• Befriedigend 2,6
  • 45 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,6)
45 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von B-Max [12]

  • B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Titanium (70 kW) [12] B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Titanium (70 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (74 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (74 kW) [12]
  • B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell (70 kW) [12] B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell (70 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (92 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (92 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost (74 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost (74 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (74 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (74 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (88 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (88 kW) [12]
  • B-Max 1.6 TDCi (70 kW) [12] B-Max 1.6 TDCi (70 kW) [12]
  • B-Max 1.6 Duratec PowerShift (77 kW) [12] B-Max 1.6 Duratec PowerShift (77 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (88 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (88 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 6-Gang manuell (92 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 6-Gang manuell (92 kW) [12]
  • B-Max 1.6 Durateq PowerShift Titanium (77 kW) [12] B-Max 1.6 Durateq PowerShift Titanium (77 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (92 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 6-Gang manuell Trend (92 kW) [12]
  • B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Trend (70 kW) [12] B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Trend (70 kW) [12]
  • B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Trend (88 kW) [12] B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Trend (88 kW) [12]
  • B-Max 1.5 TDCi BVM5 Trend (55 kW) [12] B-Max 1.5 TDCi BVM5 Trend (55 kW) [12]
  • B-Max 1.5 TDCi BVM5 (55 kW) [12] B-Max 1.5 TDCi BVM5 (55 kW) [12]
  • B-Max 1.0 Ecoboost BVM5 Titanium X (88 kW) [12] B-Max 1.0 Ecoboost BVM5 Titanium X (88 kW) [12]
  • Mehr...

Ford B-Max [12] im Test der Fachmagazine

  • 468 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 79 von 100 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Titanium (70 kW) [12]

    „Für ein Familienauto hat der agile, solide und komfortable B-Max einfach zu wenig Platz. Müder, aber sparsamer Motor.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (88 kW) [12]

    „Stärken: Bequemer Ein- und Ausstieg. Großzügiges Innenraumangebot. Durchzugsstarker Motor. Niedriges Geräuschniveau.
    Schwächen: Zu kurz übersetztes 5-Gang-Getriebe. Mäßige Rundumsicht. Auch für Titanium-Variante zu hoher Preis.“

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell (70 kW) [12]

    „Plus: Fahrgefühl, Ausstattung, Einstieg & Zugang.
    Minus: Kein sechster Gang.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (88 kW) [12]

    „Plus: Fahreigenschaften; Fahrleistungen/Verbrauch; Schiebetüren hinten ...
    Minus: ... aber ohne B-Säulen; Lösung für vordere Gurte; nur 5-Gang-Getriebe.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: B-Max 1.6 Durateq PowerShift Titanium (77 kW) [12]

    „Ohne B-Säule, aber mit Schiebetüren hebt sich der Ford B-Max von seiner Konkurrenz deutlich ab. Andersartigkeit ist zwar noch kein Garant für den Erfolg. Aber im Fall des B-Max ist dieses Extra ein klarer Vorteil beim Alltagsnutzen.“

  • Note:2,4

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Trend (70 kW) [12]

    „Praktischer Van, der mit seinem Türkonzept das Anschnallen von Kleinkindern erleichtert und vor allem junge Familien anspricht.“

  • 546 von 850 Punkten; 3

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost (74 kW) [12]

    „Starker EcoBoost-Dreizylinder und direkte Lenkung: Seine Agilität macht den B-Max zu einem Großen unter den Minis. Die hinteren Schiebetüren und der Verzicht auf die B-Säule sind cool, rauben aber Platz im Fond.“

  • 469 von 750 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (74 kW) [12]

    „Plus: Agiles Handling, straffes Fahrwerk mit noch gutem Schluckvermögen, praktische Schiebetüren.
    Minus: Wenig Platz auf der Rückbank, umständliche Bedienung der Multimediaeinheit, mäßige Sitze.“

  • 263 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (92 kW) [12]

    „... Das reine Fahren, es macht schlicht mehr Spaß in dem kleinen Van aus Köln, der auch beim Rangieren wegen der besseren Übersichtlichkeit weniger Probleme macht. Großen Anteil am Fahrvergnügen hat der hier schon mehrfach gelobte Dreizylinder-Turbobenziner, der sich viel lebendiger anfühlt als der 1,6-Liter-Sauger des Kia. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (74 kW) [12]

    „Am Ende spricht kaum noch etwas für den B-Max außer der Tatsache, dass er sich wegen der kompakteren Abmessungen etwas flotter fährt und er dazu noch minimal sparsamer ist. ...“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (92 kW) [12]

    „... Für einen Dreizylinder läuft er ausgesprochen ruhig, dreht fast vibrationsfrei hoch. Er schiebt schon bei niedrigsten Touren und ohne lästiges Turboloch kräftig an. Im Alltag verbraucht er auch im Stadtverkehr nur um die sieben Liter. ...“

  • 272 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: B-Max 1.6 TDCi (70 kW) [12]

    „... spätestens auf kurvigen Landstraßen macht sich seine relative Leichtigkeit auch in einer größeren Leichtfüßigkeit bemerkbar. Mit seiner direkten, rückmeldungsstarken Lenkung und spontanen Reaktionen bis hin zum leicht drängelnden Heck vermittelt er mehr Fahrspaß ...“

  • 447 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 53 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Titanium (70 kW) [12]

    „... Fast schon traditionsgemäß bietet der Ford einen sauberen Kompromiss aus brauchbarem Komfort und agilem Handling. Mit dem fährt Papa gern zum Supermarkt. Passt auch prima zum recht durchzugsstarken Motor, der sein maximales Drehmoment schon unter 2000 Touren liefert. So lässt es sich entspannt durch den Alltag cruisen. ...“

  • 6 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 10 Punkten

    Platz 6 von 12 | Getestet wurde: B-Max 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell (74 kW) [12]

    „... Der wunderbar laufruhige Einliter leistet hier 100 PS und macht aus dem vermeintlich so sachlichen Auto eine kleine Fuhre Fahrvergnügen. Der B-Max liegt stramm auf der Straße, bewegt sich flink und wendig. Das Triebwerk wirkt vielleicht nicht ganz so energisch ... zieht jedoch sehr schön durch, summt fröhlich und dreht ganz locker.“

  • 449 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 56 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Titanium (70 kW) [12]

    „Der kleine Ford muss sich zwar beim Antrieb geschlagen geben, ist in puncto Dynamik, Umwelt und Kosten aber stärker.“

Einschätzung unserer Autoren

B-Max 1.6 TDCi 5-Gang manuell Titanium (70 kW) [12]

Punk­tet mit Motor und Kom­fort

Der B-Max besitzt mit seiner Fond-Schiebetür ein Ausstattungsdetail, das in der Minivan-Klasse seinesgleichen sucht. Trotzdem kann der Ford damit nicht alle Fachleute überzeugen. Abseits von der Debatte über Sinn und Unsinn dieser Türkonstruktion hat der Wagen mit dem 95-PS-Dieselmotor jedoch das Zeug, sich als eines der gelungensten Fahrzeuge seiner Klasse zu etablieren.

Nicht überall auf dem neuesten Stand

Zuerst aber zu den Altlasten: Ein manuelles Fünfgang-Getriebe ist heute nicht mehr Stand der Technik. Die Mitbewerber bieten üblicherweise einen Gang mehr. Und mit Trommelbremsen an der Hinterachse zeigt Ford ebenfalls eine gewissen Sinn für Nostalgie. Auch von einem anfälligen Zahnriemen zur Steuerung der Nockenwelle haben sich manche Hersteller wieder verabschiedet.

Dieselmotor überzeugt Tester

Trotz dieser Handicaps kann der B-Max sich im direkten Vergleich gegen andere Minivans durchsetzen. Er verdankt dies zunächst einmal seinem Dieselmotor, der einerseits sparsam und laufruhig ist, aber - im Rahmen seiner 1560-Kubikzentimeter-Möglichkeiten - genügend Dynamik bietet. In einem Vergleich der „Auto Bild“ konnte sich der Ford mit seinem Antrieb gegen den Kia Venga 1.4 CRDi und den Fiat 500 L 1.3 durchsetzen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 174 Stundenkilometern, die Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer dauert 13,9 Sekunden. Der kombinierte Verbrauch wird von Ford mit 4 Litern auf 100 Kilometer angegeben. Auch der Fahrkomfort ist gut, wie die „auto, motor und sport“ und die „Auto Bild“ übereinstimmend konstatieren. Die Trommelbremsen hinten verlängern den Bremswege nicht nennenswert.

Schiebetüren bieten nicht nur Vorteile

Die beidseitigen Heck-Schiebetüren werden in der B-Max-Werbung in den Vordergrund gestellt. Sie erweisen sich jedoch nicht in allen Situationen als praktisch. So ist beim Ein- und Ausstieg die Kleidung schneller verschmutzt, und das Öffnen oder Schließen der Tür ist mit höherem Kraftaufwand verbunden. Aber die Insassen sitzen bequem, und vorne im Fahrgastraum ist das Armaturenbrett funktionell gestaltet. Der Kofferraum fasst im Normalzustand 318 Liter und bei umgeklappten Sitzen 1386 Liter; beide Angaben gelten, wenn man auf das Notrad verzichtet und statt dessen das platzsparende Reifen-Reparaturset wählt. Fazit: Der B-Max punktet durch seinen sparsamen Antrieb und durch Komfort. Dass die Ford-Werbestrategen bei den Heck-Schiebetüren offenbar auf das falsche Pferd setzen, sollte Interessenten nicht abschrecken. Der B-Max 1.6 TDCi Titanium ist für 20.750 EUR erhältlich.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ford B-Max [12]

