• Sehr gut 1,4
  • 20 Tests
  • 145 Meinungen
Sehr gut (1,5)
20 Tests
Sehr gut (1,3)
145 Meinungen
Typ: Desktop-​Moni­tor
Monitor-Technik: Pas­siv
Mehr Daten zum Produkt

KEF LS50 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „... Blitzsaubere Höhen sind ... nicht die einzige Stärke der LS 50, auch bei tieferen Frequenzen kann sie überzeugen. Was hier an Bass herauskommt, ist sauber akzentuiert und frei von lästigen Übertreibungen. Präzision pur, die gerade bei längeren Hörsessions immer wieder begeistert und niemals lästig wird. Kombiniert mit einem schönen Stereoverstärker, ergibt sich ein Systemklang, der kaum Wünsche offen lässt. ...“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Die Fachzeitschrift „Professional Audio“ kann den KEF LS50 viel abgewinnen. Anders als viele andere Lautsprecher des Herstellers richtet sich dieses Modell vor allem an professionelle Anwender im Tonstudio für den Einsatz als Monitor. Diese Arbeit verrichtet der Lautsprecher im Test der Redakteure dann auch hervorragend. Dank eines Uni-Q-Chassis ist das Produkt als Punktschallquelle einsetzbar, seine Tiefen- und Raumdarstellung ist ausgezeichnet.
    Grundsätzlich zeigen die LS50 ein lineares und damit neutrales Klangbild. Einziger Kritikpunkt ist darin zu sehen, dass vielleicht nicht jeder Anwender passive Boxen in seinem Tonstudio vorziehen wird. Ansonsten überzeugt auch das Design der kompakten Lautsprecher in edlem, schwarzem Klavierlackfinish.

  • 1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    19 Produkte im Test

    „... Im Zentrum des Treibers sitzt eine 25-mm-Aluminium-Hochtonkalotte mit vorgesetzter Tangerine-Waveguide. Letztere trägt zur ausgezeichneten, breiten Schallabstrahlung des Uni-Q-Chassis bei. Wie kaum ein anderer Lautsprecher ist die LS50 in der Lage, auf den Punkt genau zu fokussieren und unmissverständlich klarzumachen, ob der Toningenieur im Studio gute Arbeit geleistet hat.“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ärgern Sie sich nicht, wenn Prinzesschen beim, ääh, ‚Vorspiel' kein Blatt vor den Mund nimmt. Klare Aussprache ist eine Tugend der Besten. ... Gleichwohl strahlt sie derart gleichmäßig ab, dass auch kleinere, sagen wir: ‚Sachzwänge' ... ihrem feinen, freien und superb integrativen Klang keinen irreparablen Schaden zufügen. ...“

  • Klangurteil: 81 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Präzise sehr knackige Abbildung, authentischer Bass, angenehmer Hochton, detailreich.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Kauftipp“

    „Plus: Harmonisch-rundes Klangbild; Sehr plastische, breite Stereobühne; Klingen auch nah an der Hörposition gut.
    Minus: Es mangelt mitunter an Präzision.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die kleine KEF ist eine ganz Große. Sie baut überragend realistische Bühnen, verschwindet akustisch mühelos und tönt tonal ausgesprochen geradlinig und gefällig. Erste Wahl für kleine Räume – unabhängig vom Preis!“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „In Anbetracht des fairen Preises von knapp 500 Euro pro Stück ist der Jubiläumslautsprecher von KEF ein wahres audiophiles Schnäppchen, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Wenn ein Lautsprecher wie die LS50 so fein klingt, ist das unbedingt ein Kauftipp wert.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit ihren Fähigkeiten hat die kompakte Jubiläums-Box LS50 von KEF das Zeug, die LS3/5a dieses Jahrzehnts zu werden: Mehr Klangqualität für 1200 Franken ist derzeit wohl nur schwer zu bekommen.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 86%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Die LS50 von KEF ist ein großartiger Kompaktlautsprecher. Bis ins Detail sorgfältig entwickelt und gefertigt, ist er in der Lage, auch erfahrene Hörer zu verblüffen. Ein billiges Vergnügen ist er trotzdem nicht, will man seine angesichts des Preises überragenden Qualitäten ausloten: Eine hochwertige und kompetent abgestimmte Kette ist Pflicht ...“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „gut - sehr gut“ (70 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Bezaubernde Jubiläums-Box mit Zweiwege-Koax neuester Generation und attraktivem Gehäuse. Sehr dynamische, ausgewogene Wiedergabe mit einer atemberaubenden Abbildungsstärke. Ausgesprochen günstig.“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    9,3 von 10 Punkten

