• keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2100 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Desire 620G

HTC Desire 620 G

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit seinen Desire-Modellen visiert HTC gezielt das Einsteiger- und Mittelklassesegment an, wobei sich das bisherige Desire 620 eher an der unteren Kante bewegt hat. Vor allem die Performance ließ aufgrund eines schwachen Quad-Cores eher zu wünschen übrig. Das Desire 620G ist als direkter Nachfolger mit einigen Extras gerüstet, die es spürbar verbessern und zu einem durchaus interessanten Einsteigermodell machen.

Stärken und Schwächen

Gegenüber dem Vorgänger wurde vor allem die Performance verbessert: Ein MediaTek MT6592 mit 1,7 GHz auf acht Kernen liefert nun spürbar mehr Dampf und reicht für den normalen Android-Alltag aus, auch wenn der RAM mit 1 Gigabyte immer noch klein ist. Da sollte man nicht zu viele Apps parallel geöffnet haben. Ein weiterer Fortschritt ist die Verwendung eines S-LCD-Panels, was trotz nominell gleicher HD-Auflösung auf 5 Zoll für ein besseres Bild sorgt. Ferner verfügt die 8-Megapixel-Hauptkamera über einige neue Einstellungsmöglichkeiten und die Ausdauer wurde auf nunmehr starke 617 Stunden Standby-Zeit erhöht. Nachteilig ist, dass das Handy leider kein LTE für schnelle Internetzugriffe bietet und beim prinzipiell ja netten zweiten SIM-Kartenslot nicht einmal 3G geboten wird. Auch der Medienspeicher fällt mit 8 Gigabyte weiterhin mager aus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Natürlich ist das HTC Desire 620G mit 150 Euro ein klares Einsteigermodell – und da sind bei ALDI schon 10 Euro für die Prepaid-Karte enthalten (die man nicht zwingend nutzen muss). Angesichts dessen ist das Upgrade dem 620G gut bekommen und man kann sicherlich bedenkenlos zugreifen. Wer allerdings mehr mit Apps spielen möchte, sollte dann doch zu einem performanteren Gerät greifen. Und solche Modelle sind mit 180 bis 200 Euro nicht viel teurer.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Smartphone »1C 5003D (2019)«, Schwarz

    Highlights: 12, 7 cm (5 Zoll) 18: 9 FWVGA + Display, Bis zu 8 Megapixel Haupt - und bis zu 5 Megapixel Frontkamera, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HTC Desire 620G

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2100 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema HTC Desire 620 G können Sie direkt beim Hersteller unter htc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neuen Super-Smartphones

PC Magazin 3/2013 - Das "mini" im Namen führt jedoch in die Irre, denn klein ist es beileibe nicht. Dafür sorgt schon das vier Zoll große AMOLED-Display 480 x 800 Pixeln. Die Inhalte werden in tadelloser Qualität dargestellt, die Helligkeitsausbeute ist mit 242 cd/m2 zwar etwas knapp, entspricht aber den üblichen Werten bei Displays mit OLED-Technik. Die technische Plattform stammt von ST-Ericsson und sorgt für gute Ergebnisse bei den Benchmarks. …weiterlesen

Finger als Schlüssel

Smartphone 4/2016 - Immer mehr Smartphones sind mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet. Nun ja, immerhin befinden wir uns schon im Jahr Drei nach der Marktpremiere des Geräts mit diesem Feature, denn bereits im August 2013 präsentierte das koreanische Unternehmen Pantech mit dem Vega LTE-A ein echtes Superphone, das nicht nur über starke Hardware-Komponenten verfügte, sondern eben auch über die innovative Technologie, das Telefon ohne PIN, Passwort oder Muster zu entsperren. Kurz darauf folgte Apple mit dem iPhone 5s, dann Samsung mit dem S5 und heute gehört, auch dank der Implementierung einer solchen Anwendung in Android-Marshmallow, ein solcher Fingerprint-Scanner zum guten Ton nicht nur für die Flaggschiffe von LG und Huawei, sondern auch für viele Mittelklasse-Handys. Die Bedienung ist dadurch komfortabler geworden. Gibt es aber nur Vorteile durch diese fast natürlich erscheinende Entsperrmethode oder birgt sie auch Risiken? Kann man dieses Schließsystem auch überlisten, und wenn ja, wie? Und wie funktioniert die Scan-Technik überhaupt? Wir geben Ihnen Antworten auf all diese Fragen und stellen auf zwei Extraseiten sechs Geräte mit Fingerabdrucksensor zwischen Top-Telefon und Spar-Smartphone vor.Testumfeld:Gegenstand des Testberichts waren sechs Smartphones mit Fingerabdrucksensor. Die Modelle wurden 3 x mit „sehr gut“ und 3 x mit „gut“ benotet. Als Testkriterien dienten unter anderem Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung und Design. …weiterlesen