Focal Shape 50 1 Test

(Monitoring)

Ø Gut (1,6)

Test (1)

Ø Teilnote 1,6

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Focal Shape 50 im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 01/2018
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 4

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Die kleinere Schwester der Shape 65. Wesentlicher Unterschied: Ihr Bass reicht nicht so tief und ist nicht so druckvoll wie der des 65er-Modells. Dort, wo für die Großen kein Platz ist, überzeugt sie als wohlklingender, audiophil abgestimmter Monitor.“  Mehr Details

zu Focal-JMlab Shape 50

  • Focal Shape 50

    Focal Shape 50, Aktiver Nahfeldmonitor; Entworfen ohne einen rückseitigen Bassport - ermöglicht das Platzieren direkt ,...

  • Focal Shape 50

    - Tweeter (Hochtöner) mit niedriger Richtwirkung für flexible Abhörpositionen - Ohne Port konzipiert, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Focal Shape 50

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Passivmembran
Abmessungen 191 x 242 x 312 mm
Leistung (RMS) 85 W
Gewicht 6,5 kg
Wege 2
Frequenzbereich 50 Hz - 35 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Focal-JMlab Shape 50 können Sie direkt beim Hersteller unter focal.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Aktiv-Klangkörper“ - 2-Weg-Aktivboxen

VIDEOAKTIV 2/2009 - Am besten klingen die Fostex, wenn sie – etwa auf dem Mischpult postiert – etwas über Kopfhöhe spielen. Vor drei Jahren verhagelten rauschende Endstufen der 50 a, der Vorgängerin der Samson Resolv A 5, den Testsieg. Diese Scharte will der Hersteller mit den aktu ellen Modellen auswetzen. Außerdem ver spricht man sich viel von der Kohlenstoff faser-Bassmembran. Zu Recht. Die kompakte A 5 geht ab wie die Feuerwehr. Das machen schon die ersten Takte von „Don’t Stop Til You Get Enough” deutlich. …weiterlesen

KRK Rokit 8 G3

Beat 1/2014 - und Technik Als Verstärker werden Klasse-A/B-Schaltungen eingesetzt. Insgesamt stehen 100 Watt Leistung zur Verfügung, aufgeteilt in 25 Watt für den Hochtöner und 75 Watt für den Woofer. Der maximale Schalldruckpegel liegt bei 109 dB, der Frequenzgang ist von KRK mit 35 Hz bis 35 kHz beziffert. Die Lautstärke wird über ein gerastertes Poti auf der Rückseite eingestellt. Ferner gibt es hier zwei Drehschalter für den integrierten Raum-EQ. …weiterlesen

Frische Desktop-Monitore

Beat 11/2011 - Mit der Entwicklung von Lautsprechern für das eigene Studio begann der junge Hersteller Monkey Banana seine Laufbahn. 2010 kam mit der Turbo-Serie die erste offizielle Produktion auf den Markt. Allein der spritzige Name macht gespannt auf das Produkt. Die Turbo 5 ist eine der kleinsten Boxen der Serie, die in einem formschönen MDF-Gehäuse einen Einzoll-Seidenhochtöner sowie einen 5¼-Zoll-Tieftöner verpackt. …weiterlesen

Seid fruchtbar ...

VIDEOAKTIV 2/2018 - Zudem verspricht der Hersteller - ungewöhnlich für Nahfeldmonitore - einen breiten Abstrahlwinkel. Konventionell geht es dagegen in der Bass-Etage der HEDD Type 05 zu: Zwei auf der Lautsprechervorderseite platzierte Bassreflexöffnungen sollen spielfreudige tiefe Töne ohne akustischen Kurzschluss gewährleisten. Focal macht's in seiner "Shape"-Serie anders: Statt eines Bassreflexrohrs bringen die Boxen gleich zwei Passivmembranen mit, die nach links und rechts strahlen. …weiterlesen