Befriedigend

3,4

Befriedigend (3,4)

ohne Note

HP DeskJet F2280 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,38)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 8 von 8

    „Druckgeschwindigkeit und -qualität des F2280 waren für ein Gerät dieser Preisklasse in Ordnung. Buchstaben landeten in kräftigem Schwarz auf dem Papier. Auf den Fotos waren aber feine Details in hellen Bildbereichen kaum noch zu erkennen. Schlecht: Das F2280 kann Fotos nicht randlos ausdrucken. Die Druckkosten lassen sich mit optional erhältlichen XL-Patronen um etwa ein Drittel senken.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „HPs Deskjet F2280 druckt in höchster Aulösung sehr langsam und randlos nur auf Papier mit Abreißstreifen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu HP DeskJet F2280

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HP LASERJET PRO 3002DWE ( 3G652E#B19 )

Kundenmeinungen (35) zu HP DeskJet F2280

4,3 Sterne

35 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
22 (63%)
4 Sterne
9 (26%)
3 Sterne
4 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (9%)

3,9 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

16 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu HP DeskJet F2280

Maximaler Papiervorrat

100 Blätter

Das Papier­fach fasst ver­gleichs­weise wenig Papier. Für den Gele­gen­heits­druck aber aus­rei­chend.

Aktualität

Vor 13 Jahren erschienen

Es han­delt sich um ein älte­res Modell.

Drucken
Farbsystem Farbdrucker
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Scannen vorhanden
Schnittstellen
Netzwerkzugang fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Format
Medienformate B5
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CB683A

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard DeskJet F2280 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

P800 von Epson vs. Canon Pro-1000

FineArtPrinter - Das ist allerdings nur im direkten Vergleich sichtbar. Das Druckbild wird neben dem Farbeindruck als solchem auch durch die Schwärzen im Bild maßgeblich beeinflusst. Und da sind die beiden Kontrahenten P800 und Pro1000 besser als ihre Vorgänger: Ursache dafür sind die neu entwickelten Tinten: bei Epson die Ultrachrome-HD-Tinten in den Surecolor-Typen P600 und P800 und bei Canon die neue Lucia-Pro-Tinte, die erstmals im Pro-1000 verwendet wird. …weiterlesen

Drucken & Faxen

PC-WELT - Tipps fürs Drucken AVM hat das Tool USB-Drucker mit einer Printon-Demand-Funktion ausgestattet, sodass es beim Abschicken eines Druckauftrags von einem PC im Netz automatisch eine Verbindung zum Drucker herstellt und diese anschließend wieder beendet. So soll eine gute Erreichbarkeit des Printers für alle Benutzer sichergestellt werden. Leider funktioniert das nicht immer. Klicken Sie in diesen Fällen vor dem Druck doppelt auf das Icon im Infobereich, um eine Verbindung zum Drucker herzustellen. …weiterlesen

„Multis Liebling“ - Multifunktionsgeräte ohne Fax

Computer Bild - Klar darf Muttis kleiner Engel mit Mehl pantschen. Aber ein Multifunktionsgerät soll nicht mit Tinte sabbern, sondern akkurat drucken, scannen und kopieren. Welches als Liebling für den Schreibtisch taugt, sagt der Test.Testumfeld:Im Test waren acht Multifunktionsgeräte ohne Fax. Alle Produkte wurden mit „befriedigend“ beurteilt. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Schwarz-Weiß-Druck (Originaltreue der Ausdrucke: Grauton-/Grafik-/Fotowiedergabe, Lichtempfindlichkeit, Empfindlichkeit der Ausdrucke: Wasser/Abrieb/Schweiß/Speichel ...), Kopieren (Kopierfunktion, Maximale Verkleinerung/Vergrößerung einer Vorlage, Kopieren einer Textseite/einer Fotoseite (Dauer)) und Scannen (Bildstörungen(Verzerrungen)/Detailgenauigkeit, Farb- und Fotowiedergabe/Text- und Graustufenwiedergabe, Abtastfläche: Breite x Höhe). …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf