Loewe Bild 1.32 1 Test

(LCD-LED-Fernseher)
  • Befriedigend 3,3
  • 1 Test
10 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: Full HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Loewe Bild 1.32 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (3,3)

    Bild (40%): „gut“ (2,4);
    Ton (20%): „ausreichend“ (4,3);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,9);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,1);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (3,0).  Mehr Details

zu Loewe Bild1.32

  • Loewe bild 1.32 81cm (32 Zoll) Fernseher (FullHD, Triple Tuner, DVBT2, Smart TV)

    Energieeffizienzklasse A, Loewe bild 1. 32 mit 32" liefert eine beeindruckende Bildqualität mit Full - HD - ,...

  • LOEWE bild 1.32 81 cm (32") LCD-TV mit LED schwarz / A

    EEK: A TV - GeräteAngebot von Euronics XXL Pfullendorf

  • Loewe bild 1.32 81cm (32 Zoll) Fernseher (FullHD, Triple Tuner, DVBT2, Smart TV)

    Energieeffizienzklasse A, Loewe bild 1. 32 mit 32" liefert eine beeindruckende Bildqualität mit Full - HD - ,...

  • Loewe BILD 1.32 schwarz 32 Zoll Full HD LCD-Technologie

    Displaydiagonale: 32 Zoll (81 cm) | Full HD (1. 920 x 1. 080 Pixel) | LCD - Technologie | Smart - TV - ,...

  • Loewe Bild 1.32 (Schwarz)

    (Art # 21774) ANr. : 21774 EU Energieeffizienzklasse: ABilddiagonale (in cm) / Bilddiagonale (in inch) : ,...

  • Loewe bild 1.32 81cm (32 Zoll) Fernseher (FullHD, Triple Tuner, DVBT2, Smart TV)

    Energieeffizienzklasse A, Loewe bild 1. 32 mit 32" liefert eine beeindruckende Bildqualität mit Full - HD - ,...

Kundenmeinungen (10) zu Loewe Bild 1.32

10 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Loewe Bild1.32

Loewe Bild1.32

Für wen eignet sich das Produkt?

Beim Loewe Bild 1.32 mit 81 Zentimetern Bildschirm-Diagonale fällt der Luxus-Aufschlag gegenüber Normal-Fernsehern gleicher Dimension erfreulich gering aus. Dabei bringt er die typischen Vorzüge der Marke mit, allen voran das ikonische Design. In diesem Punkt hebt sich die Bild-1-Reihe sogar vom Rest des Sortiments durch eine besonders cleane Linienführung ab - obwohl es sich in jeder Größe um das jeweils günstigste der aktuellen Loewe-Modelle handelt. Sehr passend zu einem Wohnumfeld, in dem es auch außerhalb der Fernsehzeiten auf Stil ankommt. Dieser kompaktere Apparat gehört zwar zu den wenigen des Herstellers ohne Ultra-HD-Auflösung. Tatsächlich reicht das Full-HD-Format mit 1920 x 1080 Pixel aber vollständig aus, um ordentlich Schärfe zu vermitteln. Sämtliche grundlegenden SmartTV-Features sind integriert - so angenehm unaufdringlich, dass technische Aspekte kaum Aufmerksamkeit erfordern.

Stärken und Schwächen

Der digitale Triple-Tuner fürs lineare TV-Programm wirkt konzeptionell altmodisch im Verhältnis zum hippen, scharf gezeichneten Gehäuse. Trotzdem fängt er via Satellit, Kabelnetz oder terrestrisch verbreitete Signale perfekt ein, selbstverständlich inklusive DVB-T2 HD und mit HEVC/H.265-Decodierung. Während man bei technischer Hardware wie dem Edge-LED-Display weitgehend auf tüchtige Zulieferer angewiesen ist, konnten die Entwickler bei der Abstimmung von Bedienprozessen, Bedienoberflächen und Bildverarbeitung zeigen, was sie drauf haben. Das Ergebnis dürfte mit das Beste sein, was in dieser Klasse heute anzutreffen ist. Farben und Kontraste sind bemerkenswert ausgewogen, charakteristische Störmuster der digitalen Wiedergabe äußerst rar. Mit dem klar strukturierten Betriebssystem ist etwa das Streamen von Netflix, Amazon Prime und Kollegen so simpel wie den Wasserhahn aufdrehen. Im Vergleich zur Konkurrenz klingt das interne Audio-System mit 2-Wege-Bassreflex-Lautsprechern und der Ausgangsleistung von 2 x 10 Watt fast sensationell, kann aber keine Wunder vollbringen. Drei HDMI-Ports, USB-Playback und USB-Recording, WLAN und vieles mehr - alles da. Nur der proprietäre, verzichtbare Loewe Digital Audiolink fehlt im Schnittstellen-Regal.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ja, für die bei Amazon aufgerufenen 750 Euro könnte man statt dem kleinen Loewe akzeptable SmartTV-Geräte anderer Marken mit Riesendisplay erstehen. Aber hier geht es um das Optimum dessen, was der Markt an Fernsehern mit überschaubarem Bedarf an Stellfläche hergibt. Auf Wunsch sind alternative Original-Aufstell-Lösungen erhältlich, dann wirds noch teurer. Vom reellen LG 32LH604V wären bereits für den Basis-Betrag mindestens zwei Exemplare zu kriegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Loewe Bild 1.32

Audio-System Dolby Digital
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • HEVC/H.265
LCD vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Weitere Schnittstellen SCART, VGA, Komponenten (YPbPr), digital Audioausgang (koaxial)
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 300 cd/m²
Ton
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
Bluetooth fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 10,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 56405W73

Weiterführende Informationen zum Thema Loewe Bild1.32 können Sie direkt beim Hersteller unter loewe.tv finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Undercover im Elektronikmarkt

Stiftung Warentest (test) 10/2017 - Für Schwächen beim Darstellen schneller Bewegungen gibt es bei einigen Fernsehern im Test kein Gegenmittel. Vier der sieben "Zwerge" scheitern in diesem Prüfpunkt. Bei Kameraschwenks ruckelt ihr Bild massiv. Für Talkshows oder Dokus über van Goghs Stillleben mögen sie reichen, an Fußball oder Actionfilmen dürfte der Besitzer keine Freude haben. Er kann am Ruckeln nichts ändern, da die vier Geräte keine einstellbare Bewegtbildoptimierung haben. …weiterlesen