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,8 von 5 Sternen)

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Sie ist ... mit einem Koax-Chassis bestückt ... So ein ‚Einpunkt-Quelle‘ gewährleistet selbst dann eine hervorragende Abbildung und Ortung, wenn man sehr nah am Lautsprecher sitzt. Für besonders kleine Räume und im Nahfeldbereich sind solche Lautsprecher die Idealbesetzung. Die LS 50 funktioniert allerdings auch in mittleren Zimmern, verlangt aber in jedem Fall nach einem kräftigen Verstärker.“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Masterpiece“

zu KEF LS 50

  • KEF Lautsprecher LS 50 Black Edition - All Black (Paar)
  • KEF LS50 Weiss Lautsprecher Paar, HiFi | Heimkino | Regallautsprecher | Boxen |
  • KEF LS50 BLACK/STK. SP3787BAX
  • KEF LS50 (Weiß) Monitor-Lautsprecher pro Stk.
  • KEF LS50 (Schwarz) Monitor-Lautsprecher pro Stk.
  • KEF LS50 Weiss Lautsprecher Paar, HiFi | Heimkino | Regallautsprecher | Boxen |
  • KEF LS50 Schwarz Lautsprecher Paar, HiFi | Heimkino | Regallautsprecher | Boxen
  • KEF Lautsprecher LS 50 Black Edition - All Black (Paar)

Kundenmeinungen (145) zu KEF LS50

4,7 Sterne

145 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
125 (86%)
4 Sterne
6 (4%)
3 Sterne
9 (6%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
3 (2%)

4,7 Sterne

144 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ein Lautsprecher der nichts hinzufügt, oder was auslässt

    von sedi
    • Vorteile: Klangqualität, Preis-Leistungsverhältnis
    • Geeignet für: Studio

    Kef hat was wunderbares entwickelt, das man sich nur wundert und man fragt sich: Wie haben die das hinbekommen so eine reinheit vom Klang. Ich habe den Klang noch immer in den Ohren und ich war nicht alleine mit der Meinung.
    Die Lautsprecher die ich danach gehört habe, klangen wie Blechbüchsen bis hin zu na ja geht so einigermaßen.
    Sie wird meine Referenzbox und da muss ich noch lange warten bis ich was besseres finde. Hohe Pegel und Bummsbässe sind kein garant für Qualität.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu KEF LS50

Typ Desktop-Monitor
Monitor-Technik Passiv
Bauweise Bassreflex
Abmessungen 302 x 200 x 278 mm
Leistung (RMS) 100 W
Gewicht 7,2 kg
Wege 2
Frequenzbereich 47 Hz - 45 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema KEF LS 50 können Sie direkt beim Hersteller unter kef.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wiedergeburt einer Legende

MODERNHIFI.de 7/2016 - Im Check befand sich ein Monitor-Lautsprecher. Das Produkt erhielt 9,3 von 10 möglichen Punkten. Die Kriterien Verarbeitung, Einrichtung, Funktion, Sound und Preis dienten als Beurteilungsgrundlage. …weiterlesen

Tiefer, breiter, schneller

AUDIO 3/2013 - Sie gilt als direkter Nachkomme der legendären LS3/5a, die lange Zeit als das Nonplusultra in Sachen Tonstudio-Beschallung war. Die LS50 tritt somit ein schweres Erbe an, weshalb sich die Produkt-Entwickler auch mächtig ins Zeug legten, um einen besonders vorzeigefähigen Lautsprecher zu kreieren. Herzstück der LS50 ist ein überarbeitetes UNI-Q-Chassis, das seine Gene direkt vom KEF-Topmodell Blade erhalten hat. Das Ziel der Koax-Konstruktion: Ein besonders phasenlineares Abstrahlverhalten. …weiterlesen

KEF Monitor-Regallautsprecher LS50 - Technologischer und akustischer Spitzenreiter?

Area DVD 11/2014 - Unter die Lupe genommen wurde ein Paar Desktop-Monitore. Eine Benotung blieb aus. …weiterlesen