• Befriedigend 3,1
  • 3 Tests
157 Meinungen
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Epson Stylus SX218 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Der Epson Stylus SX218 gefällt mit seinem Farbdisplay und gut bedienbaren Tasten. Er lieferte im Test die beste Scan-Qualität und exzellenten Text- und Grafikdruck mit lichtbeständigen Farben, druckte jedoch sehr langsam.“

  • „befriedigend“ (2,66)

    Platz 6 von 8

    „... Das Gerät verwendet für jede der üblichen vier Farben Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb eine eigene Farbpatrone und hilft so, die Druckkosten niedrig zu halten. Beim Drucken lässt sich der Epson Stylus SX218 allerdings sehr viel Zeit. Nach einer Minute schafft der Testkandidat nur 2,1 Farbseiten beziehungsweise 4,3 Schwarz-Weiß-Ausdrucke. Wenn Sie viele Seiten und Bilder ausdrucken wollen, ist der Epson nicht das geeignete Gerät.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,58)

    „Zugegeben, der Anschaffungspreis des Epson Stylus SX218 ist günstig für ein Multifunktionsgerät mit Bildschirm und Karteneinschüben. Dafür muss man allerdings nicht nur Kompromisse im Arbeitstempo machen, sondern auch hohe Seitenpreise in Kauf nehmen. Da kann die Freude über einen niedrigen Kaufpreis schnell verfliegen.“

Kundenmeinungen (157) zu Epson Stylus SX218

4,0 Sterne

157 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
68 (43%)
4 Sterne
42 (27%)
3 Sterne
30 (19%)
2 Sterne
9 (6%)
1 Stern
10 (6%)

4,0 Sterne

152 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Gutes Allround Gerät

    von Marc Götze
    • Vorteile: einfache Bedienung, alles per WiFi möglich, automatische Treiberaktualisierung, wenn mit dem Netzwerk verbunden, billige Anschaffung
    • Nachteile: Verbindungskabel zum PC nicht beiliegend
    • Geeignet für: Farbdrucke, Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, Textscan, Hausgebrauch
    • Ich bin: Anfänger

    Also ich kann eigentlich nichts Schlechtes über diesen Drucker sagen. Er druckt einwandfrei Dokumente aus und auch beim Drucken von Grafiken wie Diagrammen o.ä. hat er keine Probleme. Das Druckergebnis is vollständig zufriedenstellend. Was das Druckergebnis bei Fotos angeht, kann ich leider keine Aussagen zu treffen, weil ich einfach noch nie damit ein Foto ausgedruckt habe.
    Auch das Kopieren funktioniert ohne Probleme. Was allerdings manchmal Schwierigkeiten bereitet ist das Scannen. Da wird dann teilweise nicht alles gescannt, sodass eben mal rechts oder unten was fehlt, bzw. wenn man über "Word" direkt auf den Scanner zugreifen will, funktioniert dies neuerdings bei mir auch nicht mehr. Ich muss nun erst das Bild bzw Dokument einscannen als Bild und dann so einfügen. Kann aber auch daran liegen, dass ich kein Windows sondern OS X verwende.

    Alles in allem finde ich diese Drucker-Kopierer-Scanner-Kombination aber voll zufriedenstellend, vor allem für den Preis.

    Antworten
  • Kosten für Druck viel zuhoch

    von tramp
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: Druckeranschlusskabel zum PC nicht beiliegend
    • Geeignet für: Dokumentenausdrucke

    Ich habe gedacht, ich kaufe mir einen Drucker für gelegentliche Ausdrucke. Aber nach mehrmaligem Druck , stellte ich fest, dass die Patronen leer waren, was sich auf die Kosten niederschlägt. Also, nie wieder ein billiges Gerät von Epson. Obwohl ich vorher schon diese Marke (Epson) hatte, dacht ich, wieder einen von Epson, leider falsch ausgesucht. Aus Schaden wird man klug.

