenswerten System zusammengefügt. Umso schwerer wiegt die Tatsache, dass man wegen des ARM- statt x86-Prozessors auch eine gewaltige Bürde bekommt ...“  Mehr Details

zu Microsoft Surface Pro X

  • MICROSOFT Surface Pro X 8GB/128GB SQ1, Convertible mit 13 Zoll Display,

    Art # 2609203

  • Microsoft Surface Pro X Convertible Notebook (33,02 cm/13 Zoll, Qualcomm,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 33, 02 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 13 ", |Bildschirmauflösung ,...

  • Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8GB RAM,

    Ideal für produktives Arbeiten unterwegs: Elegant und schlank, in Mattschwarz, Surface Pro X ist nur 7, ,...

  • Microsoft Surface Pro X Tablet 33,0 cm (13,0 Zoll) 128 GB schwarz

    Microsoft Surface Pro X Tablet 33, 0 cm (13, 0 Zoll) 128 GB schwarz

  • Microsoft Surface Pro X 13" 2in1 Schwarz SQ1 8GB/128GB SSD LTE Win10 MJX-00003

    Microsoft SQ1 Prozessor (3, 0 GHz) 33, 0 cm (13") 3: 2 PixelSense Touch Display (entspiegelt) , Webcam 8 GB RAM, ,...

  • Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8GB RAM,

    Ideal für produktives Arbeiten unterwegs: Elegant und schlank, in Mattschwarz, Surface Pro X ist nur 7, ,...

  • Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8GB RAM,

    Ideal für produktives Arbeiten unterwegs: Elegant und schlank, in Mattschwarz, Surface Pro X ist nur 7, ,...

  • Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8GB RAM,

    Ideal für produktives Arbeiten unterwegs: Elegant und schlank, in Mattschwarz, Surface Pro X ist nur 7, ,...

  • Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 16GB RAM,

    Ideal für produktives Arbeiten unterwegs: Elegant und schlank, in Mattschwarz, Surface Pro X ist nur 7, ,...

Kundenmeinungen (13) zu Microsoft Surface Pro X

2,9 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (31%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
2 (15%)
1 Stern
4 (31%)

2,9 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Surface Pro X

Dass die Tastatur für den Preis nicht enthalten ist, grenzt an einer Frechheit

Stärken

  1. extrem dünnes Chassis
  2. moderne Verbindungsstandards
  3. LTE-Mobilfunk vorhanden
  4. scharfes Display

Schwächen

  1. relativ teuer
  2. Anstecktastatur muss für knapp 150 Euro separat erworben werden

Das Microsoft Surface Pro X zeichnet sich als hochwertiges Business-Tablet aus, das Sie zusätzlich dank einer separat erhältlichen Anstecktastatur zu einem vollwertigen Windows-10-Convertible umfunktionieren können. Das 13-Zoll-Touch-Display löst in scharfem Full HD auf und wirkt durch seine schmalen Ränder sehr modern. Im Inneren werkelt ein eigens für das Surface Pro X entwickelter Chip, der aus einem 3-GHz-Prozessor sowie einer Adreno-685-Grafikeinheit besteht. Der Vorteil: Das Tablet wird mit nur 0,73 cm extrem dünn und äußerst mobil. Die SSD ist wechselbar und wahlweise 128, 256 oder 512 GB groß. Damit haben Sie auch für große Projekte genügend Speicherplatz. Praktisch: Sollten Sie an einem Ort ohne WLAN-Netz sein, können Sie immer noch auf LTE-Mobilfunk zurückgreifen, sofern Sie einen geeigneten Tarif gebucht haben. Anschlusstechnisch schwimmt Microsoft hier ebenfalls auf der Höhe der Zeit: Gleich zwei flexible USB-C-Schnittstellen sind an Bord. Microsoft gibt eine Laufzeit von etwa 13 Stunden an – ein für ein solches System realistischer Wert. Mit diesem Microsoft-Tablet haben Sie ein Profi-Gerät in der Hand, das einerseits hervorragend für den täglichen Business-Einsatz geeignet ist und andererseits aber auch mit mindestens 1.150 Euro sehr teuer ausfällt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Surface Pro X

Display
Displaygröße 13"
Displayauflösung (px) 2880 x 1920 (3:2)
Pixeldichte des Displays 267 ppi
Speicher
Erweiterbarer Speicher fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows 10
Prozessorleistung 1,8 GHz
Prozessortyp Microsoft SQ1
Kameras
Auflösung Hauptkamera 10 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 774 g
Breite 28,7 cm
Tiefe 0,73 cm
Höhe 20,8 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Surface Pro X können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die heimlichen Stars

Computer Bild 19/2017 - Zudem bieten Displays mit AMOLED-Technik wie im Samsung Galaxy Tab S3 zwar brillante und kontraststarke Bilder, aber sie nuckeln auch schnell den Akku leer: Beim S3 wurde schon nach knapp sieben Stunden der Bildschirm schwarz, während das Samsung Tab A mit seinem LC-Display erst nach gut 18 Stunden schlappmachte. Neben guter Bildqualität und langer Akkulaufzeit sollten Käufer aber auch die weitere Ausstattung nicht aus den Augen verlieren. …weiterlesen

Welches Tablet ist Spitze?

Computer Bild 24/2016 - Wer sucht heute noch das Rezept für den Weihnachtsbraten im guten alten Kochbuch? Viel schneller geht das doch übers Internet, und viel mehr Auswahl gibt's dort auch - dutzende Apps versprechen das perfekte Festessen. Praktisch, wenn das Rezept dann auch noch gut leserlich auf einem Tablet neben dem Herd steht. Doch welches Modell bietet eine hohe Bildschärfe? Wie flink arbeiten Tablets? Und wie lange kommen sie ohne Steckdose aus? …weiterlesen

Tablet? Geschenkt!

Computer Bild 26/2015 - Die Konkurrenz kann es durchaus mit den Großen aufnehmen: Huawei etwa bietet im MediaPad X2 clevere Funktionen wie einen microSD-Kartenschlitz, der sich alternativ als zweiter SIM-Kartenschacht verwenden lässt. Weil ein Tablet aber nicht nur mit netten Gimmicks punkten sollte, müssen Käufer zwingend auf einen vernünftigen Bildschirm achten. …weiterlesen

Tablets für unter 200 Euro

SFT-Magazin 8/2015 - Zudem liefert HP für Business-Anwender noch einen richtig guten Kaufgrund: Das Stream 7 verfügt nämlich über eine Jahreslizenz für Office 365 sowie ein einjähriges Abo für ein Terabyte Speicher in der Microsoft-Cloud One Drive. Mit seinem sieben Zoll großen Bildschirm ist das Archos-Gerät das kleinste Modell aus der Helium-Reihe des Herstellers und fällt für Tablet-Verhältnisse gleichzeitig handlich und kompakt aus. …weiterlesen

Die besten Tablet-PCs

SFT-Magazin 3/2015 - Da diese im Hintergrund gespeichert wird, holen Sie sie bei Bedarf mit der entsprechenden gegenteiligen Geste einfach wieder zurück und arbeiten an derselben Stelle weiter. Wer beim G Pad 8.3 eine Mobilfunkverbindung vermisst, freut sich zudem über die vorinstallierte Anwendung QPair. Hier benutzt der Flachmann via Bluetooth einfach die mobile Datenanbindung Ihres Smartphones mit und bleibt auf diese Weise auch unterwegs online - sehr praktisch! …weiterlesen

Ein Tablet für alle Fälle

Computer Bild 26/2014 - Doch Tablet ist nicht gleich Tablet! Welches Betriebssystem* ist am praktischsten? Verträgt sich ein iPad mit dem Windows-PC? Und ist Apple wirklich das Maß aller Tablet-Dinge? Wer sich zu Weihnachten ein neues Gerät zulegen will, kann an dem Riesenangebot schier verzweifeln. …weiterlesen

