Zing II Dark Side (9 kW) [09] Produktbild
ohne Note
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hub­raum: 125 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Kymco Zing II Dark Side (9 kW) [09] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Bewährter Einzylindermotor; Verdammt günstig; Gelungenes Styling; Serienmäßiger Hauptständer; Großer Tank.
    Schwächen: Insgesamt recht klein; Weder sozius- noch gepäcktauglich.“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    „... Der 125er brabbelt stets erfreut vor sich hin, Bremsen und Fahrwerk werden nicht wirklich gefordert. Material und Verarbeitung sind für den Preis top.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 12/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Stärken: Bewährter, x-tausendfach gebauter Einzylinder; Preislich kaum zu schlagen; Cooler Auftritt; Hauptständer erleichtert Wartung.
    Schwächen: Ziemlich klein geraten; Nix für Beifahrer oder Gepäck.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kymco Zing II Dark Side (9 kW) [09]

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 125 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 109 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 152 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Kymco Zing II Dark Side (9 kW) [09] können Sie direkt beim Hersteller unter kymco.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Strom im Hintern

MOTORETTA 8/2014 - Okay, der potente BMW C evolution war für das kleinräumige Areal reichlich übermotorisiert, doch für die Fuffi-Modelle reichte das Geläuf durchaus für einen ersten Eindruck. Aus dem Pulk der bekannten E-Roller ragte die erste elektrifizierte MadAss vom Sachs-Nachfolger SFM Bikes heraus, die wir natürlich sofort unter unseren Hintern schoben. …weiterlesen

Spaßtourist

Motorrad News 7/2013 - Das Modell ist fast egal. Wenn Ducati draufsteht, wird's bestimmt nicht langweilig. Vermutlich irgendein feist motorisiertes Spaßgerät. Garantiert wieder mit solcher Hingabe gestaltet, dass man den Fernsehsessel in die Garage tragen und dem Motorrad einen roten Teppich davorrollen möchte. "Hyperstrada", kabelt Till zwei Tage später. Ach ja, wir erinnern uns: die neue Hypermotard für Tourenfreunde! Zur Auffrischung meiner Ducati-Kenntnisse klicke ich ins Internet. …weiterlesen

Kilometerfresser

Motorrad News 4/2011 - Etwa die von uns gefahrene Variante mit dem geräumigen Einplatz-Boot Euro IV S. Um die Varadero beiwagentauglich zu machen, rüstet Ott deren Fahrwerk nach bewährten Rezepten auf. Mit rundum 165er Reifen auf Alufelgen aus dem Smart-Programm ist das Gespann für den tourensportlichen Einsatz ausreichend besohlt. Anstatt mit Mühe einen fetteren Gummi ins Heck zu quetschen, bevorzugte der Besitzer eine Tieferlegung seines Gespannes um satte 13 Zentimeter. …weiterlesen

Zu Gian und Giatgen

TÖFF 6/2012 - Paolo zeigt neben seinen entlang der Malojapassstrasse aufgestellten Guzzis gerne noch weitere Oldtimer. Und die ergrauten Herren fabulieren mit pausierenden Motorradtouristen gerne auch über längst vergangene Zeiten ohne Helmpflicht und Geschwindigkeitslimits. Überholmanöver hatten damals aufgrund der Verkehrsdichte noch Seltenheitswert, und der Töfffahrergruss war noch ein solcher und nicht nur ein ständiges Hochhalten der linken Hand. …weiterlesen

Konzept Funbike - Sehr unterschiedliche Definitionen

Für eine Menge Fahrspaß auf holprigen Landstraßen und in engen Kurven muss man sich nicht zwangsläufig einen slickbereiften Supersportler zulegen; ein so genanntes Funbike tut es auch. Allerdings wird die Bezeichnung ''Funbike'' von jedem Hersteller anders definiert und umgesetzt. Der Vergleichstest der Zeitschrift PS (06/2008) zeigt, wie unterschiedlich die Motorräder daher ausfallen und welche Vorzüge sie haben.

Victory Vegas High-Ball

Kradblatt 1/2014 - Und die Sache mit der Polizeikontrolle wäre zumindest bei meiner Probefahrt nicht abwegig gewesen. Zu Testzwecken haben wir nämlich die originale US-Auspuffanlage gefahren. Damit kann man natürlich leise durch Ortschaften blubbern, wenn man sich vornehm zurückhält. Man kann aber auch ganz und gar anders. Mein alter Herr, der für die Fotoaufnahmen im Auto hinter mir fuhr, berichtete begeistert vom "Bubbern" im Brustkorb, wenn ich das Gas aufzog. Und das bei geschlossenen Fenstern! …weiterlesen