Nik Collection Produktbild
Sehr gut (1,4)
35 Tests
Gut (1,9)
26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Nik Collection

  • Silver Efex Pro 2 Silver Efex Pro 2
  • Color Efex Pro 4 Color Efex Pro 4
  • HDR Efex Pro HDR Efex Pro

Google Nik Collection im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Color Efex Pro 4

    „... Verglichen mit Silver Efex Pro sind die Möglichkeiten, die der ‚Film Grain‘ Filter von Color Efex Pro bietet, auf die Kontrolle von Granularität, Härte und Kontrast beschränkt. Statt Farbstoffwölkchen in den Grundfarben erzeugt der Filter Körner in allen Mischfarben. Der Effekt mag für viele Zwecke ausreichen, ist jedoch keine Simulation der Anmutung echten farbigen Filmmaterials. ...“

  • „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: HDR Efex Pro

    „... Belichtungsreihen müssen manuell ausgewählt werden und Drag & Drop ist ebenfalls nicht möglich. Danach wird die Bildausrichtung und Entfernung von Geisterbildern aber automatisch erledigt. Bei der eigentlichen HDR-Bearbeitung präsentiert sich das Programm äußerst bedienerfreundlich und wartet mit zahlreichen, sehr gut gemachten Voreinstellungen auf, die per Schieberegler individuell angepasst werden können.“

  • „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „... die aktuelle Version, nun unter der Regie von Google, präsentiert sich souverän. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich, viele Voreinstellungen laden zum Experimentieren ein. Über zahlreiche Schieberegler lassen sich sämtliche Effekte nach Wunsch anpassen. Praktisch, viele Korrekturen können partiell, ohne Erstellen von Korrekturmasken, übertragen werden. ...“

  • 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: HDR Efex Pro

    „Pro: Unkomplizierte Bedienung; Sehr gute Presets; Bereichskorrektur ohne Maskierung.
    Kontra: Keine RAW-Unterstützung.“

  • 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Pro: Einfache Bedienung; Herausragende Schwarzweißeffekte; Viele Voreinstellungen; Preis (da im Paket die komplette Nik Collection enthalten ist).
    Kontra: -.“

  • 97 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Nik Silver Efex Pro 2 erfreut sich zurecht großer Beliebtheit unter Fotografen. Alle nötigen Werkzeuge zur Schwarzweiß-Umwandlung fasst der Hersteller in einer einfachen Oberfläche zusammen. Zudem bieten die Kontrollpunkte umfangreiche Möglichkeiten zur lokalen Anpassung. Testsieger.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Komfortable und intuitive Steuerung, Tone-Mapping, lokale Einstellmöglichkeiten.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Color Efex Pro 4

    „Presets führen zu schnellerem Workflow. Gerade bei hohem Fotoaufkommen spart man Zeit und bekommt trotzdem höchste Qualität. Das Update lohnt sich.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Color Efex Pro 4

    Das Plug-in Color Efex Pro 4 von Nik Software sollte eigentlich in keiner Sammlung eines ambitionierten Bildbearbeiters fehlen. Neue Filter und überarbeitete Voreinstellungen machen das Tool leistungsfähiger. Dabei bleibt die Bedienung nicht auf der Strecke - alles ist strukturiert und ohne große Einarbeitung zu handhaben. Angesichts der Ausstattung mit Effekten und Funktionen hat man fast schon eine vollwertige Grafik-Suite vor sich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von Der Bildbearbeiter in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „... Silver Evex Pro bleibt der effizienteste Weg, Digitalfotos mit sehr gutem Ergebnis in Schwarzweißbilder umzuwandeln - in Version 2 mit kreativen Ergänzungen. Klar geht das alles auch mit Photoshop-Bordmitteln, allerdings mit erheblich höherem Aufwand.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp (HDR)“

    Getestet wurde: HDR Efex Pro

    „Vorteile: umfangreiche Optionen für Einzel- und Serienfotos; vielfältige Effekte; Gesamtbild- und Detailbearbeitung; intuitive Bedienung.
    Nachteile: keine Stapelverarbeitung; hoher Preis.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Plus: Sehr gute Ergebnisse und Werkzeuge, arbeitet mit vielen Anwendungen, Verwendung als Smartfilter, Konvertierung kann in Photoshop mit dem Pinsel gemalt werden.
    Minus: Hoher Preis.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Schwarzweiß-Umwandlung ist in dieser Detailliertheit nur mit Silver Efex Pro 2 möglich. Während der Vorgänger schon toll war, ist die neue Version für SW-Fans und Profis einfach unverzichtbar.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „... Silver Efex Pro bleibt der effizienteste Weg, farbige Digitalfotos mit sehr gutem Ergebnis in Schwarzweißbilder umzuwandeln - in Version 2 mit kreativen Ergänzungen. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Schwarz-Weiß-Umwandlung ist in dieser Detailliertheit nur mit Silver Efex Pro 2 möglich.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    „Wer den Look monochromer Bilder liebt und seine eigenen Bilder ganz wie zu analogen Zeiten ‚entwickeln‘ möchte, hat mit Silver Efex Pro 2 ein mächtiges und dennoch einfach zu bedienendes Werkzeug zur Hand. Besonders gut gefallen haben uns die weiterentwickelten Algorithmen zur Schwarzweiß-Steuerung ... Alles in allem ist das Plug-in für uns in der Neuauflage eine volle Empfehlung ...“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Silver Efex Pro 2

    Mit dem Plug-in Silver Efex Pro 2 zur Nachbearbeitung von Bildern kann sowohl bei Profis als auch bei Amateur-Fotografen punkten. Durch die Voreinstellungen sind schnell und unkompliziert tolle Bearbeitungsergebnisse möglich. Aber auch wer sich tiefer in die Materie einarbeiten will, findet hier genug kreative Möglichkeiten, um seine ganz eigenen speziellen Effekte zu basteln. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (1,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: HDR Efex Pro

    „Deutlich teurer als der Marktführer, liefert jedoch auch überzeugendere Ergebnisse.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2)

    Getestet wurde: HDR Efex Pro

    „HDR Efex Pro wendet sich an diejenigen, die hauptsächlich das Tonemapping beeinflussen wollen. Die U-Point-Technik kann dabei das Bildergebnis deutlich aufwerten. Allerdings ist das Programm ressourcenfordernd, 4 GB RAM sind ratsam.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: HDR Efex Pro

    „Was die Qualität des Bearbeitungsergebnisses und die Bedienerfreundlichkeit sowie den Umfang der möglichen Einstellungen betrifft, hat HDR Efex Pro vor so manch anderer Software die Nase vorn. Ob man eine Ein-Klick-Lösung sucht oder umfassenden Einfluss auf das Ergebnis nehmen möchte - das Plug-in bietet beides. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Google Nik Collection

Datenblatt zu Google Nik Collection

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Plug-in
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung