Macina Sport 9 A+4 (Modell 2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 24,2 kg
Anzahl der Gänge: 1 x 9
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 400 (Test-​Akku) / 500
Mehr Daten zum Produkt

KTM Macina Sport 9 A+4 (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    Platz 6 von 10

    Stärken: hohe Rahmensteifigkeit; hohe Laufruhe beim Geradeausfahren; kultivierter Hilfsantrieb.
    Schwächen: simples Schaltwerk. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Macina Sport 9 A+4 (Modell 2019)

Hohe Rah­men­stei­fig­keit trotz tiefer gesetz­tem Ober­rohr

Stärken

  1. sehr laufruhig im Test
  2. bequeme Sitzhaltung (Vorbauwinkel verstellbar)
  3. sauber arbeitender, kräftiger und geräuscharmer Motor
  4. Akku-Abdeckung

Schwächen

  1. Reichweite Standard-Akku etwas knapp (optional 500-Wh-Akku erhältlich)
  2. günstiges Schaltwerk

Trapezrahmen ohne nervöses Schlingern? Das Macina Sport 9 kann das und merzt damit eine lange bestehende Schwäche dieses Rahmendesigns aus. Der knapp geratene Standard-Akku und die günstige Schaltung kosten Punkte, die es aber durch seine Schlankheit (24 kg) und die übrigen Parts zum Teil wieder einfahren kann.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KTM Macina Sport 9 A+4 (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Damen
Gewicht 24,2 kg
Gewichtslimit 144 kg
Modelljahr 2019
Listenpreis 2299 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Schiebehilfe vorhanden
Verstellbarer Vorbauwinkel vorhanden
Hinterbaudämpfung fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Scheinwerferhelligkeit 40 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Schwalbe Marathon Mondial
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 1 x 9
Schaltwerk Shimano Altus M2000 SGS Shadow
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorfabrikat Bosch Active Plus
Motorleistung 250 W
Spitzendrehmoment 50 Nm
Akku-Kapazität 400 (Test-Akku) / 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 46 / 51 / 56 / 60 cm
Rahmenform Trapez

Weitere Tests & Produktwissen

Das geht ab!

ElektroRad 2/2014 - Das letzte Quäntchen Endgeschwindigkeit bleibt leider liegen, da sind die 27,5er- oder 29er-Räder einfach schneller. Die Kettenspannung der "XT"-Schaltung kann mittels Schieber erhöht werden, ein sinnvolles Feature. MTB - CUBE Stereo Hybrid 140 Pro 27.5 Mehr Berge, bitte! Cube bringt mit seinem Stereo Hybrid eine echte Gelände-Waffe in den ElektroRad-Test. 140 Millimeter Federweg vorne und hinten bringen ausreichend Reserven für den Allmountain-Einsatz. …weiterlesen

Eventvorschau

bikesport E-MTB 6/2009 - Im wahrsten Sinne feurige Bikestunts und heiße Bikemode in Kitz! Den KitzAlpBike-Besucher zieht es am Freitag nur ein paar Reifenlängen weiter in das schmucke Westendorf. Dort rauchen beim »City Cross presented by Huber Bräu« die Reifen! Spektakuläre Herausforderung für alle Hobbybiker ist der extrem enge und mit Hindernissen gespickte Sprintrundkurs mitten im Ortszentrum. Ein idealer Marathon-Auftakt für alle samstäglichen Pedalritter! …weiterlesen

Solider Stromer

aktiv Radfahren 11-12/2008 - Dafür bietet das eher klassisch gezeichnete Ave „Tour“ 2009 genau das, was sich traditionelle Elektrorad-Käufer … Motor vorn = Rücktritt hinten … wünschen: Ein Pedelec mit Rücktrittbremse. Da dies technisch nur mit einem Frontmotor umzusetzen ist, stattete Ave das „Tour“ mit einem Nabenmotor von TranzX aus. Dass Vorderräder mit Power in der Nabe bei nassen Anstiegen etwas zu Schlupf neigen, stört die Macher kaum. …weiterlesen