Maxi-Cosi Pebble Plus Test

(Babyschale)
Gut
1,7
5 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0+ (bis 13 kg)
  • Typ: Babyschale
  • Gewicht: 4,6 kg
  • Sitzbreite außen: 44 cm
  • Altersgruppe: Baby
  • Rückwärts: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Maxi-Cosi Pebble Plus

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 10/2015
    Produkt: Platz 1 von 11
    Seiten: 5

    „gut“ (1,6)

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2015
    Seiten: 3
    Mehr Details

    „gut“ (1,6)

  • Ausgabe: 13/2015
    Erschienen: 06/2015
    Produkt: Platz 1 von 3
    Seiten: 6

    „empfehlenswert“

    „Plus: leichter Einbau dank Isofix-Basis, hochwertig verarbeitet, angenehme Materialien, praktische Details, Bezüge für Waschmaschine geeignet, gute Bedienungsanleitung und Videos,optische und akustische Einbaukontrolle, stufenlose Höhenanpassung des Gurtes.
    Minus: schwer, recht teuer, durch i-Size-Norm kürzere Einsatzzeit.“

  • Ausgabe: 51/2017
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 1 von 5

    „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Baby auf dem Arm und mit der anderen Hand die Schale bedienen ... Gurtschloss öffnen, Gurte lang ziehen, Kind einsetzen, das alles funktioniert hier ganz einfach. ... Nur Durchschnitt ist dagegen das Verdeck. Kleiner Trost für den relativ hohen Preis: Die Basis mit visueller und akustischer Anzeige lässt sich auch für den Folgesitz von Maxi-Cosi nutzen.“

  • Ausgabe: 15/2015
    Erschienen: 07/2015
    Produkt: Platz 1 von 3

    „empfehlenswert“

    „... Die Babyschale ist zwar recht schwer, aber mit fester Basis klappt der Einbau leicht. Das mitgelieferte Maßband gibt Auskunft, ob die Neugeborenen-Einlage nötig ist. ... Ist alles sicher befestigt, leuchten am Stützfuß der Konsole alle Lämpchen grün - falls nicht, macht das Gerät piepsend auf den Fehler aufmerksam. ... Beim Crashverhalten verdient die Pepple Plus ... Bestnoten ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Maxi-Cosi Pebble Plus

  • Maxi Cosi 79808990 Pebble Plus Kindersitz, rot

    Maxi Cosi Pebble Plus Gewicht: 4, 6 kg

  • MAXI-COSI Babyschale Pebble Plus (I-size) Nomad Black

    Gruppe 0 + / Von der Geburt bis 75 cm (ca. 1 Jahr) Der Maxi - Cosi Pebble Plus ist die neue Babyschale mit ,...

  • Maxi Cosi Pebble Plus 2018 Nomadgrey Die Babyschale die dein Baby umarmt.

    ACHTUNG ! Die Babyschale Pebble Plus passt ausschließlich zur Isofixstation 2Way - Fix !!! Die Verbindung zwischen der ,...

  • Maxi-Cosi Pebble Plus Sparkling Grey

    Maxi - Cosi Pebble Plus Die Babyschale, die Ihr Kind umarmt ab Geburt bis 12 Monate, 45 - 75cm Die Maxi - ,...

  • Maxi-Cosi Pebble Plus i-Size Babyschale

    Mit der Babyschale Pebble Plus i - Size von MAXI - COSI ist der Nachwuchs ab Geburt sicher und komfortabel im Auto ,...

  • Maxi-Cosi Pebble Plus i-Size Red Orchid

    Größenklasse: i - Size (45 bis 75 cm) Befestigungsart: Isofix oder Sicherheitsgurt Fahrtrichtung: rückwärts Farbe: ,...

Kundenmeinungen (4) zu Maxi-Cosi Pebble Plus

4 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Trotz schlichter Gurtmontage sicher, komfortabel und leicht zu installieren

Stärken

  1. erfreulich hohes Schutzniveau trotz Gurtmontage
  2. sehr geringes Fehleinbaurisiko
  3. gute Polsterung
  4. sehr gut in der Maschine zu reinigen

Schwächen

  1. leicht beeinträchtigte Sicht nach draußen
  2. etwas schwerer als andere gurtmontierte Schalen

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Selten ermitteln Tester so ein erfreuliches Schutzniveau für eine gurtmontierte Babyschale: Die Pebble Plus schützt im Aufpralltest genauso gut wie die teurere Isofix-Variante. Sie schirmt Kopf und Oberkörper sehr gut ab. Der Fahrzeuggurt hält die Schale fest auf dem Sitz. Nichts wackelt oder erweckt den Eindruck einer billigen Sparversion.

Komfort

Polster

Die weiche Polstereinlage umschließt Frühchen und Neugeborene schützend im Sitz und minimiert den seitlichen Spielraum von Kopf und Oberkörper. Das mag nach Komfort klingen, ist aber auch eine wichtige Voraussetzung für seitlichen Aufprallschutz. Die Schale besitzt zudem eine besonders gute Polsterung an Sitzgurten, Seitenwangen und am Gurtschloss.

Verstellfunktion

Die Flexibilität einer kiddy-Schale erreicht sie nicht, doch auch die Pebble Plus kann etwas flacher gestellt werden. Während kiddy mit einem verstellbaren Lattenrost arbeitet, macht es sich Maxi-Cosi einfacher: Durch Herausnehmen der Polstereinlage lässt sich die Sitzposition auf die Bedürfnisse des schlafenden Babys anpassen.

