Hardware-Mag.de prüft Tastaturen (2/2011): „Doppelpack: Microsoft Sidewinder X4 und X6“

Hardware-Mag.de

Inhalt

Der Großkonzern Microsoft ist seit Jahren immer auch im Peripheriemarkt präsent. Für Spieler bietet Microsoft mit der SideWinder-Serie verschiedene Eingabegeräte an. Nach einer Längeren Pause an Neuvorstellungen legte Microsoft die Serie im Jahr 2007 neu auf. Zur Zeit beherbergt sie zwei Tastaturen. Diese wurden mit den Namen SideWinder X6 und SideWinder X4 versehen, wobei die SideWinder X4 später erschien. Beide Tastaturen sollen mit Hintergrundbeleuchtung und anderen nützlichen Features wie Makrotasten oder vielen Sondertasten die Spieler begeistern. Dieser Test widmet sich daher den Bedürfnissen der Spieler und zeigt, ob sich die Tastaturen auch im Alltagsgebrauch beweisen können. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels! Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns bei Hersteller Microsoft bedanken, der so freundlich war, uns die Tastaturen zur Verfügung zu stellen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Tastaturen. Testkriterien waren Ausstattung, Verarbeitung, Lieferumfang, Installation, Treiber & Software sowie Preis/Leistung.

  • Microsoft SideWinder X4

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur

    Note:1,5

    Preis/Leistung: 1,3

    „Die SideWinder X4 bietet 6 Makrotasten, ist kompakt, hat eine dreistufige Hintergrundbeleuchtung, viele Sondertasten und eine kurze Handballenauflage, die nicht sehr ergonomisch ist. Als positives Feature ist allerdings die hervorragende Anti-Ghosting-Technik zu nennen, die die Tastatur zu einem guten Nachfolger der SideWinder X6 macht, auch wenn einige Einsparungen bei den Makrotasten gemacht wurden. Allerdings wurde auch die Klavierlackoptik übernommen.“

    SideWinder X4

    1

  • Microsoft Sidewinder X6

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB

    Note:1,9

    Preis/Leistung: 2,3

    „Die SideWinder X6 bietet bis zu 30 möglichen Makrotasten und hat einen abnehmbaren Nummernblock, der an beiden Seiten der Tastatur angesteckt werden kann. Sondertasten zur Mediaplayersteuerung sind ebenso vorhanden wie eine schöne Beleuchtung, die sowohl die Buchstaben als auch den Hintergrund der Tasten beleuchtet. Die Ergonomie kann als relativ gut bezeichnet werden. Als subjektiver Nachteil kann die Klavierlackoberfläche genannt werden, die sofort Schmutz aufnimmt. Abgesehen davon ist ein Qualitätsmangel beim Kabel unseres Testobjekts feststellbar gewesen. Auch besitzt die Tastatur keine Anti-Ghosting-Technik ...“

    Sidewinder X6

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tastaturen