• Gut

    2,4

  • 6 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 47"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Grundig 47 VLE 9474 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (68%)

    Platz 7 von 13

    „Sehr gute Fernbedienung; 3D. 4 HDMIs plus VGA-Schnittstelle für die Verwendung als PC-Monitor. Durchschnittliches Bild bei Tageslicht. SMART-Funktionen eingeschränkt überzeugend.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 8 von 14

    „Nicht für TV-Empfang in HD zu empfehlen: Bilder verschmieren, Artefakte treten auf. Auch für SD und 3D nicht ideal. Bei HDMI-Signalen und optimierten Einstellungen gute Bildqualität. Die Lautsprecher klingen gut.“

  • „gut“ (2,48)

    Platz 10 von 11

    „Beim Grundig ist die übliche Aufnahmefunktion besonders aktiv: Eine angeschlossene USB-Festplatte zeichnet ständig das laufende Programm auf, sodass der Nutzer jederzeit bis zu 60 Minuten zurückspulen kann. Das Bild ist in Ordnung, der Ton kraftvoll. Per Internet gibt's außer YouTube und der Maxdome-Videothek nur wenig.“

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    184 Produkte im Test

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

  • „gut“ (2,48)

    Platz 6 von 6

    „Beim Grundig VLE9474 ist die erweiterte Aufnahmefunktion besonders praktisch: Ist eine USB-Festplatte angeschlossen, zeichnet der Fernseher ständig auf. So lassen sich jederzeit bis zu 60 Minuten zurückspulen. Normale Aufnahmen und zeitversetztes Fernsehen sind ebenfalls möglich. Punkte sammelt der Grundig außerdem mit kräftigem Ton, das Bild ist in Ordnung ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Einschätzung unserer Autoren

47 VLE 9474

Netz­werk-​ und 3D-​Funk­tion

Mit Extras geizt Grundig beim „Team TV“ 47 VLE 9747 nicht: Wer das Gerät per LAN oder WLAN mit einem Router verbindet, kann Dateien von lokalen Servern streamen und Inhalte aus dem Internet nutzen. Außerdem bringt der Fernseher 3D-Bilder ins Wohnzimmer.

Inklusive HbbTV

In Sachen Smart-TV wirbt das Unternehmen mit Apps für diverse Online-Dienste, auch Videochats via Skype sind mit einer optionalen USB-Webcam möglich. Ein Browser zum freien Surfen gehört ebenfalls zur Ausstattung, überdies unterstützt das Modell den HbbTV-Standard, dank dem man aus dem laufenden Programm zu den Mediatheken und anderen Informationen der TV-Sender gelangt. Als Alternative zur beiliegenden Fernbedienung empfiehlt sich ein Smartphone im selben Netzwerk beziehungsweise ein „Easy Mouse Remote“ getaufter Signalgeber zur Zeige- und Sprachsteuerung. Interessant für werdende Eltern: Der Fernseher lässt sich mit einer IP-Kamera (Baby Watch) kombinieren, die Bilder aus dem Kinderzimmer auf den Schirm bringt. 3D-Bilder gelangen per HDMI zum Flachbildschirm, hier setzt Grundig auf das passive 3D-Verfahren. Überdies können normale HD-Bilder in 3D konvertiert werden. Sechs Polfilterbrillen liegen bei.

Schnittstellen, Tuner und Display

Die Anschlussleiste ist mit vier HDMI-Eingängen für Blu-ray-Player, Computer, Konsolen und ähnliche Quellen besetzt, während analoge Signale per Komponente, Composite-Video, Scart oder VGA zum 47-Zöller gelangen. Ein optischer Digitalausgang, ein Kopfhörerausgang, Antennenbuchsen für DVB-T, DVB-C und DVB-S2, ein CI-Plus-Slot für verschlüsselte Sender sowie zwei USB-Ports runden das Terminal ab. Der Griff zum Speicherstick lohnt gleich doppelt, denn per USB kann man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Signale aufnehmen. Parallel zur Wiedergabe eines DVB-C- oder DVB-S2-Senders sollen sich Inhalte von einem anderen Kanal respektive Transponder anzeigen lassen, außerdem kann ein permanenter Timeshift aktivieret werden (USB Recording 2.0). Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display mit 1920 x 1080 Pixeln und 600 Hertz-PPR (Picture Perfection Rate), das – wie heutzutage üblich – mit LEDs hinterleuchtet wird. Dank LED-Backlight reicht es zur Energieeffizienzklasse A+.

Filmfans, die einen stattlichen LCD-TV suchen und bei der Ausstattung ungern Kompromisse machen, werden beim Grundig 47 VLE 9474 fündig. Das in Schwarz (BL), Silber (SL) und Weiß (WL) angebotene Modell geht für gut 800 EUR über den Ladentisch.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Grundig 47 VLE 9474

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 47"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 600 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig 47VLE9474 SL / BL / WL können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Grundig 47 VLE 9474 BL

Stiftung Warentest Online - Der Grundig 47 VLE 9474 BL hat 120 Zentimeter Bilddiagonale, 1 920 x 1 080 Bildpunkte und ist für 3D geeignet (sechs Polarisationsbrillen für passives 3D mitgeliefert). Leuchtdioden (Edge-LED) liefern das Licht fürs Bild. Der Empfänger für Antenne, Kabel und Satellit ist HDtauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause führen zu einem befriedigenden Bild. Optimierte Einstellungen verbessern das Bild sichtbar, Note gut. …weiterlesen

Abgemagert

Konsument - Mit dessen Hilfe kann auch hochauflösendes Fernsehen (HDTV) per Antenne empfangen werden. Mit Ausnahme des Panasonic TX-47ASW754 besitzen alle Geräte jeweils lediglich einen Tuner für jede Empfangsart - keine Möglichkeit, ein Programm aufzuzeichnen und sich gleichzeitig ein anderes anzusehen; selbst wenn man dafür zwei der integrierten Tuner einsetzen wollte, also beispielsweise mit dem DVB-T2-Tuner live schauen und über den DVB-S-Tuner aufzeichnen. …weiterlesen