• Gut 1,6
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 13,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Fujitsu Lifebook U939X im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • Produkt: Platz 3 von 9
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,0)

    Getestet wurde: Lifebook U939X (i5-8265U, 16GB RAM, 512GB SSD, LTE)

    Funktionen (30%): „gut“ (1,9);
    Display (20%): „gut“ (2,4);
    Akku (20%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,7).  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 22/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,10)

    Getestet wurde: Lifebook U939X (i7-8665U, 16GB RAM, 512GB SSD, LTE)

    „Das Fujitsu Lifebook U939X ist ein wirklich besonderes Notebook. Selten hatte COMPUTER BILD einen so gut ausgestatteten und vielseitigen Flachmann im Test. Zudem ist das U939X schnell und hat ein tolles Display. Aber auch bei Fujitsu hat Qualität natürlich ihren Preis: 2300 Euro sind viel Geld für ein Notebook.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 14

    „sehr gut“ (455 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Lifebook U939X (i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)

    „Plus: hochwertig verarbeitetes Business-Convertible; sehr geringes Gewicht; ausgezeichnete Konnektivität; integriertes LTE-Modul; Fingerprint- bzw. Venenmustererkennung und IR-Kamera; Front- und Rückkamera; hervorragende Systemleistung; im Gehäuse verstaubarer aktiver Stift im Lieferumfang; lange Ausdauer.
    Minus: nur 256 GB SSD-Kapazität (in der Testkonfiguration); Displaydeckel nicht besonders verwindungssteif.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 09/2019
    • Seiten: 2

    4,5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Lifebook U939X (i5-8265U, 16GB RAM, 512GB SSD, LTE)

    „Bei diesem auf Business-Anwender ausgelegten Notebook lautet das Stichwort Mobilität. Das Lifebook U939X ist sehr leicht, robust gebaut sowie schön verarbeitet und punktet mit vielen Anschlüssen und guter Leistung. Dank 360-Grad-Scharnier, Touchdisplay und Stylus kann es auch sehr gut als Tablet verwendet werden. Toll für das Arbeiten unterwegs ist besonders die lange Akkulaufzeit. Leider sind die Anschaffungskosten relativ hoch.“  Mehr Details

zu Fujitsu Lifebook U939X

  • Fujitsu Lifebook U939X 13,3" FHD Touch i7-8665U 16GB/512GB SSD W10P black

    • Intel® Core™ i7 - 8665U Prozessor (bis zu 4. 8 GHz) , Quad - Core • 33, 8 cm (13, 3") Full HD 16: ,...

  • FUJITSU LIFEBOOK U939X red Convertible Notebook 33,8 cm (13,3 Zoll)

    FUJITSU LIFEBOOK U939X red Convertible Notebook 33, 8 cm (13, 3 Zoll)

  • Fujitsu LIFEBOOK U939X 13,3" FHD Touch, i5-8265U, 16GB RAM, 512GB SSD, LTE,

    33 cm (13, 3") 1920 x 1080 Pixel (Full HD) Touchscreen Intel® Core™ i5 (8. Generation) 8265U CPU Intel® UHD ,...

  • Fujitsu Lifebook U939X 13.3 Core i5-8265U 16GB RAM 512GB SSD LT Win10Pro - VFY:

    Fujitsu Lifebook U939X 13. 3 Core i5 - 8265U 16GB RAM 512GB SSD LT Win10Pro - VFY: U939XMP59RDE rot, ,...

  • Fujitsu Lifebook U939X schwarz Notebook, 13.3 Zoll, i5-8265U 4x 1.60GHz,

    Display: 13. 3 Zoll, 1920x1080, 166dpi, 60Hz, Multi - Touch, glare, Ips, 330cd / m Cpu: Intel Core i5 - 8265U, 4x 1. ,...

  • Fujitsu LIFEBOOK U939X - Intel® Core™ i5 der achten Generation - 1,6 GHz - 33,

    Fujitsu LIFEBOOK U939X - Intel® Core™ i5 der achten Generation - 1, 6 GHz - 33, 8 cm (13. 3 Zoll) - 1920 x 1080 Pixel - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Lifebook U939X

Großzügig ausgestattetes Multitalent für die Geschäftsreise

Stärken

  1. sehr leicht und dünn
  2. entspiegelter Touchscreen
  3. praktischer Bedienstift
  4. Dockingstation im Lieferumfang

Schwächen

  1. mäßige Akkulaufzeiten

Das Lifebook U939X ist ein Business-Notebook durch und durch. Der Hersteller packt alle möglichen Sicherheitsfunktionen wie TPM 2.0, einen Fingerabdrucksensor, einen Smartcard-Reader und sogar einen Sensor für die Venen im Handgelenk in das schlanke Gehäuse. Dank seines geringen Gewichts und der flachen Bauweise lässt sich das Notebook leicht transportieren. Der entspiegelte Touchscreen ermöglicht die Nutzung in hellen Umgebungen und optional kann das Gerät auch mit einem LTE-Modul bestellt werden, damit es auch unabhängig von WLAN-Netzen genutzt werden kann. Im Tablet-Modus hilft der mitgelieferte Bedienstift, der im Gehäuse verstaut werden kann. Ebenfalls im Lieferumfang: zwei Netzteile und eine Dockingstation. Angesichts dieser Ausstattung ist der hohe Einstiegspreis von 1.700 Euro durchaus gerechtfertigt. Im Test der Computer Bild wurden allerdings nur durchschnittliche Akkulaufzeiten ermittelt. Nach einem Tag muss das Gerät definitiv wieder an die Steckdose.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujitsu Lifebook U939X

