• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 70"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

70UN70706LB

Schaum­ge­brems­ter SmartTV-​Gigant

Stärken
  1. extrem preiswerter Ultra-HD-Gigant mit Quad-Core-Prozessor, HDR10, HLG
  2. Direct-LED-Display, interpolierte Bildwiederholfrequenz 100 Hz, Filmmaker Mode
  3. WLAN, Bluetooth, USB-Recording, „HGiG“-HDR-Gaming, ALLM, AI Sound
  4. Edel-SmartTV-Betriebssystem webOS 5.0, „Magic Remote“ für Sprachsteuerung inkl.
Schwächen
  1. etwas zu geringe Spitzenhelligkeiten, daher wenig prägnante HDR-Effekte
  2. keine dynamischen HDR-Verfahren wie Dolby Vision
  3. gute Soundausgabe mit „AI Acoustic Tuning“, aber stark unterdimensioniert

In Relation zum Kaufpreis ein ganz fantastischer Ultra-HD-Fernseher - gerade wenn Sie das gigantische Bildschirm-Diagonalenmaß von 177 Zentimetern in der Kalkulation berücksichtigen. Deshalb sind die geringfügigen Schwächen des Modells keine Zumutung, müssen aber Erwähnung finden. Etwa die unbefriedigenden Helligkeitswerte des ansonsten guten, farbgenauen Direct-LED-Displays. Was einer gehobenen Wiedergabe von Kontrasten, HDR-Hochkontrast-Effekten sowie einem eindrucksvolleren „HGiG“-HDR-Erlebnis beim Gaming ein bisschen im Wege steht. Dynamische, szenengenaue HDR-Verfahren wie Dolby Vision werden erst gar nicht supportet. Und die Soundausgabe ist natürlich zu kraftarm. Deutlich auf der Plus-Seite unter anderem die SmartTV-Software webOS 5.0, selbstverständlich inklusive Sprachsteuerungs-Optionen via Google Assistant oder Amazon Alexa. Eine „Magic Remote”-Fernbedienung mit integrierten Spracherkennungs-Mikrofonen gehört hier zum Lieferumfang.

zu LG 70UN70706LB

  • LG 70UN70706LB Fernseher 4K
  • LG 70UN70706LB LED-Fernseher (177 cm/70 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV),
  • LG 70UN70706LB LED-Fernseher (177 cm/70 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV), schwarz
  • LG 70UN70706LB 4K UHD Smart TV 177 cm (70")

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu LG 70UN70706LB

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 70"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer fehlt
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 31,3 kg
Vesa-Norm 600 x 400
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 70UN70706LB.AEU
Weitere Produktinformationen: Sprach- und Gestensteuerung: optional erhältliche Magic Remote-Fernbedienung erforderlich.

Weitere Tests & Produktwissen

Give me five!

Heimkino - Somit ist die Bildqualität des Scarteingangs eher suboptimal. Das Gleiche muss leider auch über die quäkenden Lautsprecher gesagt werden. Wer glaubt, dass FHD-Panels heutzutage ein Muss sind, wird von Samsung eines Besseren belehrt. Mit seiner außerordentlich sauberen Signalverarbeitung kann der LE-40N7 die niedrigere Pixelanzahl wieder wettmachen und mit vielen FHD-Geräten mithalten – Klasse statt Masse! …weiterlesen

Mehr Bild für Smartphones

video - Doch wer in seinem Smartphone einen Teil seines Lebens mit sich herumträgt, sodass es für ihn einen höheren Wert besitzt, dürfte das anders sehen. Es sind Dinge, die man gerne auch herzeigt: etwa das Video vom letzten Urlaub. Die Smartphone-Bildschirme werden immer leistungsfähiger, doch die Größe wird immer beschränkt bleiben. Praktisch wäre es, wenn man das Video auf den Fernseher beamen könnte. …weiterlesen

Mehr als nur Fernsehen

E-MEDIA - Mit einem Smart Evolution Kit ausgestattete TV-Geräte sollen sich bis zu 5 Jahre nach Erscheinen mit einem neuen Kit aufrüsten lassen. Smart TV. Werden Fernsehgeräte von den Herstellern als "Smart TVs" bezeichnet, ist damit gemeint, dass diese Apps unterstützen und meist auch einen Internetbrowser eingebaut haben. Ähnlich wie auf dem Smartphone oder Tablet kann man sich z. B. eine Wetter-App oder einfache Spiele aus dem jeweiligen App-Store des Herstellers installieren. …weiterlesen

Samsung reist mit LED-TVs durch Deutschland

Samsung will die Absätze weiter ankurbeln und hat sich deshalb eine besondere Aktion einfallen lassen: Bis zum 28. Februar 2010 reist das Unternehmen mit ausgewählten Produkten durch mehr als 60 deutsche Städte. Die Produkte werden in zwei Leuchtkuben präsentiert, hier kann sich der Verbraucher unter anderem ein Bild von den LED-TV-Serien B6000, B7090 und B8090 machen. Die Aktion startet am 11. Dezember in Oldenburg.

Lieferung frei Haus

PCgo - Steht die Musik hingegen im Heimnetz bereit, so können auch mehrere Abspielgeräte gleichzeitig darauf zugreifen und das ständige Umstecken entfällt. Musik im Heimnetz abspielen Für das Abspielen von Musik im Netz zu Hause müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Zunächst einmal ist ein Medienserver notwendig. Er speichert alle Songs und indiziert das im Musikarchiv. Dann stellt der Server die Daten als Medienbibliothek im Heimnetz bereit. …weiterlesen

So lebt Ihre Hardware länger

PC-WELT - Metall statt Plastik: achten Sie auf solide Verarbeitung Schaden an Kleinteilen können ein ganzes Gerät unbrauchbar machen oder lassen sich nur aufwendig reparieren - ein zerkratztes Smartphone-Display etwa oder ein gebrochenes Bildschirmscharnier beim Notebook. Bei Druckern sollten Sie unter anderem auf die Verarbeitung von Papierablage und -zufuhr achten: Am besten testen Sie das im Geschäft, indem Sie sie mehrmals herausziehen. Heben Sie auch den Scandeckel bei Multifunktionsgeräten an. …weiterlesen