• Gut 2,4
  • 4 Tests
56 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Nein
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

HP Smart Tank Plus 655 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 3 von 5

    Drucken (20%): „befriedigend“ (3,0);
    Scannen (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Kopieren (15%): „ausreichend“ (3,6);
    Tintenkosten (20%): „sehr gut“ (0,5);
    Handhabung (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,6).

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 6

    „Die gute Druckqualität wird mit geringer Geschwindigkeit erkauft. Die niedrigen Tintenkosten können bedingt die magere Ausstattung auffangen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: Touchscreen-Bedienung; brauchbare Texterkennung.
    Minus: bester Druck extrem langsam; kein automatischer Duplexdruck.“

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,23)

    „Innovative Technik“

    Stärken: sehr geringe Seitenpreise dank Tintentanks; kann auch randlos drucken; Bedienung per Touchscreen; lange Herstellergarantie (bei Registrierung).
    Schwächen: hoher Einkaufspreis; vergleichsweise kleiner Papiervorrat; mäßige Geschwindigkeit beim Drucken und Scannen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu HP Smart Tank Plus 655

  • HP Smart Tank Plus 655 Multifunktionsdrucker in Schwarz

    (Art # 2580822)

  • HP Smart Tank Plus 655 Multifunktionsgerät Tinte

    Computer & Büro > Drucker & Scanner > MultifunktionsgeräteAngebot von Euronics Deutschland

  • HP Smart Tank Plus 655, All-in-One, Wlan, Tintenflaschen, Schwarz, Farbe:Schwarz

    HP Smart Tank Plus 655, All - in - One, Wlan, Tintenflaschen, Schwarz, Farbe: Schwarz

  • HP Smart Tank Plus 655 Wireless All-in-One Tintendrucker Multifunktion mit Fax -

    (Art # 2805803)

  • HP Smart Tank Plus 655, Tinte (Y0F74A) All-in-One, Wireless Multifuktinsdrucker

    (Art # 656575315) HP Smart Tank Plus 655 Multifunktionsdrucker Erhebliche Einsparungen. Erstklassige Tintentank - ,...

  • HP Smart Tank Plus 655 Thermal Inkjet Multifunktionsdrucker WLAN

    HP Smart Tank Plus 655 Thermal Inkjet Multifunktionsdrucker WLAN

Kundenmeinungen (56) zu HP Smart Tank Plus 655

3,8 Sterne

56 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (48%)
4 Sterne
10 (18%)
3 Sterne
6 (11%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
9 (16%)

3,8 Sterne

56 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Smart Tank Plus 655

Drucken ohne Reue dank Tintentank – aber nur für Geduldige

Stärken

  1. sehr niedrige Druckkosten
  2. automatischer Dokumenteneinzug für Scans und Kopien
  3. Touchscreen-Bedienung
  4. Tankbefüllung ohne Fleckengefahr

Schwächen

  1. hoher Anschaffungspreis
  2. langsames Druck- und Scantempo
  3. kleiner Papiervorrat

HP steigt auch in die Tintentank-Drucker-Sparte ein. Der Smart Tank Plus 655 platziert sich als Universallösung für einfache Büroanwender und für den gelegentlichen Fotodruck. Die erste Hürde ist hier der beachtlich hohe Preis von rund 350 Euro. Das extrem effiziente Drucksystem lässt sich HP also gut bezahlen, denn die restliche Ausstattung rechtfertigt den Preis nicht unbedingt. Das heißt nicht, dass es hier besonders spartanisch zugehen würde. Denn mit einem automatischen Einzug für Scans und Kopien sowie einem Touchscreen sind durchaus eine Handvoll netter Features dabei. Das langsame Druckwerk, das kleine Papierfach und der gemächlich arbeitende Scanner sind aber dennoch klare Mankos, die besonders in Büros mit hohem Druckaufkommen zum Störfaktor werden. Wenn Sie aber viel und vor allem gerne in Farbe drucken, rechnet sich die Anschaffung flott. Clever gelöst ist die Befüllung der Tintentanks: Das Stecksystem zieht erst Tinte, wenn der Behälter korrekt eingesetzt ist. So wird Kleckerei effizient verhindert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Smart Tank Plus 655

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 11 Seiten/min
Farbe 5 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Tintentank
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung 1200 x 1200 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Duplex-ADF fehlt
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN fehlt
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Ausgabekapazität 30 Blätter
Maximale Papierstärke 75 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4; B5; A6; DL-Briefumschläge
Abmessungen & Gewicht
Breite 44,9 cm
Tiefe 37,3 cm
Höhe 19,8 cm
Gewicht 6,19 kg
Stromverbrauch
Standby 3,82 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: Y0F74A

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Smart Tank Plus 655 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

HP druckt gut & teuer

Audio Video Foto Bild 3/2018 - Beim Kopieren ist der Envy dagegen fix: Eine Textseite kopierte er in 13 Sekunden, eine Fotoseite in einer Minute. Und wie die meisten aktuellen Multifunktionsdrucker kann der Envy auch faxen. Der Envy geht beim Drucken deutlich hörbar zur Sache: 5,7 Sone können bei einer mehrseitigen Fotoserie nerven. Praktisch: Über einen USB-Anschluss und von SD-Speicherkarten kann der HP direkt Fotos ausdrucken. So muss nicht für jedes Bild der Computer hochfahren. …weiterlesen

