Giant Trance 2 LTD - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test

(MTB-Fully)
  • Sehr gut 1,4
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 13,9 kg
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Giant Trance 2 LTD - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 34

    „sehr gut“ (207 von 250 Punkten)

    „Attacke! Das nicht zu schwere Trance rauscht im Tiefflug über den Trail, das straff-stabile Fahrwerk begeistert dabei den Könner. Der SLX-/XT-Antrieb passt ins Feld, die Reifen könnten besser sein.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Trance 2 LTD - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Trance 2 LTD-A - Shimano Deore XT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

High Society

bikesport E-MTB 6/2009 - Spezielle Taxis stehen für Biker bereit und auch das Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel kann sich sehen lassen: Mit der Silvretta Card sind Seilbahntransporte, Bus und Bahn weit über das Paznauntal hinaus kostenlos. Man kann sogar vom Arlberg ohne zusätzliche Kosten mit Bus und Bahn zurück nach Ischgl fahren. Und zu guter Letzt sind da noch die speziellen Mountainbike-Unterkünfte, die mit ihrem umfangreichen Service für Biker locken. …weiterlesen

Gut im Sattel, Teil 2: Beschwerdefrei fahren

velojournal 2/2012 - Welche Rückenneigung auch immer bevorzugt wird, die richtige Positionierung des Lenkers sollte zu einer geraden, ausgestreckten Rückenhaltung führen. Davon ausgenommen ist einzig die auf Aerodynamik optimierte Rennvelo- oder Triathlon-Position, die wir den ambitionierten Sportlern überlassen. Entsteht im Lendenbereich ein runder Rücken, liegt dies meist daran, dass das Becken auf dem Sattel nicht genügend weit nach vorne gekippt wird. …weiterlesen