• Gut 2,5
  • 3 Tests
65 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Grundig 42 VLE 9270 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 13 von 29

    „In den Prüfungen zur Bildqualität schneidet der Grundig insgesamt gut ab. Er ist für den Einsatz in heller Umgebung geeignet, kontrastreich und hat einen großen Blickwinkel. Beim Fernsehen in Standardqualität ist er jedoch nur befriedigend. Bei 3D ist er sehr gut, mit plastischer Darstellung. Die Bewegtbilddarstellung überzeugt: Texte laufen sehr flüssig ... Er klingt wie bei Flachfernsehern üblich – befriedigend. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

  • „gut“ (2,5)

    Platz 15 von 18

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „befriedigend“;
    Handhabung (20%): „befriedigend“;
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“.


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe Spezial Fernseher (11/2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (65) zu Grundig 42 VLE 9270

3,6 Sterne

65 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (40%)
4 Sterne
9 (14%)
3 Sterne
16 (25%)
2 Sterne
6 (9%)
1 Stern
7 (11%)

3,6 Sterne

65 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

42 VLE 9270

Sechs Pol­fil­ter­bril­len

Zum Lieferumfang des in Schwarz (BL), Weiß (WL) und Silber (SL) erhältlichen 42 VLE 9270 aus der „Vision 9 Air Design LED-Range“ von Grundig gehören sechs Pofilterbrillen, demnach kann man 3D-Filme gemeinsam mit der Familie oder Freunden genießen.

Vor- und Nachteile der passiven 3D-Technik

Mangels elektronischer Bauteile sind 3D-Brillen mit polarisieren Gläsern leichter und bequemer als aktive Shutterbrillen, außerdem gehen sie für relativ kleines Geld über den Ladentisch. Allerdings halbiert sich die vertikale Auflösung im 3D-Modus, wobei die etwas weichere Darstellung der Full-HD-Signale nur selten als Nachteil empfunden wird. Ob das Gerät in der Lage ist, herkömmliche 2D-Inhalte in die dritte Dimension zu konvertieren, war der Pressemeldung nicht zu entnehmen. In Sachen Bildqualität setzt das Unternehmen auf ein LC-Display mit 107 Zentimetern in der Diagonale, das die volle HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln unterstützt, mit LEDs hinterleuchtet wird und mit einer 400 Hertz-PPR-Schaltung (Picture Perfection Rate) zur Bewegungsglättung arbeitet. Grundig spricht ferner von einer „Dynamic Contrast Plus“ getauften Technologie zur dynamischen Kontrastoptimierung. Für den guten Ton bürgen „SRS TruSurround HD“ und ein integriertes Subwoofersystem. Zu Anzahl, Größe und Belastbarkeit der verbauten Wandler gibt es keine Informationen.

Vier HDMI-Eingänge, LAN und WLAN

Blu-ray- und 3D-Blu-ray-Player, Spielekonsolen und Computer werden über vier HDMI-Eingänge mit dem Fernseher verbunden. Von einem Audio-Rückkanal, über den man das Tonsignal ohne separates Kabel zu einem AV-Receiver schicken könnte, ist im vorläufigen Datenblatt keine Rede. Man darf sich ferner auf zwei USB-Schnittstellen freuen, über die Multimedia-Dateien abgespielt und TV-Sender aufgenommen werden können. Der eingebaute Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) unterstützt den HDTV-Empfang, auch Bezahlsender sind mit Blick auf den CI-Plus-Slot kein Problem. Pluspunkte gibt es für den Ethernet-Port und das integrierte WLAN-Modul, denn per LAN oder WLAN kann man auf DLNA-Inhalte und diverse Online-Dienste zugreifen. Auf Wunsch wird der netzwerkfähige Fernseher mit einem Smartphone (iOS oder Android) samt passender App gesteuert.

Das Datenblatt liest sich gut. Rein äußerlich gefällt vor allem der der schmale Rahmen. Trotz kompakter Bauform soll das Gerät mit „exzellenter Tonqualität“ überzeugen. Was der knapp 900 EUR teure 42 VLE 9270 BL / WL / SL in dieser Beziehung wirklich leistet, werden die ersten Tests zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Grundig 42 VLE 9270

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 400 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig 42VLE9270 BL können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest Spezial Fernseher (11/2012) - Die Kanten wirken allerdings etwas scharf. Bildschirmmenü Die Menüpunkte sind gut lesbar. Die Struktur des Bildschirmmenüs könnte jedoch logischer sein. Anschlüsse Der Grundig ist gut mit Anschlüssen versehen, unter anderem sind HDMI vierfach und USB doppelt vorhanden. Es gibt einen analogen Audioausgang sowie einen Kopfhöreranschluss mit separat regelbarer Lautstärke. …weiterlesen

Grundig 42VLE 9270 BL

Stiftung Warentest Online 11/2012 - Der LCD-Fernseher Grundig 42 VLE 9270 BL hat 107 Zentimeter Bilddiagonale und 1 920 x 1 080 Bildpunkte. Er ist für 3D geeignet (6 passive Polarisationsbrillen mitgeliefert). Leuchtdioden (Edge-LED) liefern das Licht fürs Bild. Der Empfänger für Antenne, Kabel, Satellit ist HD-tauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause führen zu einem nur ausreichenden Bild. Die optimierten Einstellungen verbessern das Bild deutlich, die Note verbessert sich auf gut. …weiterlesen