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Durchblick beim Aufschub

auto-ILLUSTRIERTE 12/2012 - Der Ford B-Max ersetzt den biederen Fusion und beweist mit seinen pfiffigen Schiebetüren, dass ein Mini-Van vielseitiger sein kann, als bei der Konkurrenz.Ein Auto wurde in Augenschein genommen und für „gut“ befunden. …weiterlesen

Max Spaß

FIRMENAUTO 11/2014 - Ist der Ford B-Max so praktisch, wie er aussieht? Und ist der kleine Ecoboost-Benziner so sparsam wie versprochen? Ein Fahrbericht.Getestet wurde ein Van, welcher keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Die neue Offenheit

ADAC Motorwelt 2/2013 - Auf der Fläche eines Kleinwagens bietet der B-MAX viel Platz und durchdachte Details. Weil er keine B-Säule zwischen den Türen hat, öffnet sich ein großzügiges Einstiegsportal.Getestet wurde ein Auto, welches mit „gut“ bewertet wurde. Zudem wurde die Eignung für die Zielgruppen Familie, Transport, Senioren und Preis/Leistung bewertet. …weiterlesen

Mehr Stahl, weniger Säulen

auto-ILLUSTRIERTE 10/2012 - Neue Konkurrenz bei den Raumwundern: Der Ford B-Max will Kunden von Honda Jazz und Opel Meriva erobern - sowie der alten Mercedes A-Klasse.Im Check war ein Auto, welches jedoch nicht benotet wurde. …weiterlesen

Großer Kleiner

AUTOStraßenverkehr 26/2012 - Der neue Hochdachkombi Ford B-Max empfängt besonders die Fond-Passagiere ganz offen: Ohne störende B-Säule bietet er über praktische Schiebetüren einen verwindungsfreien hinteren Einstieg.Im Produkttest war ein Auto, das mit 271 von 450 Punkten beurteilt wurde. Zur Bewertung wurden die Kriterien Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen und -verhalten sowie Sicherheit, Umwelt und Kosten herangezogen. …weiterlesen

B so good

auto motor und sport 19/2012 - Nach Ford S-Max und C-Max folgt - ganz in der Tradition der Namensgebung - der B-Max. Im Gegensatz zu seinen größeren Brüdern fehlt dem B aber die B-Säule. Ein ungewöhnlicher Verzicht, der viel gutes mit sich bringt.Im Check war ein Auto, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Für Einsteiger

ADAC Motorwelt 9/2012 - Ford hat mit dem B-MAX den Minivan neu erfunden. Dank eines raffinierten Türkonzepts zeigt sich der Kleine, der in Rumänien gebaut wird, beim Ein- und Aussteigen ganz groß.Getestet wurde ein Auto, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Da fehlt doch was

Automobil Revue 1-2/2013 - Speziell: Mit dem B-Max platziert Ford ein interessantes Minivan-Konzept mit hinteren Schiebetüren und ohne B-Säule im Kompaktsegment.Im Check befand sich ein Auto, welches jedoch keine Endnote erhielt. Zusätzlich wurden noch fünf Konkurrenzmodelle vorgestellt. …weiterlesen

B-merkenswert

AUTOStraßenverkehr 20/2012 - Dem neuen FORD B-MAX fehlt etwas, und gerade das macht ihn so bemerkenswert: Der kleine Van hat keine B-Säule. Clevere Idee oder nur Spielerei? Fahrbericht.Ein Auto wurde in Augenschein genommen, erhielt aber keine Endnote. …weiterlesen

Keine B-Ware

autoTEST 10/2012 - Mit diesem kleinen Van betritt Ford kein Neuland. Sein direkter Vorgänger namens Fusion ist mittlerweile angegraut und gehört nach 10-jähriger Bauzeit ausgemustert. Und gerade weil der B-Max gefühlt eine ganze Generation übersprungen hat, ist er alles andere als eine zweite Wahl.Im Check befand sich ein Auto, das nicht bewertet wurde. …weiterlesen

Riese im Kleinformat

ACE LENKRAD 1/2013 - Nur wenig mehr als vier Meter misst der neue Mini-Van aus Köln, dennoch bietet er reichlich Platz. Sein innovatives Türkonzept kommt ganz ohne feste B-Säule aus.Es wurde ein Auto näher untersucht, dieses erhielt jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Offen für Vieles

Automobil Revue 35/2012 - OHNE B-SÄULE: Ford präsentiert beim Minivan B-Max ein neues, innovatives und praktisches Zustiegskonzept mit hinteren Schiebetüren.Geprüft wurde eine Auto. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Smiley mit System

Autorevue 9/2012 - Zwischen Fiesta und S-Max passt ein Auto für Aufsteiger und Downsitzer. Der Ford B-Max.Getestet wurde ein Auto, das jedoch ohne Endnote blieb. …weiterlesen