Gut (2,1)
29 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
All­rad­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 5
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ranger [12]

  • Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12] Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]
  • Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Limited (110 kW) [12] Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Limited (110 kW) [12]
  • Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi Duratorq 4x4 6-Gang manuell XL (110 kW) [12] Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi Duratorq 4x4 6-Gang manuell XL (110 kW) [12]
  • Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell (147 kW) [12] Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell (147 kW) [12]
  • Mehr...

Ford Ranger [12] im Test der Fachmagazine

  • 21 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Platz 1 von 6
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Limited (110 kW) [12]

    „Im Alltagsbetrieb ist der Ford Ranger der stimmigste aktuelle Pick-up. Seine etwas undurchsichtige Bedienung und die verbesserungsfähigen Platzverhältnisse in der zweiten Reihe fallen jedoch auf. Die enorme Zuladung prädestiniert ihn für schwere Transporte, wobei im Testbetrieb schon mit 500 bis 600 Kilo Beladung reichlich Bewegung in die Fuhre kam. ...“

  • 90 von 120 Punkten

    Preis/Leistung: 90 von 120 Punkten

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    Karosserie: 90 von 120 Punkten;
    Komfort: 90 von 120 Punkten;
    Antrieb: 90 von 120 Punkten;
    Dynamik: 90 von 120 Punkten;
    Sicherheit: 90 von 120 Punkten;
    Umwelt: 90 von 120 Punkten.

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „Plus: Praktisches ‚Arbeitsfahrzeug‘; Hoher Sicherheitsstandard; Kräftiger Motor.
    Minus: Materialanmutung Interieur; Handlichkeit, Abmessungen; Federungskomfort.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Limited (110 kW) [12]

    „Wahnsinn, was der Neue leistet! In Sachen Fahrkomfort, Offroad-Elektronik (und Optik) macht der Ranger einen riesigen Schritt nach vorne. Vor diesem mächtigen Pick-up darf sich der Amarok fürchten!“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „... Auf der Autobahn haben die Väter des Rangers bei 175 km/h eine Grenze gesetzt. Das ist vor dem Hintergrund von über zwei Tonnen Lebendgewicht verständlich und reicht allemal aus. Oft ist es vielmehr so, dass man sich im Ranger dabei ertappt, mit Tempomat und 110 km/h über die Autobahn zu rollen. Ranger zu fahren entspannt eben und macht nicht hektisch. ...“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Limited (110 kW) [12]

    „Plus: Ordentliches Platzangebot, sehr hohe Anhängelast, robuste Ladefläche, kräftiger Dieselmotor, hohe Geländetauglichkeit, problemlose Bedienung, insgesamt solide Verarbeitung, befriedigende Fahrleistungen, angemessener Verbrauch.
    Minus: Straffe Federung, mäßiges Handling (Starrachse hinten).“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Anhänger-ESP bewahrt das Gespann vorm Aufschaukeln; die adaptive Beladungskontrolle garantiert auch mit einer Tonne auf der Pritsche spurstabiles Einlenken. Wenn die Preise stimmen, lautet die Prognose: der packt's.“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „Plus: kräftiger, angenehm klingender Fünfzylindermotor; robuste Bauweise; handfester, ehrlicher Charakter.
    Minus: Automatik-Abstimmung mäßig; eingeschränkt citytauglich; hohe Kfz-Steuer-Belastung; teils ruppiger Federungskomfort.“

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „Der Ranger ist ein toller Truck. Er hat Charisma, Kraft und Charakter. Als Zugfahrzeug zeigt der 200-PS-Fünfzylinder die Zugkraft eines Bullen. Leider ist er mit einer Automatik geschlagen, die in ihrem einfältigen Schaltverhalten die Sturheit eines Esels an den Tag legt. Das kostet nicht nur Fahrspaß, sondern auch Sprit. Fahrverhalten, Traktionssicherheit und Ausrüstung sind über jeden Zweifel erhaben.“

  • 520 von 800 Punkten

    Preis/Leistung: 141 von 200 Punkten

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi Duratorq 4x4 6-Gang manuell XL (110 kW) [12]

    „Plus: großzügiger Innenraum; ordentliche Grundausstattung; kräftig antretender Motor; ordentliche Sicherheitsausstattung.
    Minus: besonders dürftige Federung; rau laufender Antrieb; großer Wendekreis; nur simpler Zuschaltallrad.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell (147 kW) [12]

    „... Das Fahren: echt Pickup. Nicht unkomfortabel, bequem wird es aber erst, wenn man ordentlich zulädt. Die Lenkung mit gefühlt zehn Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag bietet dafür ordentlichen Einschlag. ...“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 10
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „Wer denkt's? Das Auto mit dem altmodischsten Antriebssystem kommt am weitesten! Mit seinem starr zugeschalteten Allrad und der Gewalt seiner 470 Nm pflügte der Pickup nicht nur die Skipiste mehr als doppelt so weit hinauf wie mancher Vergleichsgegner; dank verblüffend gut abgestimmtem ESP konnte das Schwergewicht sogar am Berg und im Slalom punkten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild allrad in Ausgabe 6/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 514 von 800 Punkten

    Preis/Leistung: 126 von 200 Punkten

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „Plus: angenehme Sitzposition, auch hinten; noch mehr Anhängelast; erheblich günstigerer Preis; höhere Zuladung.
    Minus: rau laufender Antrieb; für 200 PS etwas enttäuschend; dürftiger Federungskomfort; abgeregelte Höchstgeschwindigkeit.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Limited (110 kW) [12]

