• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Cross­bike
Gewicht: 799 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Ghost Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    17 Produkte im Test

    „... Der Crosser macht durch sein flitzig-wendiges Naturell, mit dem er bei Stadtausflügen und einfachen Touren (mit nicht allzu viel Höhenmetern) glänzt, richtig Laune. Das Bike klettert an steilen Anstiegen sehr gut, wobei der 1 x 11-Antrieb mit seiner Leichtgängigkeit überzeugt. Die 42er-Conti-Pneus dämpfen Unebenheiten, ersetzen im Gelände aber keine gute Federgabel. ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Ghost Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017)
Dieses Produkt
Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017)
  • Gut 2,0
von 5
(0)
von 5
(0)
Basismerkmale
Typ
Typ
Crossbike
Crossbike
Gewicht
Gewicht
799 kg
13,8 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße
Felgengröße
28 Zoll
28 Zoll
Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ghost Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 799 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Ghost Square Cross 5 - Sram NX (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter ghost-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Trail-Therapeuten

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Genauso spannend: 27,5-Plus-Räder à la Rennstahl, die mit enormer Traktion und viel Fahrkomfort punkten. Das Rennstahl überzeugte indes noch nicht vollends. Die Tester vermissten unter anderem ein breiteres, kürzeres Cockpit, das den Fahrspaß aus dem Rad kitzeln würde. Apropos: Spaß erlebt der Fully-Liebhaber etwa auf dem rasanten Simplon-Twentyniner oder dem meisterlich ausgestatteten Bergamont All-Mountain, das schweres Gelände liebt. …weiterlesen

Die lieben Kleinen ...

aktiv Radfahren 4/2014 - Velotraum KR-2 Das Unikat Kinder wachsen und das meist ziemlich schnell. Warum also ein teures Rad kaufen, wenn das Kind nach zwei Jahren zu groß für das Fahrrad ist? Die Antwort lautet: Wegen der Qualität. Das Velotraum KR-2 ist ein Unikat, ein Premiumprodukt. Die Firma produziert im Jahr 100 Kinderräder. So bleibt sie vielseitig, flexibel und kann Räder mit hoher Qualität anbieten. Velotraum verbaut eine 8-Gang-Nabenschaltung. …weiterlesen

Bionicon Reed

World of MTB 7/2012 - AUF DEM TRAIL? Das Besondere an Bionicon: Durch das Drücken eines Knopfes am Lenker aktiviert man die sogenannte stufenlose Niveau-Regulierung, die Gabel und Dämpfer koppelt und gleichzeitig betätigt. Dadurch verändern sich auch die Lenk- und Sitzwinkel (siehe Specs), die Gabel federt ein und verliert an Federweg, und das Heck wandert weiter nach oben. Diese Position sorgt dafür, dass der Körperschwerpunkt weit vorne bleibt und das Vorderrad den Bodenkontakt behält. …weiterlesen

Stadt-Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Wer solche Räder fährt, liebt die Unkompliziertheit des Sportgeräts. Der nimmt in Kauf, dass sein Feger hie und da unpraktisch ist, herrlich unvernünftig also. Probieren Sie mal ein Urban Bike aus – unser Tipp: Das Giant „Seek 1“ ist ein Knaller. Ab 499 Euro geht´s ab 500 Euro sollte man für ein vernünftiges Alleskönner-Rad ausgeben. Dafür bekommt man in der heiß umkämpften 500er-Klasse schon eine alltagstaugliche Ausstattung von Markenherstellern wie Falter, Pegasus, Hercules und Kalkhoff. …weiterlesen

Über Stock & Stein

aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) - Universell einsetzbar Gerade durch ihre stabile und geländegängige Auslegung sind Mountainbikes breiter einsetzbar als so mancher denkt. Die Geometrie ist im Grunde meist neutral gehalten, um in schnellen Kurven aber auch auf schnellen Geraden immer viel Sicherheit zu besitzen. Rahmenmaterial: Standard oder Zukunft? …weiterlesen

Purismus

RennRad 9/2015 - Die Einheit Kilogramm ist für viele Rennradfahrer das, was Karat für Edelsteinhändler ist: Zeichen der Güte und des Werts einer Preziose. Nur die Vorzeichen sind umgekehrt: Je niedriger die Kilogramm-Zahl, desto wertiger erscheint das Rennrad. Natürlich kann man sich mit einem leichteren Rad bergauf einige Watt beziehungsweise Sekunden sparen - doch bei der Jagd nach Gewichtsrekorden geht es auch um die Psyche, um Distinktion. Und: Die leichten Räder haben ihren Preis. …weiterlesen

Gelände-Gaudi

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Das Bike klettert geradezu stur bergauf, und es liebt flüssiges Surfen auf mäßig holprigem Untergrund. Design-Juwel mit guten Argumenten für Leute, die knapp kalkulieren, aber doch mehr als nur den Schotterweg wollen. CENTURION Backfire 800 Die organisch gezogenen Linien des „Backfire“-Rahmens kommunizieren treffend mit dem zeitlosen schwarzweiß Anstrich. …weiterlesen