Gut (1,6)
11 Tests
ohne Note
113 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB & PS/2, PS/2, USB
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Sidewinder X6 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,84)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5

    „Stark: Ziffernblock lässt sich rechts oder links montieren.
    Schwach: Leichte Beschädigung beim Falltest.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: dimmbare Hintergrundbeleuchtung; viele Sondertasten.
    Minus: nicht höhenverstellbar.“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    Note:1,48

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    „... alle guten Tastatur-Gaming-Ansätze auf ein vernünftiges Level gebracht und sie in der X6 vereint. Design, Layout und Funktionalität sind trotz der Zielgruppe ‚Gamer‘ mit Verstand umgesetzt worden. Das Resultat: Die X6 ist die erwachsenste Zockertastatur auf dem Markt ...“

  • Note:1,9

    Preis/Leistung: 2,3

    Platz 2 von 2

    „Die SideWinder X6 bietet bis zu 30 möglichen Makrotasten und hat einen abnehmbaren Nummernblock, der an beiden Seiten der Tastatur angesteckt werden kann. Sondertasten zur Mediaplayersteuerung sind ebenso vorhanden wie eine schöne Beleuchtung, die sowohl die Buchstaben als auch den Hintergrund der Tasten beleuchtet. Die Ergonomie kann als relativ gut bezeichnet werden. Als subjektiver Nachteil kann die Klavierlackoberfläche genannt werden, die sofort Schmutz aufnimmt. Abgesehen davon ist ein Qualitätsmangel beim Kabel unseres Testobjekts feststellbar gewesen. Auch besitzt die Tastatur keine Anti-Ghosting-Technik ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Trotz des Ziels, eine Gaming-Tastatur zu erschaffen, bietet Microsoft mit der Sidewinder X6 eine durchdachte, interessante Allround-Tastatur, die dank der zahlreichen Makrotasten auch anderweitig eingesetzt werden kann. Die Hintergrundbeleuchtung ist nicht nur für Spieler interessant, wenngleich Rot nicht jedermanns Farbe ist. Die nicht abnehmbare Handballenauflage könnte schon hier das Aus für manche Nutzer sein, der wechselbare Ziffernblock hingegen eine willkommene Abwechslung zu bisherigen Produkten.“

  • ohne Endnote

    „excellent hardware“

    12 Produkte im Test

    „Sehr cool - hier haben sich Ingenieure tatsächlich einmal etwas Neues ausgedacht: Der Nummernblock des X6 kann von der rechten Seite auf die linke umgesteckt werden - und bietet dort zusätzliche Tasten in der Nähe der WASD-Tasten. Aber auch sonst kann die Tastatur punkten: Multimediafunktionen, programmierbare Zusatztasten und eine gute Ergonomie, sodass sich die Tastatur auch für vielschreibende Gamer eignet. ...“

  • ohne Endnote

    „Leistungs-Tipp“

    3 Produkte im Test

    „Tolles Spielgefühl, viele Sondertasten und die hochwertige Verarbeitung lassen viele teurere Konkurrenten alt aussehen.“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... Sehr innovativ mutet die variable Nutzung des Num-Blocks an. Dieser kann sowohl links als auch rechts an die Tastatur angesteckt werden und hat durch die verwendeten Magneten sicheren halt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Hardwareluxx [printed] in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Leistungs-Tipp“

    12 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von GameStar in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Das USB-Numpad wird auf Tastendruck zur Makroschaltzentrale und lässt sich dank Magnetclips rechts oder links an der Tastatur befestigen - optimal auch für Linkshänder. Anspruchsvolle Spieler greifen zu.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    83 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Hardware-Referenz Tastaturen“

    „Tolles Schreibgefühl, viele Sondertasten und ein ansprechender Look: Nach über einem Jahr ersetzt die Sidewinder Logitechs G15 als Tastaturreferenz!“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Microsoft Sidewinder X6

Kundenmeinungen (113) zu Microsoft Sidewinder X6

4,2 Sterne

113 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
78 (69%)
4 Sterne
9 (8%)
3 Sterne
9 (8%)
2 Sterne
8 (7%)
1 Stern
9 (8%)

4,2 Sterne

113 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sidewinder X6

Hält, was sie ver­spricht – aber ohne Eupho­rie

Der erste größere Vergleichstest über die neue Gamer-Tastatur von Microsoft lässt immer noch auf sich warten. Dabei hat sie PC Games Hardware, wie berichtet, bereits zur neuen Referenztastatur in diesem Segment ausgerufen. Nun haben unabhängig voneinander Netzwelt.de und Hartware.de einen kurzen Erfahrungsbericht über die Sidewinder X6 publiziert. Dabei sind die Testfazits nahezu identisch. Insgesamt wird die Sidewinder X6 positiv beurteilt – aber nicht euphorisch.

Hingucker und Besonderheit schlechthin ist natürlich das per Magnethalterung entweder links oder rechts der Tastatur andockbare Numpad. In technischer Hinsicht wiederum erfüllt die Sidewinder alle Erwartungen, die man an ein rund 50 Euro teures Gamer-Keyboard stellt: 30 programmierbare Tasten, Hintergrundbeleuchtung, Makrotasten. Beide Tests heben hier vor allem die einfache Programmierbarkeit der Tasten mit Makros lobenswert hervor.