    „Nix da mit Softroader, der Ranger ist einer für wüste Touren. Nutzen statt Komfort, ehrlicher Charakter statt Allroundtalent.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.2 TDCi 4x4 Automatik Wildtrak (147 kW) [12]

    „Plus: Agile Fahreigenschaften, hohe Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen, komplette Ausstattung, drei Jahre Garantie.
    Minus: Nur Sechsgang-Automatik lieferbar und ausschließlich nur für die Doppelkabine, lange Bremswege, hohe Betriebskosten.“

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Ford Ranger [12]

Typ Pick-up
Verfügbare Antriebe Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Ranger [12] können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für kleine und harte Jungs

Automobil Revue - Arbeitstier: Pick-Ups gehören auf Nordamerikas Highways wie das Pferd zum Cowboy. Hierzulande zählen die Ungetüme noch eher zur raren Sorte, obschon sie auch viel Praktisches bieten.Im Check war ein Auto, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Volle Ladung

AUTOStraßenverkehr - Die NEUE GENERATION des Ford Ranger ist so zupackend wie bisher. Aber macht der Pickup mit fünf Sternen im Crashtest und reichlich Ausstattung das Abenteuer unabenteuerlicher?Es wurde ein Auto geprüft, aber nicht mit einer Endnote versehen. …weiterlesen

Klassen-Treffen

4x4action - Das zu kleine, nach hinten geneigte Display der Multimedia-Anzeige ist ein bisschen sparsam, dafür gefällt uns der im Innenspiegel integrierte Monitor der Rückfahrkamera. Abseits dieser aufpreispflichtigen Luxus-Extras profiliert sich der Ford Ranger mit der höchsten Zuladung im Vergleich (über eine Tonne) und dem kernigen Biss des 2,2-Liter-Motors. Der zweitkleinste Vierzylinder in diesem Vergleich muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken. …weiterlesen

Wasserbüffel

OFF ROAD - Daraus ist klar erkennbar, das Pick-ups bei uns nach wie vor keine Lifestyle-Fahrzeuge sind, sondern zum überwiegenden Teil als Arbeitstiere eingesetzt werden. Unter diesen Aspekten entwickelte Ford den neuen Ranger, und zwar ausgehend von einem weißen Blatt Papier. Es handelt sich also um ein völlig neu konstruiertes Fahrzeug. Ford hat weltweit vier Entwicklungszentren. …weiterlesen

Ein neuer Ford fürs Grobe

selber machen - Fahrer von Pick-ups müssen sich immer mal wieder rechtfertigen: Was kann ein Geländewagen mit Ladefläche besser als ein Van oder Transporter? Ford hat mit dem neuen Ranger gute Argumente nachgelegt. Das Ergebnis überzeugt nicht nur Bauern und Bauunternehmer, sondern auch Selbermacher.Im Check war ein Auto, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Dieser Ranger rockt!

4x4action - Mit der Markteinführung der nächsten Ranger-Generation startet Ford in eine neue Pickup-Ära durch. Der Neue hat das Zeug zum Klassenbesten.Geprüft wurde ein Auto, es wurde keine Endnote vergeben. Beurteilt wurden die Kriterien Geländetauglichkeit, Fahrspaß, Fahrkomfort, Nutzwert und Wirtschaftlichkeit. …weiterlesen

Robuster Südafrikaner

Automobil Revue - GLOBAL: Der Ford Ranger wird in über 180 Ländern angeboten. Er soll sowohl als robustes Arbeitsgerät als auch als Lifestylefahrzeug seine Käufer finden. In der Schweiz wird wohl Ersteres den Vorrang haben.Im Check war ein Auto, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Zwischen Baustelle UND BOULEVARD

lastauto omnibus - Fahrbericht: Ford präsentiert den neu entwickelten Ranger. Der Pick-up zeigt sich deutlich größer, mit einem Plus an Technik und Komfort.Lastauto omnibus untersuchte ein Auto. Eine Bewertung blieb aus. …weiterlesen

Starker Auftritt

Auto Bild allrad - Nein, kein Facelift. Ford hat den Pickup Ranger wirklich von Grund auf neu konstruiert. Und er wurde nicht nur größer, sondern auch viel besser. …weiterlesen

Einer für fast die ganze Welt

Automobil Revue - PICK-UP: Mit dem Ranger bringt Ford ein Nutzfahrzeug auf den Markt, das auch als Personenwagen dienen kann. …weiterlesen

Büffelmilch

Autorevue - Es wurde ein Auto näher untersucht, dieses erhielt jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Ein Truck zum Sonne Putzen

Auto Bild allrad - Ein Auto aus afrikanischer Produktion - kann man so etwas kaufen? Der Ford Ranger Wildtrak bewies im Dauertest: Ja, das kann man durchaus. Und man kann viel Spaß damit haben - abseits aller Diskussionen über Effizienz und sportliches Kurvenhandling.Im Dauertest wurde ein Pickup auf den Prüfstand gestellt. Das Fahrzeug erhielt als Endnote 4,5 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Der schicke Handfeste

Auto Bild allrad - Haben Pickups Sehnsucht nach Schwerarbeit? Der Ford Ranger 3.2 TDCi fühlt sich scheinbar umso wohler, je mehr er schuften muss.Näher betrachtet wurde ein Pickup. Dieser blieb ohne Endnote. …weiterlesen