Logitech Squeezebox Boom im Test

(Netzwerk-Player)
  • Gut 1,9
  • 17 Tests
99 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Netz­werk-​Player
Display: 3"
Mehr Daten zum Produkt

Tests (17) zu Logitech Squeezebox Boom

    • stereoplay

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 6

    „befriedigend - gut“ (51 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Innerhalb unseres Testfelds bietet die Squeezebox Boom ... den ausgewogensten Klang, wenn auch nicht gerade starken Bässen. Ungünstig ist das proprietäre Squeeze-Netzwerk, günstig aber der Preis.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“

    „... Will man Musik vom eignen Rechner abspielen, benötigt man die Software SqueezeCenter. Ohne sie läuft nichts. Abgesehen von diesen Beschränkungen überzeugt die Box mit ordentlichem Klang und guter Bedienbarkeit.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Seiten: 1

    „gut“ (2)

    „Plus: Guter Klang, gutes Display, vielfältige Steuerungsmöglichkeiten.
    Minus: Lautstärke lässt sich mit dem Duet Controller nur bei ‚Aktuellem Titel‘ einstellen, kein UKW-Empfänger.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Per LAN oder WLAN ins Heimnetzwerk eingebunden, verwöhnt das Kistchen mit Stereosound aus eingebauten Lautsprechern samt 30-Watt-Verstärker. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,10)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Stärken: spielt viele Internetradio-Formate; empfängt viele Zusatzdienste wie ‚Last.fm‘; Podcast-Wiedergabe ...
    Schwächen: Zusatz-Software für die Wiedergabe von Musik vom PC notwendig (Squeeze Center); kein UKW-Empfang; kein Netzschalter.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Logitechs kleine Squeezebox Boom (290 Euro) macht ihrem Namen alle Ehre und produziert eine erstaunliche Klangfülle. ...“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 85 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: All-In-One-Netzwerk-Player mit faszinierend einfacher Bedienung.
    Minus: Spielt ohne Netzwerk keinen Ton.“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 12/2008

    „sehr empfehlenswert“

    „... Die Squeezebox Boom von Logitech klingt reif und erwachsen. Gemessen an der zierlichen Baugröße gibt sie einen erstaunlich großen Frequenzumfang wieder. Die kompakten Zweiwegesysteme klingen ausgeglichen und tonal neutral, sogar abgrundtiefe Basswellen vermag der schmucke Netzwerkspieler glaubhaft zu reproduzieren. In Anbetracht des geringen Membrandurchmessers der Tiefmitteltöner eine bravouröse Klangleistung. Das Stereo-Panorama ist aufgeräumt und erlaubt eine genaue Instrumentenortung. Durch die gute Auflösung und den großen Frequenzumfang spielt der Netzwerkplayer Musik und Sprache in erstaunlich hoher Qualität. Für alle, die ihre Musik auf einem Rechner gespeichert haben und im ganzen Haus hören möchten, ist die Squeezebox Boom ein echter Tipp.“  Mehr Details

    • MP3 flash

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 7

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    „Sehr viele Formate. Kein UPnP-Server. Beste Stereowirkung, aber etwas wenig Bass.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 23/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 2 von 6

    „befriedigend“ (3,14)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: Bester Klang per Lautsprecher; Spielt viele Internetradio-Dateiformate ab; Sehr viele Abspielfunktionen bei Wiedergabe von PC-Dateien.
    Minus: Keine Suchfunktion für Internetradio.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Produkt: Platz 2 von 5

    „sehr gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Für eine Party reicht es bei der Squeezebox Boom zwar nicht, dennoch ist die Lautstärke und die Qualität sehr ordentlich. Besonders der starke Empfang überzeugt.“  Mehr Details

    • reinHÖREN

    • Erschienen: 06/2009

    5 von 5 Sternen

    „Schnell ist klar, weshalb die ‚Squeezebox Boom‘ förmlich auf Testsiege abonniert ist. Gute Verarbeitung, ein tadelloser Klang, überbordend viele Funktionen, von denen einige richtig Spaß machen, geben den Ausschlag. Die ortsbezogene Herangehensweise der Datenbank ist anders, sorgt aber auch für Verrenkungen, wenn ein Wunschsender gesucht wird. Die ausschließliche Bindung an den eigenen Musikserver ist eine unliebsame Einschränkung.“  Mehr Details

    • sempre audio.at

    • Erschienen: 04/2009

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Logitechs Squeezebox Boom ist eine ideale Erweiterung für eine umfassende Streaming-Lösung. Da dieser Streaming-Client durch seinen integrierten Verstärker und die verbauten Lautsprecherboxen eigenständig genutzt werden kann, ist er überall dort bestens aufgehoben, wo man einfach ohne großen Aufwand Musik genießen möchte. Sei es nun in der Küche, im Schlafzimmer, im Arbeitszimmer oder aber auf der Terrasse, mit der Squeezebox Boom hat Logitech eine flexible, kleine und vor allem wirklich gut klingende Lösung parat.“  Mehr Details