A3-Tintendruck-Riese

PC Magazin 1/2017 - Das A3-Tintenmultifunktionsgerät MFC-J6930DW von Brother stellt man am besten zu zweit an seine künftige Wirkungsstätte. Mit knapp 27 kg und dem großen Gehäuse ist dies für nur eine Person sehr schwer zu bewerkstelligen. Ansonsten sollte die Erstinstallation keine Probleme bereiten. Über das Gerätedisplay und die CD-Installationsroutine hat man den Multi schnell eingerichtet. …weiterlesen

Mehr Farbe im Spiel

connect 7/2015 - Dass die getesteten Farblaser eigentlich fürs Business konzipiert sind, merkt man keinem Modell so unmittelbar an wie dem Oki MC342DNW: Ist die Druckereinheit an sich bereits sehr ausladend, so sorgt der wuchtige Scan-/Kopieraufsatz endgültig dafür, dass man das 29 Kilo schwere Teil allein aus optischen Gründen nicht im Wohnzimmer stehen haben mag. …weiterlesen

Allrounder im Testlabor

PC Magazin 5/2014 - Weiterhin stellen alle neuen Tintendrucker moderne Schnittstellen für den kabellosen Druck zur Verfügung, sodass man per App vom Handy, über E-Mail oder Cloud-Druckdienste auf den Drucker zugreifen kann. Und, in einem Kriterium kann dem Tintendrucker niemand das Wasser reichen. Das betrifft die Medienvielfalt, die ein Tintendrucker, ohne zu murren, beschreibt oder bebildert. Diese Entwicklungen haben uns veranlasst, die besten Alleskönner der Sparte in unser Testlabor zu holen. …weiterlesen

Wege zum 3D-Objekt

PC-WELT 3/2014 - Denn ohne Stütze müsste der 3D-Drucker schlicht in die Luft drucken. Fehldrucke durch abbrechende Teile wären so vorprogrammiert. Aktivieren Sie im Druckprogramm dafür "Support". Der Drucker platziert dann zwischen dem eigentlichen Objekt und dem Überhang dünnere Strukturen, die sich nach dem Druck entfernen lassen. 4. Wandstärke und Füllung Neben der Anzahl der Schichten definieren Sie vor dem Druck auch die Stärke der Wände und der Füllungen dazwischen. …weiterlesen

Die können was vertragen

FACTS Special Büromöbel (10/2013) - Mit einem monatlichen Druckvolumen von bis zu 200.000 Seiten kommen die neuen A4-Schwarzweißdrucker OKI B721dn und B731dnw daher. Kein Wunder, denn OKI hat die neuen Systeme für mittlere bis große Arbeitsgruppen konzipiert, die ihre Druckaufträge schnell und reibungslos erledigen möchten. KAUM ZEITVERLUSTE Dass dieser Wunsch umsetzbar ist, belegt der FACTS-Test: Ob es sich um den Ausdruck von einfachen Word-, Excel- oder Power-Point-Dateien handelt - es gab bei den Messungen kaum Zeitverluste. …weiterlesen

Sofort zur Stelle ...

FACTS 8/2011 - Alle Anbieter zeigen, dass ihre Produkte technisch ausgereift und durchdacht sind, denn alle teilnehmenden Geräte schnitten mit dem Endergebnis „gut“ oder „sehr gut“ ab. Auf das Siegerpodest kam letztendlich das nagelneue MFP-System TASKalfa aus dem Hause Kyocera, das auch von den Herstellern Olivetti, TA und UTAX unter eigenem Brand verkauft wird. …weiterlesen

HP Laserjet P2055d

PC-WELT 6/2009 - Grafiken wirken sehr fein aufgelöst und ohne Streifen. Der Fotodruck überzeugt mit guter Graustufenauflösung. Als Schnittstelle zum PC dient ein Hi-Speed-USB-2.0-Port. Die Papierkassette fasst 250, die Ablage 150 Blatt. Manko des HP Laserjet P2055d ist der hohe Seitenpreis von rund 3,5 Cent. Auch der Stromverbrauch im Standby-Modus von über 8 Watt überzeugt nicht. HPs schneller Laserjet P2055d eignet sich für den Arbeitsplatz und kleinere Arbeitsgruppen. …weiterlesen

„Druck-Fest“ - Thermodrucker

COLOR FOTO 1/2005 - Mittelklasse-Tintenstrahldrucker DIN A4 Durch den Qualitätssprung bei den Einsteigergeräten hat es die Mittelklasse um die 200 Euro schwer. Doch Canon hat einen Knüller auf Lager. Fazit: Den T estsieg teilen sich der Canon i865 mit der besten Praxiswertung und sein Nachfolger, der Canon Pixma iP5000, mit der besten Bildqualität – 50 Euro teurer, langsamer, aber mit dem eben noch etwas besseren Fotodruck und einem halben Punkt Vorsprung beim Gesamturteil. …weiterlesen

Laser für alle

Stiftung Warentest 3/2012 - Toner trocknet nicht ein. Wer hauptsächlich Text und gelegentlich auch Grafiken druckt, fährt mit einem guten Laserdrucker auf Dauer günstiger als mit einem Tintendrucker. Sind auch farbige Grafiken gewünscht, bietet sich ein - im Schnitt doppelt so teurer - Farblaserdrucker an (sie- he "Noch zu haben", S. 53). Wer gern Fotos in hochwertiger Qualität drucken möchte, wählt besser ein Tintenstrahlgerät. …weiterlesen