Ebenfalls besonders auffällig und auch praktisch: Die beiden Drehregler für Lautstärke und Hintergrundbeleuchtung. Das Tastengefühl ist sehr ansprechend, und auch die Verabeitung der Tastatur ist gut beurteilt worden. Einziges Manko der X6: Sie ist nicht höhenverstellbar. Wer es also gewohnt ist, mit leicht erhöhter Tastatur zu tippen, wird sich umgewöhnen müssen.

Unterm Strich gibt es an der Sidewinder X6 eigentlich nichts auszusetzen – aber sie löst auch keine Euphorie aus. So jedenfalls hat es den Anschein, wenn man die beiden Tests liest. Von einer Referenztastatur würde man dies jedoch erwarten. Die Frage drängt sich also auf: Wer hat nun eigentlich recht - PCGH oder die eher verhaltenen Tester von Netzwelt.de/Hartware.de?

Sidewinder X6

Micro­soft Side­win­der X6 neue Gaming-​Refe­renz-​Tasta­tur

Kaum präsentiert und für Oktober in Aussicht gestellt, sorgt die neue Gaming-Tastatur SideWider X6 von Microsoft für Furore. So jedenfalls muss man die erste, schnelle Reaktion des Internetportals „PC Hardware Games“ verstehen, das die Präsentation der Tastatur auf der Games Convention in Leipzig für einen kurzen Hand-on-Test genutzt hat. Fazit der Tester: Mit der SideWinder X6 ist Microsoft ein echter Clou gelungen, PCGH spricht sogar schon von einer neuen Referenz-Tastatur auf Augenhöhe mit der Logitech G 11 und G15.

Schreib-und Spielgefühl sowie Tastenbelegung überzeugten die Tester, die Drehregler für Beleuchtung und Lautstärke sind mehr als nur ein originelles Feature, und der flexibel anbringbare Num-Block hat die erwarteten positiven Reaktionen hervorgerufen. Lediglich der von Microsoft anvisierte Preis von 80 Euro erscheint PCGH etwas zu hoch angesetzt – doch de facto wird er Mitte Oktober, wenn die Tastatur für alle Normalsterblichen erhältlich sein wird, deutlich niedriger liegen.

Den Test finden Sie auf der Homepage von PCGH.

Sidewinder X6

Prä­sen­ta­tion auf der GC 2008 in Leip­zig

Auf der Games Convention 2008 in Leipzig hat Microsoft nun endlich den Schleier um die Gaming-Tastatur SideWinder X6 gelüftet, über die im Netz seit einigen Wochen fleißig spekuliert wurde. Blickfang der Tastatur war und ist immer noch der abnehmbare Nummernblock, der damit flexibel rechts oder links von der Tastatur platziert werden kann. Außerdem – und dies war bisher nicht bekannt – erkennt er automatisch, wenn der Benutzer das Profil wechselt und etwa vom Spielen zu einer (Büro) Anwendung übergeht. Der Num-Block ändert dann ebenfalls das Profil, so dass die Tasten je nach Anwendungsbereich speziell belegt werden können.

Da Jalousien, bevorzugt im geschlossenen Zustand, zur Standard-Inneneinrichtung eines Zockern gehören, ist die SideWinder X6 mit einer Tastenbeleuchtung ausgestattet. Die programmierbaren Tasten leuchten dabei bernsteinfarben, die anderen rot auf. Die häufig benutzten Richtungstasten wiederum sind extra beleuchtet – sehr praktisch im Kampfeinsatz. Fast schon obligatorisch sind die zusätzlichen Medientasten, außerdem finden sich Regler für die Lautstärke an der Tastatur.

An spezifischen Features lohnt es sich außerdem noch, die Cruise Control (ein Befehl wird ohne weiteren Tastendruck fortgesetzt) sowie die In-Game-Makro-Aufzeichnungstaste (Speicherung von Befehlsfolgen oder – hurra, aber weswegen? – Chat-Nachrichten während des Spiels) zu erwähnen.

Die SideWinder X6 ist ab Oktober für offiziell 79,99 käuflich zu erwerben, sie wurde aber auch schon für deutlich weniger gesichtet. Die bernsteinfarbene Oktobersonne wird es ans Licht bringen.

Sidewinder X6

Micro­soft Side­win­der X6: Gaming-​Key­board mit fle­xiblem Num-​Pad

Microsoft wird vermutlich im September 2008 das Gaming Keyborad Sidewinder X6 in den Handel bringen. Erste Bilder kursieren bereits im Netz, offiziell ist die Tatstatur von Microsoft noch nicht angekündigt. Auf den Bilder erkennt man, dass das Sidewinder X6 über ein Nummern-Pad verfügt, das wahlweise rechts oder links an der Tastatur angebracht werden kann. Dies ist nicht nur für Linkshänder interessant. Die flexible Anbringung ist sinnvoll, wenn bei einem Spiel sowohl das Nummern-Pad wie die Maus benötigt wird und man beide Eingabegeräte rechts und links der eigentlichen Tastatur anordnen kann.

Außerdem erkennt man auf den Bildern am rechten Rand über der Reihe mit den Makrotasten zwei Drehregler, die vermutlich als Scrollersatz dienen. Bekannt geworden ist auch die Cruise-Controll-Funktion, eine Art automatischer Tastendruckwiederholung. Die Tastatur soll um die 80 Dollar kosten.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Microsoft Sidewinder X6

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: