EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ACX 2.0+ 4GB Test

(PCI-Express 3.0 Grafikkarte)
  • Gut (2,3)
  • 7 Tests
20 Meinungen
Produktdaten:
Gra­fik­spei­cher:4096 MB
Spei­cher­typ:GDDR5
Boost-​Takt:1342 MHz
Bau­form:2 Slots
Küh­lung:Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ACX 2.0+ 4GB

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 2 von 21
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    Note:2,73

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Ausstattung (20%): 2,38;
    Eigenschaften (20%): 1,99;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 3,08.

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    Note:2,67

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Ausstattung (20%): 2,38;
    Eigenschaften (20%): 1,98;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 3,00.

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Produkt: Platz 8 von 0
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    Note:2,56

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Preis-Leistungs-Tipp“

    Die Grafikkarte EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ACX 2.0+ 4 Gigabyte zeichnete die „PC Games Hardware" als Tipp aus. Die Karte beeindruckt im Test durch hohe Boostleistung bei gleichzeitig leiser Kühlung. Meist hört man im Spiel nur ein leises Zirpen, was erst bei dreistelliger FPS-Rate vernehmlicher wird. Weitere Pluspunkte sammelt die Karte durch eine „Backplate" (Rückenplatte) zum Schutz der rückwärtigen bestückten Platine. Zudem verfügt die Karte über ein „Dual BIOS", das heißt ein Reserve-BIOS, das bei Ausfall des ersten aktiv wird. Die dreijährige Garantie stellt ein weiteres wertvolles Extra dar.
    Im Vergleich gleichwertiger Karten ist diese EVGA laut den Redakteuren des Magazins allerdings nicht das leiseste Modell.

    • GameStar

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Mehr Details

    88 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Gold-Award“

    „EVGAs Geforce GTX 960 SSC mit 4 GByte gehört zu den teuersten, aber auch schnellsten Modellen der aktuellen Geforce-Mittelklasse.“

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 2 von 9
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Note:2,55

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    „Plus: Hoher Boost, leise Kühlung; Dual-BIOS + Backplate; 3 Jahre Garantie.
    Minus: -.“

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... ... Die uns zur Verfügung gestellte Evga GTX 960 Super-SC punktet ... mit leiser Kühlung, einer Backplate sowie – das ist einzigartig – einem Dual-BIOS. Benchmarks in speicherhungrigen Spielen wie Watch Dogs, Evolve, AC Unity und Far Cry 4 zeigen die heilsame Wirkung des großen RAMs: Nachladeruckler und langsam nachladende Texturen, wie sie mit 2-GiB-Karten normal sind, verschwinden. ...“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 03/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Die EVGA GeForce GTX 960 Super SuperClocked gibt auch mit der doppelten Speichermenge ein solides Bild ab. Dank des leistungsstarken Kühlsystems arbeitet die Mittelklasse-Grafikkarte nicht nur erfreulich leise, sondern zeigt sich auch im Overclocking-Test dank der niedrigen Temperaturen von ihrer besten Seite. ... Die hohen Taktraten ab Werk haben allerdings auch ihren Preis, denn verglichen mit anderen Modellen genehmigt sich die SuperClocked im 2D- wie auch 3D-Betrieb etwas mehr Strom. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (20) zu EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ACX 2.0+ 4GB

20 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
17
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ACX 2.0+ 4GB

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia 900er
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4096 MB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1279 MHz
Boost-Takt 1342 MHz
Bauform & Kühlung
Schnittstellen HDMI 2.0, DisplayPort 1.2, Dual-link DVI
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Radeon R9 380X PC Games Hardware 1/2016 - Nvidia verfährt seit vielen Jahren ähnlich, was eine große Auswahl teils sehr unterschiedlich taktender Geforce-Grafikkarten hervorbringt. Ein vierstelliger Kerntakt macht sich nicht nur in Werbeprospekten gut, die 6- respektive 7-prozentige Steigerung sorgt auch für einen größeren Abstand zu den günstigen 380-ohne-X-Karten. Sapphire steigert zusätzlich die Speichertransferrate um fünf Prozent, was in 192 anstelle von 182,4 GByte pro Sekunde mündet; …weiterlesen


Doppelt hält besser PC Games Hardware 6/2015 - Letzterer beträgt 3.506 MHz. Mit steigendem Kerntakt kann das zum Flaschenhals werden. In diesem Kontext auffällig ist, dass fast alle 4G-Karten im Test niedriger boosten als die jeweiligen 2G-Versionen. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Basisfrequenzen, also den selbst unter widrigen Bedingungen anliegenden GPU-Takt: Evga liefert demnach die höchste Mindestleistung, insgesamt liegen jedoch alle Modelle deutlich über der Nvidia-Vorgabe von 1.050 MHz und einem typischen Boost auf 1.178 MHz. …weiterlesen