• ohne Endnote

  • 0 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

43A7300F

Ultra-​HD-​Grund­ver­sor­gung mit Stil

Stärken
  1. sehr günstiger Platzspar-Fernseher mit Ultra-HD-/Direct-LED-Display
  2. „UHD AI Upscaler“, Quasi-10bit-Farbtiefe (FRC), HDR10 und HLG
  3. SmartTV-Software Vidaa U 4.0 für Streaming- und Komfort-Features
  4. WLAN/Bluetooth, Sprachsteuerung via App und Amazon Alexa möglich
Schwächen
  1. Betriebssystem-Updates nicht langfristig gesichert
  2. Kontrastwiedergabe und Hochkontrast-„HDR“-Effekte unbefriedigend
  3. klangschwache Soundausgabe

Aus heutiger Sicht kein großer Ultra-HD-Fernseher - aber mit einer Bildschirm-Diagonalen von circa 108 Zentimetern ausreichend dimensioniert, um etwa als SmartTV-Basisausstattung für Wenignutzer oder das Gästezimmer zu dienen. Und neutral-minimalistisch genug designt, um mit viel hochklassigeren Produkten dieser Kategorie verwechselt zu werden. Dass der sehr freundliche Kaufpreis kein Versehen ist merkt man ein bisschen an den Grenzen, an die Direct-LED-Display und Signalverarbeitung beispielsweise bei der Darstellung von Kontrasten sowie Hochkontrast-Inhalten gemäß HDR10 und HLG stoßen. Die differenzierte Farbwiedergabe und 4K-Skalierungen mit „AI“-Technologie passen hingegen. Ebenso wie das frisch weiterentwickelte SmartTV-Betriebssystem, auf das Sie nun teilweise per Sprachsteuerung via Amazon Alexa zugreifen können. Allerdings nur über eine spezielle Hersteller-App für Smartphones und Tablets.

zu Hisense 43A7300F

  • Hisense 43A7300F
  • HISENSE 43A7300F LED TV (Flat, 43 Zoll / 108 cm, UHD 4K, SMART TV, VIDAA U4.0)
  • UHD HDR Plus LED-TV 43A7300F - Hisense
  • Hisense 43A7300F 43A7300F 123cm LED-TV UHD
  • Hisense 43A7300F (43"", 4K, LCD), TV, Schwarz
  • Hisense 43A7300F
  • Hisense 43A7300F
  • Hisense 43" Flachbild TV 43A7300F A7300F Series - 43" LED TV - 4K LED 4K
  • Hisense 43A7300F 109cm, UHD HDR Plus LED-TV,
  • Hisense 43A7300F - 107.9 cm (43") Klasse A7300F Series LED-TV -

Kundenmeinung (1) zu Hisense 43A7300F

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Hisense 43A7300F

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 1500 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • Dolby Atmos
  • DTS
Ausgangsleistung 14 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem VIDAA U
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit Alexa
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 7,6 kg
Vesa-Norm 200 x 200

Weitere Tests und Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest - Er bietet auch keinen Netzwerkanschluss. Sein Kopfhörerausgang hat keine separate Lautstärkeregelung. Er muss auch die klassische Stereoanlage versorgen, denn Cinch-Buchsen für Analog-Audio fehlen. Bild und Ton Der Toshiba schneidet in den Prüfungen zur Bildqualität gerade noch befriedigend ab - er verpasst die schlechtere Note nur knapp. Das Bild ist sehr kontrastreich, der Blickwinkel jedoch knapp. Beim Blick von der Seite wird das Bild deutlich dunkler und der Kontrast bricht ein. …weiterlesen

Toshiba 32RV635D

Stiftung Warentest Online - Toshiba 32RV635D Der Toshiba 32RV635D ist ein LCD-Fernseher mit einer Bilddiagonale von 80 Zentimetern und einer physikalischen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Für analoge Signale in Pal-Auflösung via Scart und am Digitalkabel, sowie bei HD-Signalen über HDMI gab es ein "gut". Sein Bild ist sehr kontrastreich, dunkle Passagen werden sehr schwarz wiedergegeben (minimaler Schwarzwert 0,38 cd/m2). Digitaltuner für Kabel und Antenne (DVB-C und DVB-T) sind eingebaut und für HDTV geeignet. …weiterlesen

Die nackte HDTV-Wahrheit

audiovision - Zudem ist er hell, sparsam und klingt gut. Schwächen liegen in der mangelnden Farbtreue und den Nebenwirkungen von Local Dimming. Trotzdem gibt es unser Prädikat "Highlight". SHARP LC-52 DH 77 E Die DH-77-Serie von Sharp bietet einen Tuner für analoges Kabel- und digitales Antennenfernsehen einschließlich HD – nur schade, dass es terrestrisches HDTV noch nicht bei uns gibt. Ausstattung und Bedienung Ein Umgebungslichtsensor regelt die Grundhelligkeit und begrenzt den Stromverbrauch. …weiterlesen

Acer LCD TV AT260 1 W-DR

digital home - Darüber hinaus kann der User mit den verfügbaren Betrachtungsmodi Picture In Picture und Picture By Picture jede Darstellungskombination von Videoquellen individuell zusammenstellen. Der AT2601W-CR verfügt zusätzlich über einen 6-in-1 Card Reader, der die Formate Compact Flash I/II, Smart Media, SD, Multi Media Card, Memory Stick und Memory Stick Pro unterstützt und die Inhalte komfortabel auf dem Bildschirm darstellt. Einziges Manko ist die etwas unübersichtliche Fernbedienung. …weiterlesen

Flower Power

AUDIO - Dass so ein Unterfangen schief gehen kann, zeigten frühe Versionen beider Systeme. Die beiden Plasma-Schirme in diesem Test belegen jedoch, wie schnell die Zauberlehrlinge bei JVC und Philips zu Meistern geworden sind. Das JVC-Display etwa zeigte den – extrem gut auf DVD übertragenen – Thriller „The Mothman Prophecies“ (Concorde) mit einer unwiderstehlichen Schärfe, die hinter der Glasscheibe des Displays gewaltige Räume öffnete. …weiterlesen

Besseres HDTV-Bild

video - Schlimmer noch: Oft wird das Maximum einer Grundfarbe früher erreicht als das der anderen. Dann werden die Bildinhalte nahe Weiß noch farblich verfälscht. Ist die Kontrast-Einstellung zu gering, wird die maximal mögliche Helligkeit des Fernsehers nicht ausgeschöpft, weil die echte Weißspannung nie erreicht wird. Das Bild wird dunkel und matt. Unser Testbild besitzt ein Realbild in Kombination mit einem Aussteuerungbalken. …weiterlesen