• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 74 Meinungen
Sehr gut (1,5)
2 Tests
Befriedigend (3,3)
74 Meinungen
DVB-S2: Ja
Tuner: Twin
Pay-TV: Ja
TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Kathrein UFS 935/HD+ im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (76,55 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 4

    „Vorteile: Steuerung per Web-Interface sowie Smartphone-App; sehr gute Bildqualität; HbbTV, Online-Dienste; komfortabler tvtv-EPG.
    Nachteile: ‚HD+‘-Restriktionen; bislang nur eine Aufnahme möglich; Probleme mit Verbindungsabbrüchen bei FTP-Server.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    Der für HD-Plus geeignete Sat-Empfänger von Kathrein gibt sich keine Blöße. Die Qualität von Bild und Ton ist über jeden Zweifel erhaben und dank des toll strukturierten Menüs ist die Bedienung ein Kinderspiel. In puncto Ausstattung, u.a. Twin-Tuner und HbbTV, zeigt sich der UFS 935/HD+ den gängigen Anforderungen gewachsen. Positiv ist zudem der geringe Stromverbrauch, der noch zusätzlich unterstreicht, dass das Gerät im Laden einen näheren Blick wert ist. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (74) zu Kathrein UFS 935/HD+

2,7 Sterne

74 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (11%)
4 Sterne
7 (9%)
3 Sterne
21 (28%)
2 Sterne
27 (36%)
1 Stern
12 (16%)

2,7 Sterne

74 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

KATHREIN-Werke UFS935/HD+

Kom­pakt und funk­tio­nell

Weil das Netzteil beim UFS 935/HD+ ausgelagert wurde, Kathrein keinen Composite-Video-Ausgang und nur eine Scart-Buchse verbaut hat, ist der DVB-S2-Receiver mit 27 x 3,4 x 16,7 Zentimetern sehr kompakt. Trotzdem bietet das Gerät alle wichtigen Funktionen.

Schnittstellen

Mit an Bord ist ein Twin-Tuner für DVB-S2, damit man ein Programm anschauen und parallel einen zweiten Sender von einem anderen Transponder aufnehmen kann. Wer vom doppelten Empfangsteil profitieren will, braucht zwei LNB-Leitungen. Die Aufnahmen landen auf einem externen USB-Speicher, für den an der Rückseite eine passende Schnittstelle bereitsteht. Hinten am Gehäuse hat Kathrein außerdem einen HDMI-Ausgang, einen Komponentenausgang, einen S-Video-Ausgang, die Scart-Buchse, einen analogen Audio-Ausgang, einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang für AV-Receiver ohne HDMI-Eingang, einen Ethernet-Port und die beiden Antennenbuchsen verbaut. Auf Antennenausgänge zum Durchschleifen des Signals muss man verzichten. Hinter der Frontblende, gleich rechts vom alphanumerischen Display, sitzt ein HD+ fähiger Smartcard-Reader mit Nagravision-Entschlüsselung, außerdem gibt es einen CI-Plus-Schacht für weitere Pay-TV-Angebote. Im CI-Plus-Schacht platziert man ein optionales CAM (Conditional Access Module) und die Smartcard des gewünschten Anbieters.

Netzwerkfähig

Der Receiver unterstützt die gängigen DiSEqC-Standards für motorgetriebene Drehanlagen, überdies harmoniert er mit Einkabelsystemen nach EN 50494. Wer zweigleisig auf Empfang gehen will, verbindet das Gerät per LAN beziehungsweise mit einem separat erhältlichen USB-Adapter drahtlos per WLAN mit einem Router. Fortan hat man Zugriff auf komprimierte Foto-, Video- und Audio-Dateien im Heimnetz, kann TV-Bilder auf ein mobiles Gerät oder einen Computer streamen und den Timer des elektronischen Programmführers vom Rechner aus programmieren. Überdies lassen sich YouTube-Videos, Radiosender (Shoutcast) und die HbbTV-Angebote der TV-Sender aus dem Internet abrufen. Auf Wunsch wird der Receiver mit einem Smartphone oder einem Tablet (iOS und Android) samt passender App gesteuert. Mehrere Favoritenlisten, eine Bild-in-Bild-Funktion und eine Kindersicherung für alle Kanäle gehören ebenfalls zur Ausstattung. Im Betrieb nimmt das Gerät nur zwölf Watt Leistung auf.

Trotz kompakter Bauform bietet der UFS 935/HD+ einen Twin-Tuner samt USB-Aufnahme, alle wichtigen Schnittstellen und obendrein einen Ethernet-Port. Bild- und Tonqualität stimmen, Pluspunkte gibt es für den effizienten Betrieb. Bei amazon ist man mit knapp 200 EUR dabei.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kathrein UFS 935/HD+

Features HDTV
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Pay TV CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Anschlüsse
Audio & Video
HDMI vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20210214

Weiterführende Informationen zum Thema KATHREIN-Werke UFS 935/HD+ können Sie direkt beim Hersteller unter kathrein.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Im Vierer-Pack

SAT+KABEL 11-12/2012 - In Bezug auf Bedienkomfort sowie Bild- und Tonqualität ist der Neuling ein echter Kathrein: In diesen Punkten bereitet er viel Freude und ungetrübten TV-Genuss. Der Kathrein UFS 935 hat einen frontseitigen Einschub für die mitgelieferte "HD+"-Smartcard Den Zugriff auf diverse Online-Inhalte wie YouTube und Internetradio sowie auf Videos, Musik und Bilder gestattet die Kathrein-Box Logisat Die Reihe der Aufnahmetalente setzt der Logisat 4200 HD+ PVR fort. …weiterlesen

Der kleine Bruder

video 9/2012 - Der UFS 935 ist etwa halb so groß wie sein großer Bruder UFS 925 (getestet in Heft 6/12, ab Seite 58). Jedenfalls was die Höhe betrifft, ist das neue Kind aus der Satelliten-Receiver-Schmiede Kathrein mit knapp vier Zentimetern ein Winzling. Wegen der kompakten Bauform musste das Netzteil ins Freie wandern und wird extern über eine entsprechende Buchse angeschlossen. Auch bei den Anschlüssen wurde gespart. So besitzt der UFS 935 keinen eigenen Composite-Ausgang. …weiterlesen