Platzangebot

Trotz üppiger Polsterungen ist die Pebble Plus bequem genug für kräftiger gewachsene Babys. Ordentlich dimensionierte Platzverhältnisse wirken sich vor allem dann positiv aus, wenn Dein Kind sehr kräftig für sein Alter ist, aber noch nicht reif für den Umstieg in einen vorwärtsgerichteten und Folgesitz.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Der Einbau geht einfach und schnell, obwohl die Schale ohne Isofix auskommen muss. Das Fehleinbaurisiko hält sich auf einem erfreulich niedrigen Niveau. Noch einfacher wäre die Handhabung, wenn die Schale nicht ganz so schwer wäre. Knapp 5 kg bewegt man nicht gern in der Armbeuge, im Winter kommen vielleicht noch dicke Kleidung und Decken hinzu.

Anschnallen

Mit dem Dreipunkt-Hosenträgergurt bereitet das Anschnallen im Sitz keinerlei Probleme. Der Y-Gurt rutscht leicht über die Schultern und die beiden Gurtzungen lassen sich mit einer Hand im Schloss zusammenführen. Durch Ziehen am Gurtstraffer und gleichzeitigem Straffen beider Gurtbänder kannst Du die Gurtlänge auf die Größe des Babys anpassen.

Reinigung

Schöne Sache: Die Stoffbezüge von Sitz und Schulterpolstern lassen sich leicht entfernen und in der Maschine waschen. Der Hersteller empfiehlt kurze Schonwäsche mit Feinwaschmittel bei 30 °C und eine geringe Schleuderzahl. Das Wiederaufziehen ist etwas kniffliger, mit etwas Geduld aber machbar.

Materialqualität

Verarbeitung

Erfreulicherweise wählt Maxi-Cosi für den Kontaktbereich ein Material, das mit einer kaum nennenswerten Schadstoffkonzentration auskommt. Die Laborauswertung des Testmagazins weist extrem niedrige Weichmacher-Werte und sehr geringe Mengen von gesundheitsgefährdenden Chemikalien aus.

Polsterbezüge

Hier wird die gute Verarbeitung der Schale noch einmal besonders deutlich. Die Stoffbezüge haben eine im Vergleich zu vielen Konkurrenten dieser Preisklasse hervorragende Haptik, sprich: Der Stoff fühlt sich angenehm weich an, nichts zwickt und kratzt. Die Babys fühlen sich wohl.

Der Maxi-Cosi Pebble Plus wurde zuletzt von Sonja am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Maxi-Cosi PebblePlus

Erhöhtes Sicherheitsniveau mit i-Size

Maxi-Cosi war einer der ersten Hersteller für Kindersitze, die Modelle mit dem besonderen Sicherheitsprofil der neuen i-Size-Sicherheitsverordnung (R129) auf den Markt brachten. Mit dem Pebble Plus führt das Unternehmen nun eine Babyschale für für Neugeborene im Sortiment, die die Unfallsicherheit des Pebble (ohne das „Plus“ im Namen) mit dem optimierten Sicherheitsstandard eines i-Size-Sitzes verbindet.

Länger rückwärts reisen zum Schutz von Hals und Nacken

Wie das funktioniert? Nun, die Babyschale lässt sich nicht mehr wie üblich nach Gewichtsgruppe 0+ für Kinder bis 13 Kilogramm Körpergewicht definieren, sondern nach Körpergröße der Kleinen. Das bedeutet für Pebble Plus eine Verwendbarkeit ab der Geburt bis 75 Zentimeter Körpergröße oder etwa einem Jahr, und wie bislang üblich wird der Sitz auschließlich rückwärts gerichtet im Auto befestigt – nur entsprechend der neuen i-Size-Norm mit dem Hintergrund, zum Schutz von Kopf und Nacken der Kleinen möglichst lange rückwärts zu reisen. Praktisch: in Kombination mit der 2wayFix Basis und dem 2wayPearl, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind, kann der kleine Fahrgast bis zu 4 Jahren rückwärts im Auto mitfahren – ganz so, wie Experten es seit Jahren predigen.

Stoßabsorbierendes Material in den Seitenflügeln

Die Wahl des Pebble Plus ist mit Sicherheit auch ein Sicherheits- und Komfortzuwachs. Man darf sich hier sicher sein, dass auch größer gewachsene Babys bequem und rundum sicher geschützt residieren. Dazu besitzt er an den Seitenflügeln im Kopfbereich ein neuartiges, stoßabsorbierendes Material mit Puffererffekt im Falle eines Seitencrashs. Kleinere Babys wiederum kann der Sitzverkleinerer „Baby Hugg“ wie in ein kuscheliges Kokon hüllen und ihnen eine bessere Liegeposition bieten. Wächst das Kind, lässt sich der Baby Hugg kurzerhand entfernen und der Sitz wird so zum mitwachsenden Sitz – insbesondere in Kombination mit der Möglichkeit, Kopfpolster und Sicherheitsgurte in nur einer Aktion simultan zu verstellen. Wer an diesem System interessiert ist, überweist derzeit rund 250 EUR. Test- und Erfahrungsberichte fehlen noch.

Datenblatt zu Maxi-Cosi Pebble Plus

Allgemeine Informationen
Typ Babyschale
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe 0+ (bis 13 kg)
Altersgruppe Baby
Einbau
Nur Isofix
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Rückwärts vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
vorhanden
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper
fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
fehlt
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze fehlt
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle
fehlt
Sitzverkleinerer
vorhanden
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Schultergurtführung
fehlt
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen