• Befriedigend 3,0
  • 4 Tests
259 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

HP DeskJet 1000 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

    „Dieser Farbtintenstrahldrucker druckt Text und Fotos in guter Qualität. Die Drucke sind sehr wasser- und lichtbeständig. Sehr gute Anleitung, aber Schwächen bei der Bedienung: Das Einlegen von Papier ist zum Beispiel eher fummelig. Das Gerät nutzt für Farbdrucke neben der Schwarz-Patrone keine Einzelfarbtanks, sondern eine Kombipatrone. Es wiegt nur zwei Kilogramm. Konstruktion und Verarbeitung wirken eher billig.“

  • „befriedigend“ (2,99)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 4

    „Der Preis-Leistungs-Sieger druckte Texte und Farbseiten in hohem Tempo, ließ sich bei Fotos aber viel Zeit. Die Druckqualität war in Ordnung, doch die Kosten waren zu hoch: Ein Foto im Format 10 x 15 Zentimeter (mit Rand) kostete mit HP-Fotopapier 51 Cent, allein die Tinte 32 Cent. Mit optionalen XL-Patronen verringerten sich die Tintenkosten auf 29 Cent pro Bild.“

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 4 von 4

    „Günstig, aber wenig vielseitig. Nutzt Farbkombipatronen, also keine Einzelfarbtanks. Patronen in mehreren Größen erhältlich. Bedienung nur ausreichend. Mit 2 Kilogramm Gewicht der leichteste Drucker im Test.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2

    „PRO: günstiger, unkomplizierter Einsteiger-Drucker: schnell betriebsbereit.
    KONTRA: Seitendruck dauert verhältnismäßig lange; Nachfülltinten teurer als Drucker selbst.“

zu HP DeskJet 1000

  • HP DeskjetJ110A - Tintenstrahldrucker - Farbe - Desktop -
  • HP DeskJet 1000 J110A CH340B Tintenstrahldrucker A4 USB
  • HP DESKJET 1000 J110A TINTENSTRAHLDRUCKER DRUCKER A4 USB CH340B

Kundenmeinungen (259) zu HP DeskJet 1000

4,3 Sterne

259 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
158 (61%)
4 Sterne
54 (21%)
3 Sterne
18 (7%)
2 Sterne
13 (5%)
1 Stern
16 (6%)

4,3 Sterne

259 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard DeskJet 1000

Ange­mes­sene Leis­tung für wenig Geld

Wer einen einfach ausgestatteten Tintenstrahler sucht, erhält mit dem DeskJet 1000 einen Drucker, der trotz Low-Budget-Preis eine angemessene Leistung für sein Geld erbringt. Wie besonders Tests aus dem angelsächsischen Raum belegen, liefert das von HP gefertigte Gerät ordentliche Text- und auch Farbdrucke ab, mit Abstrichen kann man ihm sogar seine Fotoqualität durchgehen lassen.

Rund 40 Euro müssen für das günstigste DeskJet-Modell von HP hingeblättert werden, was den Drucker natürlich besonders attraktiv macht. Die Kehrseite der Medaille sind, und dies ist nicht außergewöhnlich im Low-Budget-Bereich, relativ hohe Druckkosten, wobei hier in den Tests ein erstaunliches Ergebnis zutage trat: Mit knapp 12 Cent für eine Farbseite schlägt der HP etliche Geräte, die deutlich teurer sind. Eine S/W-Seite wiederum kommt auf rund 5,5 Cent. Da der Drucker jedoch wohl kaum von Vieldruckern als Kandidat ins Auge gefasst wird und Privatanwender mit einem durchschnittlichen Durchsatz mit diesen Seitenpreisen durchaus leben können, sprechen die Betriebskosten de facto nicht wirklich gegen einen Kauf des Gerätes.

Ebenfalls zufrieden sein darf man mit der Druckgeschwindigkeit des HP. Lediglich bei aus Text und Farbgrafiken gemischten Seiten ist etwas Geduld gefragt – viel mehr als zwei Seiten pro Minute schafft der Drucker in diesem Fall nicht. Ansonsten liefert der Tintenstrahler zwischen 5 und 7 Seiten pro Minute ab und damit ein ganz respektables Ergebnis. Da sich das S/W-Druckbild im Entwurfsmodus in den Tests als besser herausstellte als im Normalmodus, empfiehlt es sich sogar, für Textausdrucke immer diesen Modus zu wählen – und bei der Gelegenheit sogar die Tintenkosten zu drücken.

Die vom HP ausgegeben Farbausdrucke sowie Fotos wiederum sind nicht unbedingt für die Galerie, für den (haus-) internen Gebrauch jedoch in Ordnung. Die Farben fallen nämlich etwas blass aus, und speziell auf den Fotos hinterlassen die Transportwalzen mitunter ihre Spuren.

Unterm Strich allerdings wusste der HP die angelsächsischen Tester, die sich sowohl von der Druckqualität als auch der Geschwindigkeit des Gerätes überrascht zeigten, zu überzeugen – verständlicherweise neigt man bei Anschaffungskosten von gerade einmal 40 Euro (Amazon) tendenziell eher dazu, vom Schlimmsten auszugehen. Solche Befürchtungen scheinen jedoch bei dem Low-Budget-Drucker von HP unbegründet zu sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP DeskJet 1000

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Papiermanagement
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A6
  • A5
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CH340B

Weiterführende Informationen zum Thema HP Deskjet1000 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die wollen NUR DRUCKEN!

Computer Bild 6/2012 - Die Druckqualität war in Ordnung, doch die Kosten waren zu hoch: Ein Foto im Format 10 x 15 Zentimeter (mit Rand) kostete mit HP-Fotopapier 51 Cent, allein die Tinte 32 Cent. Mit optionalen XL-Patronen verringerten sich die Tintenkosten auf 29 Cent pro Bild. …weiterlesen