• Gut 1,6
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Focal Shape 50 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 3

    „Die kleinere Schwester der Shape 65. Wesentlicher Unterschied: Ihr Bass reicht nicht so tief und ist nicht so druckvoll wie der des 65er-Modells. Dort, wo für die Großen kein Platz ist, überzeugt sie als wohlklingender, audiophil abgestimmter Monitor.“

zu Focal-JMlab Shape 50

  • Focal Shape 50
  • Focal Shape 50
  • Focal Shape 50 Nahfeldmonitor

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Focal Shape 50

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Passivmembran
Abmessungen 191 x 242 x 312 mm
Leistung (RMS) 85 W
Gewicht 6,5 kg
Wege 2
Frequenzbereich 50 Hz - 35 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Focal-JMlab Shape 50 können Sie direkt beim Hersteller unter focal.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Treffen der Generationen

VIDEOAKTIV 3/2006 - Obwohl es vergleichsweise große Bass-Chassis bietet, ist das TR-6-Pärchen das günstigste Angebot im Test. Das obere Ende der Preis- und Größenskala repräsentiert diesmal die DS-8 des Musikspezialisten Roland, dazu die etwas kleinere Version DS-7. Auffälligstes Ausstattungsmerkmal des Sextetts ist die Größe des Basslautsprechers. Bis auf die Genelec-Boxen lässt bereits das Typenkürzel Rückschlüsse auf den Membrandurchmesser zu, der in Zoll (gleich 2,54 Zentimeter) angegeben wird. …weiterlesen

Mackie MR5MK3 / MR10SMK3

OKEY Nr. 120 (September/Oktober 2014) - Also ran ans Keyboard gestöpselt damit, und los geht's: Was uns da entgegenschallt, weiß durchaus zu gefallen. Ein ausgewogener Klang in den Mitten und Höhen, nicht überzogen brillant, aber auch keinesfalls muffig, und ein gemessen an der Gehäusegröße wirklich erstaunlich tief hinabreichendes Bassfundament erreichen unsere Testerohren. MACKIE gibt die untere Grenzfrequenz übrigens mit 57 Hz bei -3 dB an, gefühlt waren es vielleicht noch ein paar Hz tiefer. …weiterlesen

Scharfzeichner

Music & PC 6/2008 - Die Trennung zum Tieftöner kann dadurch viel tiefer ansetzen, als es bei Zweiwege-Designs möglich ist, und verbannt den problematischen Übergangsbereich aus den Mitten. Die Bässe liefert das exklusiv für KSdigital gefertigte 8-Zoll-Chassis mit der glänzend gewebten Carbon-Membran straff und bis weit unter 100 Hz linear ab; ein Subwoofer ist höchstens für perfekte Genauigkeit unter 50 Hz erforderlich. …weiterlesen

China-Kracher

VIDEOAKTIV 4/2016 - die verteilt das Signal an die einzelnen Chassis. Hoch- oder Tieftöner sind also nicht mehr elektrisch direkt an den Verstärker gekoppelt; potenziell ist dieser Weg verlustreicher. In Desktop-Aktivboxensystemen (wie im Test der Fluid Audio Classic Series C 5 BT) wird er dennoch in abgewandelter Form beschritten: In einem der beiden Gehäuse eines Pärchens sitzt pro Box je ein Verstärker; in jeder Box eine passive Frequenzweiche. …weiterlesen

Seid fruchtbar ...

VIDEOAKTIV 2/2018 - Zudem verspricht der Hersteller - ungewöhnlich für Nahfeldmonitore - einen breiten Abstrahlwinkel. Konventionell geht es dagegen in der Bass-Etage der HEDD Type 05 zu: Zwei auf der Lautsprechervorderseite platzierte Bassreflexöffnungen sollen spielfreudige tiefe Töne ohne akustischen Kurzschluss gewährleisten. Focal macht's in seiner "Shape"-Serie anders: Statt eines Bassreflexrohrs bringen die Boxen gleich zwei Passivmembranen mit, die nach links und rechts strahlen. …weiterlesen