Giant Explore E+ 0 - Shimano Deore XT (Modell 2017) 1 Test

(E-Trekkingrad)

Ø Gut (1,8)

Test (1)

Ø Teilnote 1,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 23,7 kg
Anzahl der Gänge: 2 x 11
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Giant Explore E+ 0 - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 11 von 23
    • Seiten: 27

    „gut“ (1,8)

    „Das Giant Explore ist ein sportiver Tourer, der sogar den Ausflug ins leichte Gelände nicht scheut. Motor, Komponenten, Fahreigenschaften – alles stimmig!“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Explore E+ 0 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 23,7 kg
Gewichtslimit 185 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 2 x 11
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Rahmenform Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Explore E+ 0 - Shimano Deore XT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pack die Badehose ein

ElektroRad 1/2017 - Sein Rahmen gleicht ein wenig dem frontgefederten "Dirt e"-Mountainbike und sollte deshalb auch für Touren durch unwegsames Gelände robust genug sein. Die Federgabel mit 65 mm Federweg ist einstellbar. Konsequent hat Giant sein Explore mit Reifen ausgestattet, die ein stolliges Geländeprofil zeigen. Die Integration von Antrieb und Akku ist vorbildlich, der 80 Nm starke Yamaha-Motor ist einer der wenigen Antriebe, der mit zwei Kettenblättern ausgerüstet werden kann. …weiterlesen