JTC Atlantis 5.0N UHD Smart Test

(50-Zoll-Fernseher)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bild­schirm­größe:50"
Auf­lö­sung:Ultra HD
Twin-​Tuner:Nein
Smart-​TV:Ja
Anzahl HDMI:3
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Atlantis 5.0N UHD Smart

Stattliches Display, überschaubare Ausstattung

Stärken

  1. preiswert
  2. großes UHD-Display
  3. Tuner für alle Empfangswege
  4. drei HDMI-Eingänge zur Erweiterung

Schwächen

  1. kein HDR
  2. wenig Smart-TV-Extras
  3. keine Aufnahmefunktion
  4. mäßige Soundperformance

Erneut wirbt Hersteller JTC mit Smart-TV-Funktionaliät, verrät aber nicht, welche Funktionen tatsächlich bereitstehen. Offen bleibt also, ob Sie mit dem Atlantis 5.0N UHD Zugriff auf Netflix und Co. haben oder mit den Mediatheken der TV-Sender Vorlieb nehmen müssen. Immerhin gibt es Infos zum verbauten Prozessor, ein verhalten performanter Doppelkernchip vom Typ CA9. Anschlussseitig ist alles Wichtige dabei, darunter drei HDMI-2.0-Eingänge sowie ein koaxialer Digitalausgang und ein Kopfhörerausgang für externe Lautsprecher - bei einer Ausgangsleistung von 2 x 8 Watt fahren Sie mit einer externen Lösung definitiv besser. Das UHD-Display lässt auf eine passable Bildqualität hoffen, zur Oberklasse reicht es mangels HDR-Unterstützung und anderer Bildverbesserer aber nicht.

zu JTC Atlantis 5.0N UHD Smart

  • JAY-TECH ATLANTIS 5.0N LED-TV (Flat, 49.5 Zoll/126 cm, UHD 4K, SMART TV,

    Energieeffizienzklasse A, ´´p Der schwarze LED - Smart - TV JTC ATLANTIS 5. 0N bietet Ihnen ein Fernseherlebnis höchster ,...

Datenblatt zu JTC Atlantis 5.0N UHD Smart

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 50"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 250 cd/m²
Ton
Ausgangsleistung 16 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Prozessor Dual-Core
WLAN vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0
fehlt
Bluetooth
fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 11,5 kg
Vesa-Norm 200 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 7700 5618, GU0DD-AS50N

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Musik und Videos streamen MAC LIFE 6/2012 - In iTunes -und somit auf jedem Mac - und vielen iOS-Apps hat Apple seine Streaming-Technologie bereits integriert. Wer Apple TV nutzt, kann gespeicherte Medien gleich von dort aus direkt auf seinen Fernsehbildschirm umleiten. Mit einer AirPort Express-Station lässt sich Musik unmittelbar an die heimische Stereoanlage senden. Um die Lieblingsusik im gesamten Haus genießen zu können, lassen sich weitere Lautsprecher ins Audiosystem integrieren, vorausgesetzt, diese verfügen ebenfalls über AirPlay. …weiterlesen


Klartext statt Werbesprüche Audio Video Foto Bild 8/2010 - Genauso gut: 3Dready-Fernseher. Hier muss man die benötigte 3D-Brille (ab 80 Euro) und je nach Modell einen Transmitter für das Brillensignal (etwa 50 Euro) extra kaufen. 102-cm-3D-ready-Fernseher gibt’s ab 1399 Euro. 3x oder 4x HDMI HDMI-Buchsen kann der Fernseher gar nicht genug haben. Denn die Schar der Zuspieler wächst ständig: Ob externer TV-Empfänger, Blu-ray-Player, HD-Camcorder oder Spielkonsole (XBox 360, Playstation 3) – sie alle liefern HD-Bilder per HDMI. …weiterlesen


3D in der Praxis audiovision 5/2010 - Klar: In der Horizontalen oder Vertikalen sinkt dann die Auflösung um die Hälfte, also auf 1.080 x 960 beziehungsweise 1.920 x 540 Bildpunkte. Alle TVs im Test unterstützen beide TV-Übertragungsmethoden. In der Regel sollten die Fernseher automatisch erkennen, was gesendet oder von Bluray-Disc gespielt wird. Falls nicht, kann man alle Kandidaten aber auch manuell auf den korrekten 3D-Modus schalten. …weiterlesen


Boden-Personal video 12/2005 - Bewegte Motive zogen mitunter einen Schweif hinter sich her, was aber nur bei schnellen Schwenks oder Laufschriften störte. Dafür gelang dem Panasonic eine saubere Progressive-Wandlung von Filmbildern. PHILIPS 32 PF 7520 Zwar protzt der Philips mit einem zusätzlich eingebauten DVB-T-Empfänger, aber damit kann er die Lücken in der Ausstattung kaum kaschieren.Vor allem mit Anschlüssen ist der LCD-TV schwach bestückt. Das Bedienkonzept beeindruckt vor allem durch eine einfache Installation. …weiterlesen