Microelectronic Micro M1 Mini HD+ 1 Test

(HD-Receiver)
Micro M1 Mini HD+ Produktbild

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Microelectronic Micro M1 Mini HD+ im Test der Fachmagazine

    • SATVISION

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014

    „gut“ (85,4%)

    „Plus: Hardware-Blindscan, EasyFind-Funktion, Schnittfunktion, Durchschleiffunktion, HbbTV, DLNA.
    Minus: kein numerisches oder alphanumerisches Display, kein Video-on-Demand, keine CI-Schnittstelle, Browser ohne Flash, kein Netzschalter.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Micro mULTRA digitaler 4K UHD SAT Receiver inkl.

    Der neue Micro mULTRA  ist da . . . Ein 4K UHD Sat Receiver der neusten Generation mit modernster Chipsatztechnologie ,...

Kundenmeinungen (3) zu Microelectronic Micro M1 Mini HD+

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microelectronic Micro M1 Mini HD+

Features HDTV
Schnittstellen WLAN optional
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch

Weiterführende Informationen zum Thema Microelectronic Micro M-1 Mini HD+ können Sie direkt beim Hersteller unter microelectronic-gmbh.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Begrenzt aufnahmefähig

Stiftung Warentest (test) 6/2015 - Andere Geräte wie die von Comag, Megasat, Opticum, Strong und Xoro bieten im besten Fall eine Youtube-App. Ansonsten kann der Nutzer oft lediglich Aktienkurse, Nachrichten oder das Wetter abfragen. Das ging per Videotext allerdings auch schon vor mehr als 20 Jahren. Angesichts der Vielzahl empfangbarer Satellitenkanäle ist es hilfreich, die Senderreihenfolge nach den eigenen Wünschen zu programmieren. Bei den Geräten von Technisat, Kathrein und Humax geht das leicht. …weiterlesen