C8.1 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017) Produktbild

Ø Sehr gut (1,3)

Test (1)

Ø Teilnote 1,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 27,9 kg
Anzahl der Gänge: 8
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 540 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Flyer C8.1 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 1 von 9
    • Seiten: 15

    „sehr gut“ (1,3)

    „Das Flyer C 8.1 ist ein Premium City E-Bike mit exzellenten Fahreigenschaften – Genuss- und NoProblem-Rad in Bestform.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Flyer C8.1 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 27,9 kg
Gewichtslimit 149 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 8
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 540 Wh
Sitz des Akkus Sitzrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 41 / 45 / 50 / 55 cm
Rahmenform Tiefeinsteiger

Weitere Tests & Produktwissen

Weltenbummler

ElektroRad 4/2014 - Fahrradriese Giant setzt bei seinem Trekkingmodell Aspiro auf die Kraft eines Hecktrieblers. Die Vorteile die- ser Antriebsart liegen klar auf der Hand: Direkte Kraftübertragung auf die Straße, ein tiefer Schwerpunkt und mit weniger als 4 Kilo Gewicht ist der Motor auch noch verhältnismäßig leicht. Technisch hat das Aspiro einiges zu bieten: Der champagnerfarbene Diamantrahmen verfügt über eine leicht abgesenkte Hinterbaugabel und eine abgewinkelte Kettenstrebe. …weiterlesen

Schiebehilfe oder Spaßbremse?

Fahrrad News 3/2012 - Andererseits gelang es dem Haibike-Teamfahrer Alex Dietz unlängst die bis zu 38 Prozent steile Skischanze in Oberhof auf einem eQ X-Duro FS hochzufahren - mit guter Fahrtechnik schafft man es also, auch bei geringer Tretfrequenz das Hinterrad nicht durchdrehen zu lassen. Die Flyer X-Serie ist mit ihrem langen Radstand eher für lange, gerade Anfahrten geschaffen. In der Standard-Abstimmung lastet wenig Gewicht auf dem Vorderrad; …weiterlesen

Für Sonderwünsche

aktiv Radfahren 7-8/2008 - Klein verpackt und groß zu fahren fürs perfekte Stadtvergnügen! Das Helio ist das konsequente E-Bike im Test. Es hat nämlich keine Pedale mehr und dafür eine größere Batterie und einen stärkeren Motor. Es zeigt auf, wo die Entwicklung hingeht, wenn Muskelund Motorkraft nicht mehr gekoppelt sind wie beim Pedelec. Trotz der hohen Durchschnittsgeschwindigkeit und der zügigen Beschleunigung war die gefühlte Geschwindigkeit wesentlich langsamer als bei den Pedelecs. …weiterlesen

El Kondor Passa

velojournal 4/2012 - Die kräftigen Burschen machen eine zehntägige Tour und laden auf ihre ohnehin schon schweren Mountainbikes doppelt so viel Gepäck wie wir. Zwei Tage sind wir mit ihnen auf der Ruta 40 unterwegs, dann zieht es uns nach Osten in die Stadt Concepción. Daniel hat uns die Route durch die Sierra Aconouija empfohlen. Hinter Concepción ist es aus mit Asphalt. Sollen wir umkehren, eine längere, aber geteerte Strasse nehmen? Da zieht uns der Bergdschungel in seinen Bann. …weiterlesen

Summer in the City

ElektroRad 2/2017 - Produkte aus der Schweiz gelten als Muster an Wert und Beständigkeit. Das darf auch für die Produkte der Qualitätsmarke Flyer gelten, die innovativ neue Wege geht (u.a. Getriebe-eMTB) aber auch treffsicher Ansprüche traditioneller Kunden erfüllt. Schönes Beispiel: das C 8.1., ein Stadtrad wie aus dem Lehrbuch: Weit offener Einrohrrahmen für angenehmen Einstieg, tiefer gelegt durch kleinere 26"-Laufräder. …weiterlesen