• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 55"
Auf­lö­sung: 8K
Twin-​Tuner: Ja
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

55NANO959NA

Preis­werte 8K-​Opu­lenz

Stärken
  1. „8K NanoCell IPS“-/„Slim Direct LED“-Display in Idealgröße, guter 2.2-Raumklang
  2. „α9 Gen3“-Prozessor, faszinierendes 8K-Upscaling, u.a. Dolby Vision IQ, HGiG-HDR-Gaming
  3. SmartTV-Plattform webOS 5.0 mit AI-Technologie, vielfältige Spracherkennungs-Features
  4. 2x TV-Tuner-Ausstattung für paralleles Aufnehmen / Schauen, Bluetooth-Audio, Dolby Atmos
Schwächen
  1. Software-Updates eventuell nicht über gesamte Produktlebensdauer

Die irrwitzige 8K-Auflösung fungiert hier hauptsächlich als Interpretations-Reserve für die Upscaling-Tricks der Signalverarbeitung - da es bisher kaum nativen 8K-Content gibt. Klappt mit dem fast raumfahrttauglichen a9-Bildprozessor der dritten Generation super. Auch der Qualität von HDR-Effekten ist die technologische Gemengelage zuträglich, unterstützt wird beispielsweise Dolby Vision IQ. Rüberbringen darf das Errechnete nicht etwa ein OLED-Display, wie bei LG in der Spitzenklasse eigentlich zu erwarten. Sondern ein nahezu ebenso sensationell reproduzierendes, langlebigeres und sogar günstigeres „Slim Direct LED“-Panel mit weitem Betrachtungswinkel, „Full Array Dimming“ und einem Diagonalenmaß von 139 Zentimetern. Dank mittelstarker 2.2-Kanal-Soundausgabe kämen Sie übrigens erstmal ohne externe Soundbar zurecht. Die webOS-SmartTV-Software kann praktisch alles, Mikrofone in der Fernbedienung erschließen die integrierten, umfassenden Sprachsteuerungs-Ressourcen.

zu LG 55NANO959NA

  • LG 55NANO959NA NanoCell LCD TV (Flat, 55 Zoll / 139 cm, UHD 8K, SMART TV,

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu LG 55NANO959NA

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung 8K
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
Dolby Vision IQ vorhanden
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 100 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • Dolby Atmos
Ausgangsleistung 40 W
Subwoofer vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 20,8 kg
Vesa-Norm 300 x 300

Weitere Tests und Produktwissen

Klassengesellschaft

Video-HomeVision - Die Standby-Leistung wird unter „Jahresverbrauch“ (rechts) berücksichtigt. Verbrauch Angegeben wird der Durchschnittsverbrauch in der Werkseinstellung „Wohnzimmer“ bei einem normierten Film. Netzschalter Kann das Gerät vollständig vom Netz getrennt werden ? Bei einigen Fernsehern spart das bis zu einem Euro pro Jahr. Fortschritt Das Label wird automatisch strenger, zu erkennen an der Jahreszahl. Angefangen wird 2011 mit den Klassen „A“ bis „G“. …weiterlesen

Sprechstunde LED-TV

Heimkino - Zurzeit bin ich offenbar trotzdem auf die Dekoderbox meines Kabelanbieters angewiesen, die nur einen analogen Scartausgang hat, da es keine passende Smartcard für meinen Fernseher gibt. Für das digitale Kabelfernsehen in Standardauflösung mag der Umweg über einen analogen Scartausgang allenfalls zum Anschluss eines Bildröhren-TVs noch akzeptabel sein, für einen modernen LED-TV ist er definitiv nicht der Königsweg. …weiterlesen

„Zu groß für die Gegenwart?“ - LCD

Stiftung Warentest - Konstruktionsbedingt haben LC-Displays einen eingeschränkten Blickwinkel, sind im Test aber tendenziell heller und stärker als die Plasmageräte. Auch haben sie den Vorteil einer matten Oberfläche. Bei Plasmadisplays funktionieren die Subpixel selbst wie kleine Leuchtstoffröhren. Sie ermöglichen größere Bildflächen als LCDs, haben aber Schwierigkeiten, völlig schwarze Pixel darzustellen. Die Geräte im Test haben vor dem Bildschirm eine spiegelnde Scheibe, was zu störenden Reflexionen führen kann. …weiterlesen

Das gewisse Extra

video - Die Tücken der Flüssigkristalltechnik hat der erste Großbild-LCD von Bang & Olufsen indes gut im Griff – ein gelungener und obendrein edler Einstand in der superflachen 80-er-Klasse. LOEWE SPHEROS 37 DR+ MASTERPIECE Loewe nennt seine Top-Serie„Spheros“, der neue 94-Zentimeter-LCD-TV soll diese Familie als das Meisterstück krönen – und hört deshalb auf den Namen „Masterpiece“. …weiterlesen