Falkenjagd Hoplit ST - Rohloff Speedhub (Modell 2013) im Test

(Damen-Crossbike)
  • Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Cross­rad
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Falkenjagd Hoplit ST - Rohloff Speedhub (Modell 2013)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 1 von 11
    • Seiten: 11

    „überragend“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „TIPP-Premiumklasse“

    „Teuer, exklusiv und extrem schön zu fahrendes Rad mit ‚Haben will‘-Faktor und toller Optik.“  Mehr Details

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2013 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Die Idee hinter dem Falkenjagd Hoplit ST ist so genial wie einfach. Man fragt sich unweigerlich, warum man nicht selbst eher auf diese Idee gekommen ist. Genauso muss es Kolumbus Neidern ergangen sein, als er das Ei anschlug, um es aufzustellen.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Falkenjagd Hoplit ST - Rohloff Speedhub (Modell 2013)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Modelljahr 2013
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Rohloff Speedhub
Rahmen
Rahmenmaterial Titan
Erhältliche Rahmengrößen M / L / XL

Weiterführende Informationen zum Thema Falkenjagd Hoplit ST - Rohloff Speedhub (Modell 2013) können Sie direkt beim Hersteller unter falkenjagd-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ei des Kolumbus?

aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) - Dann senkt oder hebt sich die Gabel und verändert sich das Verhalten des Hinterbaudämpfers so, dass das Rad einen besseren Schwerpunkt erhält. Allerdings bleibt das Rad oder besser der Radtyp prinzipiell derselbe. Das ist laut Andreas Kirschner, Geschäftsführer von Falkenjagd, der entscheidende Unterschied zum Hoplit ST. Denn hier entstehen durch ein Verändern der Geometrie zwei verschiedene Radtypen. Ein klassisches Trekking-Touren-Reiserad und ein Randonneur, also ein Reise-"Rennrad". …weiterlesen