• Gut 2,1
  • 5 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 12,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Leica V-Lux 20 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 30

    Bildqualität (35%): „gut“ (2,3);
    Videosequenzen (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Blitz (10%): „gut“ (2,5);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (2,7);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,0).

  • „gut“ (63%)

    Platz 3 von 26

    „12 MP. Zoomfaktor 12. Recht flaches Modell mit einigen manuellen Möglichkeiten und integriertem GPS-Empfänger zur Speicherung von Geodaten. Optik mit Weitwinkelcharakteristik (25 mm Kleinbild). Optischer Bildstabilisator, Videostabilisator, Windfilter. Videoaufnahmen mit 1280 x 720 Pixel und kontinuierlichem Fokus. HDMI-Anschluss. 15 MB intern. Kein Sucher.“

  • „gut“ (79,76%)

    Platz 2 von 4

    Bildqualität (40%): 79,82%;
    Ausstattung (35%): 72,72%;
    Handling (25%): 84,74%.

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    „Die V-Lux 20 überzeugt mit guter Bildqualität und umfangreicher Ausstattung. Wenn es allerdings nicht unbedingt eine Leica-Kamera sein muss, dann bietet der Panasonic-Zwilling Lumix DMC-TZ10 annähernd die gleiche Leistung für die Hälfte vom Geld.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die V-Lux 20 liefert für ihre Größe gute Ergebnisse und peppt Bilder zudem mit Ortsinformationen auf - zumindest unter freiem Himmel. Der Aufpreis für das Leica-Logo und die Software-Verbesserungen scheint mir allerdings recht hoch gegriffen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Leica V-Lux 5 schwarz

Kundenmeinungen (6) zu Leica V-Lux 20

3,5 Sterne

6 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (17%)

4,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Reparaturservice miserabel

    von traben
    • Vorteile: extremer Zoombereich
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, privat
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Durch meinen Händler ließ ich die 9 Monate alte Kamera wegen eines Kratzers auf der äußeren Objektivlinse zu Leica einschicken. Ein Ersatz der Linse bzw. der Objektiveinhet war dort trotz mehrfacher Rückfrage nicht möglich. Angeboten wurden ein Austausch gegen eine Leica V- Lux 30 E zum Austauschpreis von 516 €.

    Bei einem Reparaturdienst, den ich über das Internet gefunden habe, war ein Austausch der Objektiveinheit problemlos für 262 € möglich.

    Fazit: gutes Produkt - aber katastrophaler Service. Finger weg!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

V-Lux 20

Hoch­prei­sig, aber leis­tungs­stark

Die Kompaktkamera Leica V-Lux 20 wird zurzeit bei Amazon für rund 530 Euro (Amazon) angeboten. Doch welche Argumente könnten den Hobbyfotografen davon überzeugen, für eine Kompaktkamera den Preis einer semi-professionellen DSLR zu bezahlen? Laut Leica sind es die kompakten Abmessungen, die hochwertige, bildstabilisierende Optik mit 12fach optischem Zoom und einer enormen Brennweite von 25 bis 300 Millimetern sowie ide zeitgemäßen Zusatzfunktionen wie HD-Videoaufnahme und eine GPS-Einheit.

Mit der V-Lux 20 hat Leica eine Kamera im Sortiment, die sich perfekt als Reisebegleiterin eignet und auch anspruchsvollere Anwender zufriedenstellt. Das Gerät ist mit einem 14,5-Megapixel-Sensor ausgestattet und bietet eine effektive Auflösung von 12,1 Megapixeln. Durch die flexible Nutzung der Sensorfläche soll der volle Brennweitenbereich bei allen Seitenverhältnissen, sei es 4:3, 3:2 oder 16:9, garantiert sein. Die Optionen für Blende und Belichtungszeit lassen sich dabei manuell einstellen. Auf Wunsch kann der Fotograf seine Bilder beziehungsweise 720p-HD-Filme mit GPS-Daten versehen. Die Kamera erkennt automatisch 500.000 Sehenswürdigkeiten aus 73 Staaten. Über soziale Netzwerke, Bilderportale und Kartendienste wie Google Maps oder Google Earth sollen sich die mit der Leica V-Lux 20 aufgenommenen Bilder auf Landkarten genau dort anzeigen lassen, wo sie entstanden sind.

Wenn einem der Preis von 530 Euro (Amazon)für eine Kompaktkamera nicht zu hoch ist, ist die Leica V-Lux 20 eine empfehlenswerte Kamera für Foto-Reisen. Der Hersteller hat sie dem Feinsten ausgestattet, was in den Bereichen Optik und Technik zu finden ist. Sowohl ambitionierte Amateure als auch erfahrene Fotografen sollten mit dieser Kamera hervorragende Foto-Ergebnisse erzielen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Leica V-Lux 20

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Features
  • Belichtungskorrektur
  • PictBridge
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/2,33"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-300mm
Optischer Zoom 12x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Konnektivität
GPS vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 218 g

Weiterführende Informationen zum Thema Leica V-Lux 20 können Sie direkt beim Hersteller unter leica-camera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zoomstark und edel

DigitalPHOTO 8/2010 - Im Ergebnis fühlt sich die Powershot noch kompakter an, als sie ohnehin schon ist. Panasonic setzt mit der TZ10 designtechnisch zwar keine Maßstäbe, überzeugt dafür aber mit hoher Verarbeitungsqualität. Die enge Verwandtschaft zwischen der Panasonic TZ10 und Leica V-LUX 20 ist nicht zu übersehen. Leica hat das Gehäusedesign nur moderat geändert, verzichtet aber weitgehend auf Aufdrucke auf dem Gehäuse, was die Kamera sehr edel wirken lässt. …weiterlesen

Echt riesig, die Kleinen

Audio Video Foto Bild 4/2012 - Die Bedienung der Kamera ist einfach, bei Problemen assistiert eine klasse Hilfefunktion. Mit ihrem Funktionsumfang kann die Sony durchaus mit ihren größeren Konkurrentinnen mithalten. Neben 3D-Fotos zeichnet sie auch ultrabreite 3D-Panoramen auf. Zudem gibts's Lächelauslöser, Blinzelwarnung, HDR-Gegenlichtkorrektur und Miniatureffekt. Bei Tageslicht lieferte die DSC-WX50 zwar etwas zu dunkle, aber ansprechende Aufnahmen. …weiterlesen