• Gut 2,3
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Pen­tium N4200
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Ideapad 320 (15", Intel)

  • Ideapad 320 (15 Ideapad 320 (15", Intel) (Pentium N4200, 4GB RAM, 128GB SSD)

Lenovo Ideapad 320 (15", Intel) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (77%)

    Getestet wurde: Ideapad 320 (15", Intel) (Pentium N4200, 4GB RAM, 128GB SSD)

    Pro: kompaktes Gehäuse; ordentliche Tastatur; gute Displayauflösung; moderate Akkulaufzeiten; gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Contra: schwache Display-Helligkeit und -Farbdarstellung; schlechte Soundqualität; unterdurchschnittliche Performance; laute Touchpad-Eingaben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Lenovo ThinkPad L14 20U10012GE 14"FHD IPS i5-10210U 16GB/512GB SSD Win10 Pro

    • Intel® Core™ i5 - 10210U Prozessor (bis zu 4, 2 GHz) , Quad - Core • 35, 6 cm (14") Full HD 16: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Ideapad 320 (15", Intel)

Für Couch-​Sur­fer, die einen edlen Look wün­schen

Stärken

  1. Preis-Kracher
  2. schnelle Alltagsbedienung dank SSD
  3. Display mit Full HD
  4. schlichtes, aber edel wirkendes Gehäuse

Schwächen

  1. magere Schnittstellenausstattung; alle auf einer Seite
  2. klappriges Touchpad, lose wirkende Leertaste
  3. etwas dunkles Display mit Blaustich
  4. schlechte und leise Lautsprecher

Das Lenovo Ideapad 320 ist in der 15-Zoll-Ausführung ein Preiskracher: Eine SSD und ein Full-HD-Display sind für unter 300 Euro sonst kaum zu bekommen, zumal auch das Design und der leise Betrieb zu überzeugen wissen. Aufgrund der an anderer Stelle nötigen Einsparungen ist das Notebook aber nur als Gerät zum Surfen und für den einfachen Office-Einsatz geeignet, die Leistung stößt schon bei großen Excel-Tabellen an ihre Grenzen, Spiele brauchen Sie gar nicht erst avisieren. Auch Vieltexter werden eher genervt reagieren, wenn sie die klapprige Leertaste und das laute Touchpad vernehmen. Gelegenheits- und Couch-Nutzer werden noch vergleichsweise gut abgeholt, alle anderen sollten sich ein anderes Gerät eher in der 500-Euro-Klasse aussuchen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Ideapad 320 (15", Intel)

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB 3.0, 1x USB-Anschluss Typ C, HDMI, 4-in-1-Lesegerät für Speicherkarten (SD, SDHC, SDXC, MMC) RJ-45 LAN
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 37,8 cm
Tiefe 26 cm
Höhe 2,29 cm
Gewicht 2200 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo Ideapad 320 (15", Intel) können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

SAT-TV im ganzen Haus

Audio Video Foto Bild 4/2013 - Genial: Das laufende Programm lässt sich sogar anhalten und aufnehmen. AM COMPUTER Mit dem Notebook im Arbeitszimmer fernsehen? Kein Problen, es ist ja ohnehin mit dem Heimnetzwerk verbunden und empfängt so die Sat-Programme in HD-Auflösung. POWERLINE Das Netzwerk übers Stromnetz ist eine Alternative zum Netzwerkkabel, um den Sat-IP-Server mit dem Router zu verbinden. Allerdings sind die möglichen Datenraten damit geringer und hängen von der Qualität der Stromleitun- gen ab. …weiterlesen