    • Testmagazine.de

    • Erschienen: 01/2009

    „empfehlenswert“

    „Logitechs Musikstreamer Squeezebox Boom konnte überzeugen. Die Squeezebox Boom ist einer der besten Netzwerk-Audiostreamer momentan auf dem Markt. Leider speigelt sich dies auch im Preis wieder. Die Box klingt genauso gut wie sie aussieht, lässt sich einfach bedienen und verfügt über viele nützliche Features.“  Mehr Details

    • Tomorrow

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Sie zeichnet sich vor allem durch hochwertige Verarbeitung, komfortable Bedienung (Gerät und PC-Software) und enorm viele Funktionen aus. Auch der Klang ist für ein Alles-in-einem-Gerät gut, Wunderdinge darf man allerdings auch hier nicht erwarten.“  Mehr Details

zu Logitech Squeezebox Boom

  • Logitech Squeezebox Boom Tragbarer Netzwerk-Musikplayer (VFD-Display,

    Der integrierte, volldigitaler Verstärker und das bahnbrechendes Akustikdesign bieten kristallklarer Klang mit ,...

Kundenmeinungen (99) zu Logitech Squeezebox Boom

99 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
49
4 Sterne
24
3 Sterne
10
2 Sterne
7
1 Stern
10
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Squeezebox Boom

IFA 2008 Neuheiten: Squeezebox Boom von Logitech

Logitech präsentiert auf der IFA 2008 die Squeezebox Boom und damit ein weiteres Gerät aus der Squeezebox-Reihe. Das neue an der Squeezebox Boom: Anders als seine Kollegen ist der Netzwerk-Audio-Player keine reine Empfangsstation, sondern zugleich Verstärker und Lautsprechereinheit. Das System ist also nicht nur in der Lage, die MP3-Sammlung vom Computer oder Musik aus dem Internet via WLAN zu streamen, sondern es gibt die Audiodateien auch gleich wieder. Dazu wurde der Player mit einem digitalen 30-Watt-Verstärker und jeweils zwei Hoch- und Tieftönern ausgestattet. Die Boxen werden über eine elektronische Frequenzweiche und eine eigene Endstufe angetrieben, was einen entsprechend satten Klang verspricht. Wer noch mehr Leistung will, der kann über eine separate Schnittstelle zusätzlich einen Subwoofer anschließen. Das Gerät soll rund 280 Euro kosten und ist mittlerweile auch bei amazon gelistet.

„Befreien Sie Ihre Musik“ - so bewirbt der Hersteller die Squeezebox-Reihe. Mit dem neuen Komplettystem wird dieses Versprechen greifbar, denn auf einen externen Verstärker kann man dank integrierter Technik verzichten. Musik, so weit das drahtlose Netzwerk reicht.

Datenblatt zu Logitech Squeezebox Boom

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 1
Kopfhörerausgänge 1
Dateiformate
Unterstützte Audioformate AAC,AIFF,FLAC,MP3,Ogg,WAV,WMA
Unterstützte Bildformate fehlt
Design
Produktfarbe Black
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
Netzwerkfunktionen 10/100Base-T, 802.11g
WLAN vorhanden
Systemanforderung
Internetverbindung vorhanden
Min. benötigter Festplattenplatz 80MB
Min. benötigter RAM 256MB
Mindestsystemvoraussetzungen Ethernet / 802.11b/g
Minimum Prozessor Pentium 733MHz
Verpackungsinhalt
Fernbedienung vorhanden
Weitere Spezifikationen
Datenübertragungsrate 10Mbit/s
integrierte Uhr vorhanden
Kompatible Betriebssysteme Windows XP/2000/NT, Windows Vista, \nMacintosh OSX 10.3.5,\nLinux/BSD/Solaris (Perl 5.8.3)
RMS-Leistung 30W
Übertragungstechnik Wired & Wireless
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 930-000063
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weiterführende Informationen zum Thema Logitech Squeezebox Boom können Sie direkt beim Hersteller unter logitech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Echte Tausendsassas

stereoplay 7/2009 - Neben Webradio gibt es Netzwerk- und CD-Player, und nach kleineren Korrekturen ist der Klang akzeptabel. Innerhalb unseres Testfelds bietet die Squeezebox Boom von Logitech den ausgewogensten Klang, wenn auch mit nicht gerade starken Bässen. Ungünstig ist das proprietäre Squeeze-Netzwerk, günstig aber der Preis. Klanglich bewegt sich das Philips-Webradio im Mittelfeld, kaum verfärbend, aber mit eher schwachen Bässen. Immerhin bringt der Bass Booster eine Verbesserung. …weiterlesen

Logitech Squeezebox Boom

plugged 1/2009 - Logitech erweitert die Squeezebox Familie um die Squeezebox Boom und holt sich Thomas D als begeisterten Paten ins Boot. …weiterlesen

Squeezebox Boom: Vorstoß in neue Hörwelten

reinHÖREN 6/2009 - Etliche Monate mussten wir auf ein Testmuster der ‚Logitech Squeezebox Boom‘ warten. Wir waren mehr als gespannt, ob es der Squeezebox - die bereits etliche Testauszeichnungen erhalten hat - gelingen würde, uns in ihren Bann zu ziehen. …weiterlesen

Squeezebox Boom

Macwelt 6/2009 - Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung sowie Ergonomie. …weiterlesen