• ohne Endnote
  • 0 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 50"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

50A7300F

SmartTV-​Ein­stiegs­klasse im Luxus-​Kleid

Stärken
  1. sehr günstiger Fernseher mit großem Ultra-HD-/Direct-LED-Display
  2. „UHD AI Upscaler“, Darstellung von HDR10- und HLG-Effekten
  3. gute SmartTV-Ebene Vidaa U 4.0 mit Streaming-Zugängen
  4. WLAN/Bluetooth, Sprachsteuerung via Hersteller-App & Amazon Alexa
Schwächen
  1. erratische Versorgung mit Software-Updates
  2. mäßige Kontraste und HDR-Effekte
  3. kraftarme, klangschwache Soundausgabe

Kein gewaltiges Wagnis, der Griff zu diesem Ultra-HD-Fernseher. Er sieht fantastisch aus, kostet wenig und offenbart technisch keine dramatischen Schwächen. Die stabil laufende SmartTV-Software ist keine Komfort-Wundertüte, lässt sich über eine Smartphone-App und Amazon Alexa aber mittelbar sprachsteuern. Allerdings sollten Sie berücksichtigen, dass die Kontrastwiedergabe des farbgenauen Direct-LED-Displays - mit einem bereits familientauglichen Diagonalenmaß von 126 Zentimetern - nicht dem entspricht, was gehobene Mittelklasse-Konkurrenzmodelle inzwischen darbieten. Auch wenn die Unterschiede selten praxisrelevant sind. Ebenso wie die Tatsache, dass die Decodierung von Hochkontrast-Effekten gemäß HDR10 und HLG hier kaum wahrnehmbare Wirkung entfaltet. Davon abgesehen bringt es die Signalverarbeitung ja, etwa bei der 4K-Skalierung diverser Inhalte. Dass die Soundausgabe externen Akustik-Beistand benötigt darf als normal gelten.

zu Hisense 50A7300F

  • HISENSE 50A7300F LED TV (Flat, 50 Zoll / 126 cm, UHD 4K, SMART TV, VIDAA 4.0)
  • Hisense 50A7300F 127cm LED-TV UHD
  • Hisense 50A7300F, Farbe:Edelstahl

Kundenmeinung (1) zu Hisense 50A7300F

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hisense 50A7300F

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 50"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • Dolby Atmos
  • DTS
Ausgangsleistung 16 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem VIDAA U
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit Alexa
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 9,8 kg
Vesa-Norm 300 x 200

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest Spezial Fernseher (11/2012) - Diese sind zudem nicht immer sinnvoll gruppiert. Bildschirmmenü Der Toshiba bietet eine einfache Darstellung mit klarer Struktur. Die Reaktion auf Benutzereingaben erfolgt gelegentlich verzögert. Anschlüsse Der Toshiba ist mit zwei USB- und vier HDMI-Buchsen gut ausgestattet. Sein Kopfhörerausgang hat eine separate Lautstärkeregelung. Er muss auch die klassische Stereoanlage versorgen, denn übliche Cinch-Buchsen für Analog-Audio fehlen. …weiterlesen

Panasonic Viera TX-P54Z1: Völlig unmöglich!

AV-Magazin.de 12/2009 - Mit Wireless HD wäre ein Multimedia-Heimkino gleich um vieles einfacher zu realisieren. Viera Cast Die Internet-T V-Variante von Panasonic will in erster Linie visuelle Web-Erlebnisse bescheren. Nachrichten in Textform gibt es hier daher so gut wie keine. Dagegen lassen sich zahlreiche Trailer und Clips abspielen – vorausgesetzt, der Z1 ist mit dem Router verbunden, der auch dem Computer den Weg ins Internet freimacht. …weiterlesen

Treffer landen

Stiftung Warentest 5/2008 - Auch im CSR-Test punktet der deutsche Anbieter und zeigt sich „Engagiert“ (siehe S. 52). Loewe erwies sich sogar als „Stark engagiert“. Sein Xelos A32 stellt bei den Geräten mit 80 Zentimeter Bildschirmdiagonale mit dem Sony KDL- 32P3020 den Testsieger. Der Loewe ist mit 2 300 Euro aber besonders teuer, während der Sony nur rund 900 Euro kostet. Bei der Unternehmensverantwortung zeigt Sony jedoch nur „Bescheidene Ansätze“. …weiterlesen

Lichtspiele

audiovision 1/2008 - Dezent eingesetzt, ist das Ambilight keine Spielerei, sondern wirkt durchaus augenschonend und zudem stilvoll. Neben voller HD-Auflösung verfügt der Philips über zwei TV-Tuner, davon ein DVB-T-Empfänger mit elektronischer Programmzeitschrift EPG und CI-Schacht, sowie über eine üppige Buchsenbestückung, unter anderem mit drei HDMI-Eingängen und einem seitlichen USB-Anschluss. Allerdings fehlen eine VGA-Schnittstelle für analoge PC-Bilder und ein HDMI-Fronteingang. …weiterlesen

„Flach, teuer, aber gut“ - LCD-Modelle

Stiftung Warentest 5/2005 - Der war in den Vortests noch Standard. Vorteil: Keine Reflexionen Die Oberfläche von LCD-Bildschirmen ist matt. Deshalb reflektieren sie einfallendes Licht kaum. Nur Thomson fällt in diesem Punkt unangenehm aus dem Rahmen. Vor seinem Bildschirm ist eine spiegelnde Glasscheibe montiert. Und diese reflektiert, insbesondere in hellen Zimmern, die Umgebung des Fernsehers auf seitlich vor dem Bildschirm sitzende Zuschauer. Im Extremfall geht das Fernsehbild sogar in den Reflexionen unter. …weiterlesen

Ultra High Definition ist da!

SFT-Magazin 3/2013 - Je weiter wir von einem Display entfernt sitzen, desto schärfer wirkt es auf uns. Es geistern viele Empfehlungen für die optimale Distanz umher - die meisten als Vielfaches der Bildschirmhöhe. Die Faustregel rät zu einem Abstand zwischen der drei- und sechsfachen Höhe des Fernsehbildes. Da man die Höhe aber entweder messen oder errechnen muss, tut man sich mit der Formel 1,5- bis 3-fache Bilddiagonale leichter. …weiterlesen

Der Apple Fernseher

Computer Bild 14/2012 - In aktu eller Technik sind damit Gehäusestärken unter 1 Zentimeter möglich - wenn auch nicht über die gesamte Fläche, weil Anschlüsse, Netzteil & Co. mehr Platz beanspruchen. Noch dünnere OLED-Displays sind vorerst nicht zu erwarten, die sind in gängigen TV-Größen zu teuer. Wahrscheinlichkeit: Ge rücht 6 Mehrere BildgröSSen COMPUTERBILD geht davon aus, dass Apple seinen Kunden die Wahl lässt - zwischen den Bilddiagonalen 80, 102 und 117 Zentimeter (32, 40 und 46 Zoll). …weiterlesen