Loewe bild 5.40 Test

(40-Zoll-Fernseher)
bild 5.40 Produktbild
  • Sehr gut (1,4)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 40"
  • Auflösung: Ultra HD
  • Twin-Tuner: Ja
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 4
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Loewe bild 5.40

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (91%)

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Pro: sehr gute Bild- und Tonqualität; edles Design; breites App-Angebot; integrierte Festplatte für TV-Aufnahmen.
    Contra: Display könnte heller sein; hoher Preis; zieht viel Strom.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Loewe bild 5.40

  • Loewe bild 1.40 102cm (40 Zoll) Fernseher (FullHD, Triple Tuner, DVBT2,

    Energieeffizienzklasse A, Loewe bild 1. 40 mit 40" liefert eine beeindruckende Bildqualität mit Full - HD - ,...

Einschätzung unserer Autoren

bild 5.40

Kraftvoller Klang plus scharfes Bild gleich hoher Preis?

Stärken

  1. scharfes Bild
  2. Lautsprecher mit insgesamt 40 Watt RMS
  3. USB-Aufnahmen

Schwächen

  1. kostspielig

Mit dem Standard-Problem moderner Flatscreen-TVs hat der Loewe Bild 5.40 nicht zu kämpfen: Keine blechernen, bassarmen Klänge ohne Wumms, denn verbaut sind Lautsprecher, die insgesamt 40 Watt Sinus leisten und einen vollen Sound liefern, wie der Produktcheck der Chip online bestätigt. Dazu kommt ein hochauflösendes Bild in Ultra-HD und die Unterstützung der Bildverbesserungsstandards HDR10 und HLG. Über USB sind Festplatten-Aufnahmen möglich, während derer man umschalten kann, ohne sie zu beenden, weil alle drei Empfangswege durch den internen Twin-Tuner doppelt empfangbar sind. Ob das edle Loewe-Image und das starke Design den im Vergleich doch recht hohen Preis rechtfertigen, muss jeder für sich entscheiden.

Datenblatt zu Loewe bild 5.40

Bild
LCD/LED vorhanden
OLED fehlt
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 350 cd/m²
Ton
Ausgangsleistung 40 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 3
Audiorückkanal
vorhanden
USB 3.0
vorhanden
Bluetooth
fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 17,9 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 56427D50, 56427O50, 56427S50

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Vom Smartphone: Fotos & Videos übertragen Audio Video Foto Bild 1/2014 - Ein Fingertipp darauf sendet die Bilder per WLAN zum Apple TV und von dort zum Fernseher. Nur beschränkt kompatibel Während sich Musik per AirPlay auch an Geräte anderer Hersteller übertragen lässt, etwa an Lautsprecher, klappt die Übertragung von Fotos und Videos per AirPlay nur mit dem Apple TV. Dafür funktioniert die Verbindung im Vergleich zu Miracast sehr zuverlässig, und es gibt kaum Bild- und Tonaussetzer. Leider klappt die Übertragung von Videos nicht von jeder App* aus. …weiterlesen


Hardware-Hacks PC-WELT 12/2013 - Drücken Sie "Return", gehen Sie auf "Control Hotel Option" und schalten Sie "Hotel Mode" auf "Off". Drücken Sie "Return", gehen Sie auf "Option Factory Reset" und drücken Sie "OK". Schritt 3: Danach müssen Sie den Fernseher neu konfigurieren. Drücken Sie "Menü", gehen Sie auf "Sender Listenübertragung" und importieren Sie die Kanalliste vom USB-Stick. Stellen Sie anschließend über "Sender TV-Empfang" die Empfangsart "Kabel" oder "Satellit" ein. …weiterlesen