Kyocera FS-1120D im Test

(Schwarz-Weiß-Drucker)
  • Gut 2,5
  • 6 Tests
60 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Automatischer Duplexdruck: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Kyocera FS-1120D

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,2)

    „Dieser Schwarzweißlaserdrucker druckt sehr schnell und sehr wasserbeständig. Text druckt er in sehr guter, Fotos in Graustufen dagegen nur in schwacher Qualität. Niedrige Tonerkosten. Kann Papier beidseitig bedrucken (Duplexdruck). Beherrscht die Druckersprache Postscript. Wiegt immerhin 12 Kilogramm. Version mit Netzwerkanschluss für Lan-Kabel: FS-1120DN.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,2)

    „Geringe Tonerkosten. Automatischer, beidseitiger Druck möglich (Duplexdruck). Postscriptfähig. Netzwerkfähiges Schwestermodell für 345 Euro erhältlich.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 5

    „ausreichend“ (3,58)

    Preis/Leistung: „teuer“, „Test-Sieger“

    „Plus: Hohes Drucktempo; Integrierte Papierkassette; Niedriger Seitenpreis; Postscript.
    Minus: Mittelmäßige Druckqualität; Hoher Stromverbrauch.“  Mehr Details

    • FACTS

    • Ausgabe: Special Steuern und Finanzen (9/2010)
    • Erschienen: 09/2010
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    „Kyocera zeigt mit der Einführung der neuen Druckerserie, dass kleine Drucker nicht unbedingt langsam sein müssen. Zwar gibt es bei diesen Geräten keine Papierendverarbeitung, sie können in Sachen Produktivität aber durchaus mit den ‚Großen‘ mithalten.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 15/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Text normal: „sehr gut“;
    Text sehr klein: „gut“;
    Grafik: „gut“;
    Foto: „sehr schlecht“.  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 09/2010

    „ausreichend“ (3,58)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Der Schwarzweiß-Laserdrucker Kyocera FS-1120D besticht durch hohes Drucktempo und gute Ausstattung. Serienmäßig besitzt der Kyocera FS-1120D eine automatische Duplex-Einheit und eine Postscript-3-Emulation. Der Kyocera FS-1120D lässt sich zudem optional an wachsende Bedürfnisse anpassen, etwa mit zusätzlichem Speicher, weiteren Papierkassetten und Netzwerk-Verbindungen.“  Mehr Details

zu Kyocera-Mita FS-1120D

  • Kyocera FS-1120D Laserdrucker

    Laser FS - 1120D - Drucker - Laser / LED - Druck

Kundenmeinungen (60) zu Kyocera FS-1120D

60 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
33
4 Sterne
17
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kyocera Document Solutions FS-1120D

Bei halbem Tempo besonders leise

Laserdrucker, die in Großraumbüros oder auch an einem Einzelarbeitsplatz stehen, neigen tendenziell dazu, aufgrund ihrer relativ hohen Betriebslautstärke die Nerven der umsitzenden Mitarbeiter zu strapazieren. Dieses bekannte und ärgerliche Problem löst der neue S/W-Laserdrucker FS-1120D von Kyocera-Mita, indem er die Option auf einen Silent Modus (Leise-Modus) bereitstellt.

Verzichtet man auf das reguläre (hohe) Drucktempo und gibt sich nur mit der Hälfte zufrieden, reduziert sich die Lautstärke des Druckers um fast 5 Dezibel – von 51,8 dB(A) auf 47,2 dB(A) – diesen Wert schafft unseres Wissens kein Konkurrent. Der ebenfalls als leiser Drucker beworbene LaserJet P2055 von HP zum Beispiel ist in seinem „Quiet-Modus“ immer noch 50,1 dB(A) laut. Übrigens: Auch beim HP-Modell resultiert die geringere Lautstärke daraus, dass der Drucker eingebremst wird.

Spiel hingegen die Druckgeschwindigkeit keine Rolle, glänzt der Kyocera-Mita FS-1120D mit einem für seine Klasse hohen Drucktempo von bis zu 28 Seiten in der Minute. Die Auflösung des ist dabei recht hoch und liegt bei 1.800 x 600 Pixeln. Ein weitere Pluspunkt des Druckers ist ferne die integrierte Duplexfunktion. Das Papierfach wiederum kann je nach Bedarf von 250 Blatt auf 550 Blatt aufgestockt werden. Eine Universalzufuhr für weitere Medien mit maximal 50 Blatt Kapazität ist ebenfalls vorhanden.

Der leise und schnelle FS-11220D ist ein typischer Arbeitsplatzdruckers, der deshalb auch nicht netzwerkfähig ist. Zielgruppe sind Kleinbüros beziehungsweise mitunter auch Privatanwender mit einem hohen Seitendurchsatz im Monat. Der Laserdrucker ist ab Mai 2010 für attraktive 220 Euro erhältlich – angesichts der Ausstattung und der Komfortfunktionen ein fairer Einsteigerpreis.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kyocera FS-1120D

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Papiermanagement
Format
Medienformate A4
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 870B61102LY3NL0

Weiterführende Informationen zum Thema Kyocera Document Solutions FS-1120D können Sie direkt beim Hersteller unter kyocera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ruhe bitte!

FACTS Special Steuern und Finanzen (9/2010) - Die besonders sparsame ECOSYS-Technologie basiert auf extrem langlebigen Komponenten. Dadurch arbeiten die ECOLaserdrucker mit sehr geringen Druckkosten und sich zudem als besonders umweltfreundlich einzustufen. Kyocera gibt für eine Schwarzweißseite nach ISO/IEC 19752 Druckkosten von unter 1,3 Cent an. Kyocera zeigt mit der einführung der neuen Druckerserie, dass kleine Drucker nicht unbedingt langsam sein müssen. …weiterlesen