• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,2)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 13,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​7500U
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

HP Spectre x360 13-ac033ng im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (439 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Pro: schlankes, leichtes Convertible; hervorragende Verarbeitung; lange Akkulaufzeit; ansprechende Systemleistung; Thunderbolt-Schnittstelle; große, extrem schnelle SSD; flexible Nutzung dank 360-Grad-Scharnier.
    Contra: durchschnittliches Display; kein AV-Anschluss; kein Kartenleser; kein Stift im Lieferumfang; relativ hoher Preis.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

HP Spectre x360 13-ac033ng
Dieses Produkt
Spectre x360 13-ac033ng
  • Sehr gut 1,2
HP Omen 15
Omen 15
  • Gut 1,9
HP 255 G7
255 G7
  • Befriedigend 2,9
von 5
(0)
4,0 von 5
(95)
3,5 von 5
(38)
3,4 von 5
(5)
3,4 von 5
(9)
3,7 von 5
(119)
Display
Displaygröße
Displaygröße
13,3"
15,6"
13,3"
15,6"
13,3"
15,6"
Displayauflösung
Displayauflösung
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
k.A.
k.A.
k.A.
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell
Prozessor-Modell
Intel Core i7-7500U
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM)
Arbeitsspeicher (RAM)
16384 MB
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Konnektivität
LTE
LTE
fehlt
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Spectre x360 13-ac033ng

Aus­dau­er­star­kes Con­ver­ti­ble-​Note­book

Stärken

  1. hochwertiges Aluminiumgehäuse
  2. lange Akkulaufzeit
  3. großer Arbeitsspeicher

Schwächen

  1. kein Kartenleser
  2. recht teuer
  3. Display nur Mittelmaß

An wen richtet sich das HP Spectre?

HP platziert das Spectre X360 als Universaltalent für den Heimgebrauch und unterwegs. Das elegante äußere und die lange Akkulaufzeit machen es aber auch zu einem guten Begleiter für alle, die beruflich unterwegs sind und ein vielseitiges Arbeitsgerät benötigen. Einziger Knackpunkt für Businesskunden: Der fehlende Speicherkartenleser.

Die Leistung reicht für alle Standardanwendungen aus und auch einfache Medienbearbeitung ist mit der Hardware kein Problem. Die integrierte Grafiklösung ist zum Spielen nur eingeschränkt geeignet.

Eignet sich das Spectre X360 für den Einsatz im Freien?

Der Touchscreen hat eine reflektierende Oberfläche, weshalb der Einsatz im Freien nicht immer komfortabel möglich ist. Die Leuchtkraft des Displays reicht nicht aus, um direktes Sonnenlicht zu kompensieren. Somit bleibt nur das Aufsuchen von Innenräumen oder schattigen Plätzen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Spectre x360 13-ac033ng

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Hardware Intel-CPU
Hybrid-Festplatte fehlt
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-7500U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,7 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 620
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 512 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 16384 MB
Konnektivität
Anschlüsse 2x Thunderbolt 3, 1x USB-A 3.0, LAN, Audio
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 58 Wh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1320 g

Weitere Tests & Produktwissen

Ungleiche Zwillinge

connect 7/2017 - Gegenspieler ist das ebenfalls in der mobilen Oberklasse angesiedelte Spectre x360 13-ac033ng, das auf Privatnutzer zielt. Auf den ersten Blick unterscheiden sich unsere Probanden lediglich hinsichtlich der Farbgebung: Das von goldenen Seitenflächen umrandete "Dark Ash Silver" des Spectre steht in deutlichem Kontrast zum klassischen Silber des Elitebooks. Die äußere Form ist dagegen so gut wie identisch. Beide Geräte bleiben dem schicken, gewohnt kantigen Design der x360-Serie treu. …weiterlesen