    Antworten
  • Günstig und Einfach

    von RolfV
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation
    • Nachteile: Farbkartuschen mit Tonerverlust
    • Geeignet für: Fotoausdrucke, Farbdrucke, Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, Fotoscan, Textscan

    Wichtig, erst die Software den die Hardware installieren.
    Gerät kann sehr einfach bedient werden, macht alles was es soll. Print, Scan, Copy.
    Für 49 € ... und der Verkäufer hat mich auch darauf aufmerksam gemacht, das kein USB Kabel im Lieferumfang ist.

    Der alte DX5050 hat nach 4 Jahren ohne Funktion den Geist aufgegeben. Gerät wurde vom PC nicht mehr erkannt und konnte über die ON-Taste auch nicht eingeschaltet werden. Meine Vermutung: Das Tintensaugkissen war voll und der Drucker hat aus Sicherheitsgründen, leider ohne Fehlermeldung abgeschaltet. Nach zerlegen des Druckers konnte festgestellt werden, es lag nicht am Netzteil. Es scheint in der tat so eine Art Sensor zu geben, der bei maximaler Befüllung einfach ausschaltet.
    Bei meinem neuen SX218 habe ich einfach den Schlauch der zum Tintensaugkissen geht abgezogen und in ein externes Gefäß umgeleitet.

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Epson Stylus SX218 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stylus SX218

Boden­stän­di­ger Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker für Pri­vat­haus­halte

Der Stylus SX218 ist das noch am besten ausgestattete Modell der drei Multifunktionsdrucker für den Hausgebrauch, die Epson im Frühjahr 2010 in sein Sortiment aufgenommen hat. Für einen recht anständigen Startpreis von 89 Euro (der Straßenpreis dürfte ein paar Euro darunter liegen) bietet der SX218 eine bodenständige Ausrüstung und Qualität für Privatanwender, die einen Drucker für die alltäglichen Druckjobs sowie Fotos suchen und darüber hinaus auch noch die ein oder andere Kopie oder Scans ziehen möchten.

Zur Ausstattung des Stylus SX218, der wie sein Vorgänger SX210 kein „ spezifisches Talent“ („PC Welt“) erkennen lässt, zählt ein 3,8 Zentimeter großes Farb-LC-Display, auf dem die via Speicherkarte zum Druck geführten Dateien/Fotos noch einmal betrachtet werden können. Der Drucker setzt Einzeltinten für Farbe/Schwarz ein, in puncto Betriebskosten dürfte er ähnlich „befriedigende“ Ergebnisse abliefern wie sein Vorgänger. Die DURABrite-Tinte von Epson wiederum wird generell gelobt für ihr Licht-, Wisch- und Wasserbeständigkeit. Außerdem können Texte bereits unmittelbar nach dem Ausdrucken mit einem Textmarker bearbeitet werden, ohne dass die Buchstaben unschön verschmieren.

Eine direkte Einbindung des Stylus SX218 in ein Netzwerk ist jedoch so wenig möglich wie Duplex-Druck oder CD-Druck. Bei der von Epson angegebenen Druckgeschwindigkeit von 32/15 Seiten pro Minute (S/W, Farbe) muss man beide Augen zudrücken – der Einstiegsdrucker wird in der Praxis, sofern eine ordentliche Druckqualität verlangt wird, deutlich langsamer sein. Dafür stimmen bei Epson selbst in den unteren Preisklassen in der Regel Druck- und Scan-/Kopierqualität, zumindest für den Hausgebrauch.

Der Stylus SX218 soll im Juni ausgeliefert werden. Gelistet ist momentan bei Amazon nur der Vorgänger Stylus SX210, und zwar für 73 Euro.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Epson Stylus SX218

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Features
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Epson Stylus SX218 können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Epson Stylus SX125Epson Stylus SX525WDEpson Stylus SX620FWSamsung SCX-4623FNHP DeskJet 2050Hewlett-Packard Photosmart B110Epson Stylus Office BX625FWDOki C310dnOki C801dnEpson Stylus Office BX525WD