Endeavour 3.B Move Trapez (Modell 2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 25,8 kg
Anzahl der Gänge: 1 x 8
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Kalkhoff Endeavour 3.B Move Trapez (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    Platz 8 von 10

    Stärken: kraftvoller Hilfsantrieb; Rahmendesign.
    Schwächen: simples Schaltwerk. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kalkhoff ENDEAVOUR 5.B XXL Bosch Performance Cruise 2020

Einschätzung unserer Autoren

Endeavour 3.B Move Trapez (Modell 2019)

Star­ker Motor, schwa­che Schal­tung

Stärken

  1. starker Motor
  2. gute Bereifung
  3. großer Akku

Schwächen

  1. Gewicht ca. 26 kg
  2. günstige Schaltung

Mit potentem Performance-Motor von Bosch und leichtläufigen wie pannensicheren Energizer-Pneus von Schwalbe zielt Kalkhoffs Endeavour 3 auf reichlich Fahrtwind. Der Stromvorrat von 500 Wh wirkt nur im Datenblatt üppig. Im Reichweitenvergleich des Testmagazins MyBike unterlag der Akku der ebenbürtigen Konkurrenz leicht. Bei der Schaltung wurde der Rotstift angesetzt: Anstelle des in dieser Preisliga weitverbreiteten Deore-Schaltwerks von Shimano gibt es nur die Altus-Schaltung – bei einem Pedelec um die 2.500 Euro ein Fauxpas, wenn auch der einzige. Die jüngst überarbeitete Altus-Version gibt sich zwar schneller und präziser. Nach wie vor fehlt ihr aber die Shadow-Technik mit Zusatzfeder im Schaltwerksarm zur Erhöhung der Kettenspannung. Das rächt sich vor allem beim Überfahren von Unebenheiten durch lästiges Kettenschlagen und wirkt sich letzten Endes auch auf das Schaltverhalten aus.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kalkhoff Endeavour 3.B Move Trapez (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Damen
Gewicht 25,8 kg
Gewichtslimit 130 kg
Modelljahr 2019
Listenpreis 2499 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Schiebehilfe vorhanden
Verstellbarer Vorbauwinkel vorhanden
Hinterbaudämpfung fehlt
Beleuchtung
Standlicht vorhanden
Scheinwerferhelligkeit 35 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Schwalbe Energizer
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 1 x 8
Schaltwerk Shimano Altus
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorfabrikat Bosch Performance Cruise
Motorleistung 250 W
Spitzendrehmoment 63 Nm
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L
Rahmenform Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Kalkhoff Endeavour 3.B Move Trapez (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter kalkhoff-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frischer Wind im E-Segment

Fahrrad News 1/2011 - Die recht eng gestufte Kettenschaltung macht es einfach, im Stadtverkehr flott auf Touren zu kommen. Mit seinen kleinen Laufrädern ist das Eagle wendig, aber keineswegs kippelig. Die Sitzposition ist relativ aufrecht; der gebogene Lenker liegt sehr angenehm zur Hand. Als praktisches Stadtfahrzeug macht das Eagle also einen überzeugenden Eindruck; allerdings ist es kein Leichtgewicht, mit gut 28 Kilo ist es sogar 1500 Gramm schwerer als das große TranzX-Tourenrad. …weiterlesen

Was Sie über Elektroräder wissen sollten ...

aktiv Radfahren 4/2010 - Einen besonders starken Motor benötigen nur diejenigen, die etwa an den Hängen einer Stadt wohnen oder auf dem Weg zur Arbeit Anstiege überwinden müssen, Touren im hügligen Terrain bevorzugen oder Bergtouren mit E-Cross- oder E-Mountainbikes unternehmen wollen. Auch wenn Ihr Elektrorad als Zugfahrzeug (Kinderanhänger) dienen soll, benötigen Sie einen bulligen Motor. Reichweite – reicht meist aus Das Thema Reichweite ist bei E-Rädern nicht dominierend, wie man denkt. …weiterlesen