Tipps zum Tippen

Stiftung Warentest (test) 9/2014 - Akku hält bei Videos sehr lange und lädt rasch wieder auf. Sehr hohe Bildschirmauflösung. Kein Sim-Kartensteckplatz. Ton nur Mono. Gedruckte Anleitung mitgeliefert. Externe Tastatur mit Touchpad und Zusatzakku mitgeliefert. Lenovo Yoga 10 HD+ Multi-Window-fähig. Kann bis zu vier Apps gleichzeitig anzeigen. Dickstes Gerät im Test, Grund ist der an sich praktische Aufsteller. Beste Akkulaufzeit beim Surfen. Bester Klang im Test. Micro-Sim-Kartenplatz vorhanden. …weiterlesen

Tablets für kleines Geld

PCgo 7/2014 - Daher wundert es nicht, dass das MeMo Pad HD7 an das erste Google Nexus 7 erinnert. Das Asus MeMo Pad bietet ebenfalls ein IPS-Panel mit 1280 x 720 Pixeln. Allerdings setzt Asus in diesem Tablet einen Prozessor mit vier Kernen ein und in die CPU wurde zusätzlich ein starker Grafikchip implementiert, dessen 3D-Leistung sogar noch einen Tick besser ist als die eines Tegra-3-Tablets, wie etwa dem des HP Slate 7 Plus, das ebenfalls in diesem Vergleichstest antritt. …weiterlesen

Apple-Hardware clever kaufen

Macwelt 1/2014 - Brandneu sind das iPad Air und das iPad Mini Retina, die beide Rekorde in puncto Gewicht und Größe aufstellen. Besonders klein und leicht ist das iPad Mini. Als alltäglicher Begleiter ist es fast so flexibel wie ein iPhone, bietet aber die Möglichkeiten eines vollwertigen Tablets. M a n b e ko m m t e s a u c h m i t d e m hochauflösenden Retina-Bildschirm. Einen größeren Bildschirm erhält man mit dem preisgünstigen iPad 2, oder dem sehr leichten iPad Air. …weiterlesen

Der große Guide fürs iPad

PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) - Wichtige Apps, die den iPad-Alltag erleichtern Es gibt mit Sicherheit keinen App-Mangel in Apples App Store - und schon gar nicht für iPads. Mehr als 300.000 Apps sind für Apples Tablets ausgelegt. Bei den meisten handelt es sich um Universal-Apps, also solche, die sowohl für das iPad als auch für das iPhone geschaffen wurden. Ein paar Apps jedoch wurden ausschließlich fürs iPad entwickelt und dank der Konzentration auf eine Plattform wurden diese sinnvoll optimiert. …weiterlesen

Große Tablets - kleine Preise

Computer Bild 6/2013 - So sind Ein-/Ausschalter und Lautstärkewippe des Odys Tablo unten rechts angebracht und nur mit Fingerakrobatik zu betätigen.Und wieso sitzt die Kamera für Videotele fonate am Odys Tablo links oben? Damit der Nutzer ständig damit beschäftigt ist, sich korrekt vor die Kamera zu positionieren, statt sich aufs Gespräch zu konzentrieren? Zwei Tablets lebensgefährlich! Noch schlimmer: Bei zwei Tablets drohen wegen schlecht konstruierter Ladegeräte lebensgefährliche elektrische Schläge (siehe rechts)! …weiterlesen

ViewSonic ViewPad 10s

PC Magazin 6/2011 - Ebenfalls verzich ten muss man auf GPRS-Internetzugang. Ein Steckplatz für eine SIM-Karte ist im 10s nicht vorgesehen, man kann also lediglich über WLAN surfen und ist somit unterwegs auf Hot spots angewiesen. Wer ein Android-Smart phone ab 2.2 besitzt, kann natürlich über die Funktion des Access-Points seinem Tablet ei nen WLAN-Zugang via GPRS bereitstellen. Fazit: Das ViewSonic ViewPad 10s bietet viel Leistung und moderne Hardware zu einem sehr günstigen Preis. …weiterlesen