HP LaserJet Managed E60165dn Test

(Laserdrucker mit Duplex)
LaserJet Managed E60165dn Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Druck­tech­nik:Laser­dru­cker
Farb­druck:S/W-​Dru­cker
Druck­auf­lö­sung:1200 x 1200 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck:Ja
Typ:Ein­fa­cher Dru­cker
Fax:Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

LaserJet Managed E60165dn

Turbodrucker für hohe Druckaufkommen

Stärken

  1. extrem schnelles Drucktempo
  2. NFC und USB-Host für Direktdruck
  3. großer, komfortabler Touchscreen
  4. gute Administrations- und SIcherheitsfunktionen

Schwächen

  1. kein WLAN
  2. nur S/W-Druck

Der LaserJet aus der Managed-Reihe ist ideal, wenn Sie in einer größeren Arbeitsgruppe ein hohes Druckaufkommen für Dokumente kompensieren müssen. Mit über 60 Seiten pro Minute (A4, einseitig) gehört er zu den schnellsten Laserdruckern im Preisbereich bis 1.000 Euro. Die große Tonerreichweite, kombiniert mit einem großzügigen Papierfach, verringern den Wartungsaufwand enorm. Bei der Aufstellung ist der LaserJet E60165dn nicht sehr flexibel, da er für die Netzwerkanbindung ein LAN-Kabel benötigt. Der Hersteller verspricht ein besonders hohes Sicherheitsniveau. Neben der automatischen Erkennung von Bedrohungen und Validierungsprozessen bietet der Drucker eine umfangreiche Administrationsoberfläche, mit der Sie die Druckernutzung komfortabel managen können.

zu HP LaserJet Managed E60165dn

  • HP Inc. HP LASERJET MANAGED E60165DN

    HP Inc. HP LASERJET MANAGED E60165DN, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

  • HP E60165dn 61cpm A4 1200x1000x2288 550sht Drucker s/w 600 dpi 47 ppm 1.024 MB
  • HP LaserJet Managed E60165dn - Drucker - monochrom - Duplex - Laser -

    (Art # 5483133)

  • HP LASERJET MANAGED E60165DN

Datenblatt zu HP LaserJet Managed E60165dn

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Druckauflösung 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck
vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 61 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF
fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN fehlt
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host
vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint
vorhanden
Android-Direktdruck
vorhanden
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 650 Blätter
Ausgabekapazität 500 Blätter
Maximale Papierstärke 199 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, A5, A6, RA4, B5 (JIS), B6 (JIS), 10 x 15 cm, Oficio (216 x 340 mm), 16K, envelopes (B5, C5, C6, DL), Postcard (JIS single and double)
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,1 cm
Tiefe 46,6 cm
Höhe 38 cm
Gewicht 24,9 kg
Stromverbrauch
Betrieb
720 W
Standby 15,4 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3GY10A

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

3D Druck im Technik-Check PC NEWS 1/2014 (Dezember/Januar) - 3D-Drucker ähneln tatsächlich bis zu einem gewissen Grad herkömmlichen Druckern. Denn auch sie verwenden meist Düsen, aus denen sie das (flüssige oder pulverförmige) Druckmaterial herausdrücken - und zwar Schicht für Schicht, wobei jede Schicht nur Bruchteile von Millimetern hoch ist. Der fertig "ausgedruckte" Gegenstand besteht dann aus einer Vielzahl solcher Schichten, die natürlich (durch verschiedene Methoden) fest miteinander verbunden sind. …weiterlesen


Sechs Mal Farbe für rund 200 Euro im Direktvergleich Sechs Farblaserdrucker, die sich entweder für Büros oder sogar für Heimanwender eignen, hat die Zeitschrift „PC Go“auf den Prüfstand geschickt. Testsieger wurde der Dell 2130cn , der allerdings auch den von „PC Go“ eigentlich gesetzten Preisrahmen deutlich sprengt. Auf Platz zwei landete der Lexmark C540n. Beide Drucker sind für den Heimeinsatz etwas überproportiniert, weswegen die Zeitschrift für diesen Einsatzort eher den Canon i-Sensys LPB5050n oder den „Spartipp“ Hewlett-Packard Color Laserjet CP1215 empfiehlt.


Multifunktion in Perfektion Business & IT 6/2010 - Und dieser Trend dürfte die nächsten Jahre anhalten. Ein weiterer Trend, das Druckflottenmanagement (Managed Print Services), wird in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen. Hardware-Hersteller übernehmen und betreiben im Unternehmen (direkt oder mit Hilfe von Fachhändlern) die komplette Infrastruktur für einen vereinbarten Service-Preis, auch wenn die Geräte von einem anderen Hersteller stammen. …weiterlesen


Dreckschleudern? Computer Bild 9/2014 - Machen Laserdrucker krank? Seit Jahren warnen Experten wie der Toxikologe Dr. Hermann Kruse von der Uni Kiel vor dem Gesundheitsrisiko durch die Geräte. Denn vor allem in der Anfangsphase eines Druckjobs stoßen sie viele Millionen von feinen und ultrafeinen Partikeln aus. Es sind nicht nur Tonerstäube, die Emissionen entstehen auch durch den Papierabrieb beim Drucken und durch verdampfende Weichmacher in den Plastikteilen. …weiterlesen