• Befriedigend 3,3
  • 1 Test
72 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Tra­vel­zoom-​Kamera, Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 20 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 400 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Kodak Pixpro AZ652 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

zu Kodak Pixpro AZ652

  • Kodak PIXPRO Astro Zoom Digital Spiegelreflexkamera, 20MP schwarz
  • Kodak PixPro Astro Zoom
  • Kodak Pixpro AZ652, Farbe:Schwarz
  • Kodak PIXPRO Astro Zoom Digital Spiegelreflexkamera, 20MP schwarz

Kundenmeinungen (72) zu Kodak Pixpro AZ652

4,2 Sterne

72 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
44 (61%)
4 Sterne
14 (19%)
3 Sterne
3 (4%)
2 Sterne
4 (6%)
1 Stern
6 (8%)

4,2 Sterne

72 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pixpro AZ652

Schlichte Bridge­ka­mera mit HDR-​Funk­tion, nicht nur für Astro-​Fans

Stärken
  1. 65-facher Zoombereich
  2. starke Makro-Vergrößerung für Nahaufnahmen
  3. mit HDR-Funktion
Schwächen
  1. kleiner, veralteter Sensor
  2. nur mäßige Bildqualität

Bei der Pixpro AZ652 von Kodak handelt es sich um eine Bridgekamera mit einem 65-fach Superzoom-Objektiv, das es Ihnen ermöglicht, Motive aus weiter Entfernung einzufangen. Das AZ im Namen steht für "Astro Zoom" und deutet damit bereits einen möglichen Einsatzbereich an. Neben Mondaufnahmen können Sie zum Beispiel auch ansehnliche Panoramafotos oder Nahaufnahmen von Tieren verwirklichen. Der recht kleine Bildsensor, der mit 20 Megapixeln auflöst, sorgt für eine durchschnittlich gute Bildqualität, auch bei wenig Licht. Sie können die Kamera nicht nur mit automatischen Einstellungen nutzen, sondern auch vieles manuell einstellen. Ein besonderes Feature stellt die HDR-Funktion dar, die Ihnen ermöglicht, mit besonders hohem Kontrastumfang aufzunehmen. Die Stiftung Warentest beurteilt die AZ652 insgesamt mit "befriedigend".

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Kodak Pixpro AZ652

Typ
  • Bridgekamera
  • Travelzoom-Kamera
Empfohlen für Ambitionierte Fotografen
Bildsensor BSI CMOS
Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 - 3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-1461mm
Optischer Zoom 65x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/2,9-6,7
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 400 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 5,5 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 920000px
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • Eye-Fi Card
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 125 mm
Tiefe 124 mm
Höhe 89 mm
Gewicht 690 g

Weiterführende Informationen zum Thema Kodak Pixpro AZ652 können Sie direkt beim Hersteller unter kodak.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bilder aus der Schüssel

COLOR FOTO - Das reale Bild geht meist unmerklich in das Spiegelbild über. Um das Bild gestalten zu können, ist ein Stativ erforderlich. Schon die kleinste Änderung des Standpunkts der Kamera oder jede kleinste Lageveränderung der Frucht ergibt eine ganz neue Ansicht. Beleuchtet werden die Objekte in der Schüssel am besten mit Blitzlicht. Der eingebaute Aufklappblitz ergibt einen sehr direkten Reflex, häufig mit sehr starker Überstrahlung. …weiterlesen

Edelkompakte mit Festbrennweite

FOTOTEST - Mit Programmwahlrad, Wählscheibe für die Belichtungskorrektur, Einstellrad und Daumenrad gut zu bedienen. Der Monitor ist sehr hoch auflösend. SIGMA DP1 MERRILL SIGMA DP2 MERRILL Platz 2 und 3: Die baugleichen Kameras unterscheiden sich nur durch das Objektiv. Das glatte schwarze Gehäuse ist von betörender Schlichtheit. Das ist keine Metapher, sondern eine sachliche Beschreibung des minimalistischen Designs. …weiterlesen

Olympus PEN E-PL3

Das große Systemkamera Handbuch - Zwei weitere Tasten auf der Rückseite können frei belegt werden, um auch wichtige Funktionen direkt zugreifen zu können. Zur Bildverarbeitung kommt der speziell für spiegellose Kameras entwickelte Bildprozessor TruePic VI zum Einsatz, der auch in den anderen Modellen der Pen-Familie zu finden ist. Der Bildprozessor steuert auch den Autofokus, der über 35 Fokuspunkte verfügt. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 200 bis ISO 12800. …weiterlesen

Casio Exilim EX-Z77

Stiftung Warentest Online - Casio Exilim EX-Z77 Die Casio Exilim EX-Z77 ist flach und leicht hat weder einen Sucher noch einen optomechanischen Verwacklungsschutz. Doch insgesamt ist die Lichtempfindlichkeit schwach. Die manuelle Einstellung der Empfindlichkeit ist schon ab ISO 50 möglich. Im Sehtest erreichte die Z77 nur mäßige Noten. Die Bildqualität insgesamt ist nicht besser. Die Auflösung ist gering, die Farbwiedergabe „ausreichend“ (kann durch manuelle Einstellungen verbessert werden). …weiterlesen

Canon S80 vs. Nikon P1

DigitalPHOTO - Nikon CoolPix P1 Mit der CoolPix P1 und P2 hat Nikon gleich zwei neue Ultrakompaktkameras mit WiFi-Funktion vorgestellt. Im Test gegen die S80 steht die P1 mit einem 1/1,8-Zoll-Sensor mit acht Megapixeln am Start, die kleinere Schwester verfügt über einen 5,1-MP-Chip. Die Kameraformen wirken fließend, zudem erhöht der Griffwulst die sichere Bedienbarkeit der Coolpix. …weiterlesen

Bridgekameras im Test - Sony überzeugt mit Innovation

Bridgekameras stehen technisch zwischen digitalen Kompakt- und Spiegelreflexkameras. Viele Vertreter dieser Kameragattung erinnern in ihrem Äußeren stark an SLRs – und genau diese Variante haben die Redakteure der Zeitschrift ''Foto Magazin'' getestet. Den Testsieg konnte ein weiteres Mal die neue Sony CyberShot DSC-HX1 erringen – sie führt derzeit die aktuellen Vergleichstests häufig an. Sie bot zwar nicht die beste Bildqualität von allen Kameras im Test, überzeugte die Redakteure jedoch mit ihrer innovativen Ausstattung.

Schön und schnell

SFT-Magazin - Hinzu kommen fest verbaute, lichtstarke Objektive mit meist großer Zoomweite, sodass die Knipse für jeden Fotoeinsatz gewappnet ist. Die etwas andere Bridgekamera Auf die Stylus 1 von Olympus treffen diese Merkmale nicht hundertprozentig zu, denn der "nur" 10,7-fache Zoom sowie der Sen sor im 1/1,7-Zoll-Format passen eher zu einer Kompakt- als zu einer Bridgekamera. Daher ließe sich die neue Stylus durchaus auch im Bereich der Premiumkompakten ansiedeln. …weiterlesen