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp
  • Matt
  • Touchscreen
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 330 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.1 mit DisplayPort 1.4, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 2x USB-A 3.0, 1x Gb LAN (Intel I219-LM), 1x Smartcard
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 50 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 30,9 cm
Tiefe 21,48 cm
Höhe 1,69 cm
Gewicht 1000 g

Weiterführende Informationen zum Thema Fujitsu Lifebook U939X können Sie direkt beim Hersteller unter fujitsu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Am Trend angedockt

connect 2/2017 - auch die Performance des integrierten Grafikchips kann sich durchaus sehen lassen. Wenn nur das Hören nicht wäre: Denn im Gegensatz etwa zum Kontrahenten Acer Switch Alpha 12, in dem exakt dieselbe CPU werkelt, lässt sich das Miix 510 nicht passiv kühlen. Ein Lüfter muss also für den Abtransport der Warmluft sorgen, was bei Tablets ohnehin eher ungewöhnlich ist. Und leider ist das Gebläse mit sehr viel Eifer bei der Sache, sprich: Es arbeitet fast permanent und ziemlich lautstark. …weiterlesen

Haswell-Reigen

SFT-Magazin 8/2013 - Diesem Anspruch wird auch das neue X7827 vollauf gerecht: Das 17-Zoll-Notebook kommt in einem markant designten Kunststoffgehäuse, dessen Handballenablage und Deckel von Aluminium-Applikationen verstärkt werden. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur sowie das ebenfalls beleuchtete Erazer-Logo auf der Rückseite runden den gelungenen optischen Eindruck ab. An der Verarbeitung gibt es nichts zu kritisieren. …weiterlesen

Heimspieler oder Wanderarbeiter

Stiftung Warentest (test) 7/2013 - Der funzelige Fujitsu-Bildschirm mit schwacher Farbwiedergabe schrammt nur knapp am Ausreichend vorbei. Der seitliche Blickwinkel ist bei keinem toll. Akkus wechselbar. Acer, Packard Bell und Samsung schaffen bei geringer Nutzung fünfeinhalb Stunden oder mehr, Asus und Sony nicht einmal vier. Alle Akkus sind wechselbar. Wiederherstellung meist nur von Festplatte. Nur Fujitsu und Medion legen DVDs zur Systemwiederherstellung bei. …weiterlesen

Router in der Praxis

PC Games Hardware 10/2012 - Je nach Hardware und Verschlüsselungsart ist manchmal noch eine Software auf dem Client-Rechner nötig. In der Regel kann man die Verbindung aber mit Windows-Bordmitteln über den Netzwerk-Dialog herstellen. Übrigens: Falls Ihr Router keinen VPN-Zugang bietet, kann womöglich ein NAS diesen Job übernehmen. Sind die entsprechenden Ports (meist 1723 oder 1194) weitergeleitet, können Sie beispielsweise bei den Boxen von Qnap oder Synology eine Verbindung ins Heim-LAN herstellen. …weiterlesen

Alles schon an Bord

Computer Bild 26/2012 - So flimmern stets aktuelle Schlagzeilen, neue E-Mails und das derzeitige Wetter über den Bildschirm - der Windows-8-Startbildschirm wird zur Infozentrale Ihres digitalen Lebens. Welche Infos Sie an welcher Stelle wollen, können Sie selbst bestimmen. Die Apps lassen sich je nach Belieben anordnen und sortieren (siehe Heft 25/2012). Dabei sind die vorab installierten Windows-8-Apps nur der Anfang. Welche Perlen im Windows Store warten, beantwortet COMPUTER BILD in der nächsten Ausgabe. …weiterlesen

iTunes als Fotozentrale

iPhoneWelt 4/2012 (Juni/Juli) - Beim Apple TV treten Sie der Privatfreigabe mit der gleichen Apple-ID bei. Danach können Sie über "Computer > Fotos" auf die bereitgestellten Bilder zugreifen. Bilder als Galerie importieren Eine weitere Möglichkeit für den Austausch von Fotos mit dem Rechner hat Apple mit der iOS-Version von iPhoto eingeführt (Seite 52). In der App können Sie unterwegs ein Journal für die Fotopräsentation anlegen und dieses über die Funktion "Bereitstellen" für iTunes exportieren. …weiterlesen

Acht 15-Zöller auf dem Prüfstand - Asus siegt

Das Computer-Magazin „com!“ lud acht Notebook-Hersteller ein, ihre aktuellen 15 Zoll großen Geräte zum Vergleichstest zur Verfügung zu stellen. Diese Größe stellt immer noch den besten Kompromiss aus Dektop-PC und High-End-Notebook dar. Alle sind mit Doppelkern-Prozessoren ausgestattet und werden fast jeder Office-Aufgabe gerecht. Und preislich hat sich sehr viel getan: der Preis-Leistungssieger Asus X50GL kostet bei [amazon=B001KNPK8I]amazon[/amazon] nur rund 550 Euro und der Testsieger Acer Aspire 5738ZG ist mit 600 Euro kaum teurer.