• keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 5760 x 1440 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Expression Photo XP-970

Fotospezialist mit großem Druckwerk

Stärken

  1. hohe Druckauflösung
  2. Foto-Tinte sorgt für gute Qualität beim Fotodruck
  3. Sondereinzug für A3 und dicke Papiere
  4. Direktdruck von Speicherkarte oder Smartphone-App

Schwächen

  1. langsames Drucktempo
  2. kleines Papierfach

Der Name ist Programm: Epsons Expression Photo XP-970 ist für den Druck farbstarker Fotos gut geeignet. Dafür verantwortlich sind das übergroße und hochauflösende Druckwerk, das sogar Ausdrucke in A3 anfertigen kann, sowie das Tintensystem mit insgesamt sechs Farben und spezieller Fototinte. Bei Verwendung von Fotopapier verspricht das Gerät entsprechend gute Ergebnisse. Sie müssen sich allerdings gedulden, denn das Druckwerk arbeitet sehr gemächlich und das Haupt-Papierfach für A4 ist etwas klein geraten. Dementsprechend ist das Gerät keine gute Wahl für Büros mit hohem Druckaufkommen, obwohl es mit Duplexfunktion, Scanner und Kopierer immerhin die Office-Basics beherrscht. Beim Bedienkomfort punktet der Epson ebenfalls: Direkt am Gerät können Sie den großzügigen Touchscreen nutzen und auch direkt Dokumente oder Bilder von einer SD-Karte drucken. Das per LAN oder WLAN ins Netzwerk einbindbare Multifunktionsgerät kann zudem auch von der Epson-App auf dem Smartphone oder Tablet aus drucken oder einfach die Druckdienste von Apple (AirPrint) oder Android nutzen.

zu Epson Expression Photo XP-970

  • Epson Expression Photo XP-970 3-in-1 Tintenstrahl-

    Eignet sich für den Druck brillanter und langlebiger Fotos bis zum Format DIN A3 dank 6 - Farb - Tintensystem (black, ,...

  • Epson Expression Photo XP-970 3-in-1 Tintenstrahl-

    Eignet sich für den Druck brillanter und langlebiger Fotos bis zum Format DIN A3 dank 6 - Farb - Tintensystem (black, ,...

  • EPSON Expression Photo XP-970 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker

    Verhelfen Sie Ihren Fotos zu Glanz In jedem Urlaub laufen die Speicherkarten der Handys und Kameras heiß. ,...

  • EPSON Expression Photo XP-970 Multifunktionsdrucker Scanner Kopierer LAN WLAN A3

    • Tintenstrahldrucker, Scanner, Kopierer • Druckauflösung: bis zu 5. 760 x 1. 440 dpi • Druckgeschwindigkeit: ,...

  • Epson Expression Photo XP-970 Multifunktionsdrucker, (WLAN (Wi-Fi),

    Allgemein Typ Anschluss , USB, Art Bedienung , Touch - Bedienung, Lieferumfang , Druckerpatronen Garantiedokument CD - ,...

  • Epson XP-970 Photo (WLAN, Tinte, Farbe, Duplexdruck)

    (Art # 12254198)

  • Epson Expression Photo XP-970 3-in-1 Tintenstrahl-

    Eignet sich für den Druck brillanter und langlebiger Fotos bis zum Format DIN A3 dank 6 - Farb - Tintensystem (black, ,...

Kundenmeinungen (3) zu Epson Expression Photo XP-970

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Epson Expression Photo XP-970

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Bürodrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 5760 x 1440 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 8,5 Seiten/min
Farbe 8 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 6
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung 1200 x 4800 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser vorhanden
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 120 Blätter
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 vorhanden
A4 vorhanden
Medienformate DIN A3, DIN A4, DIN A5, DIN A6, DIN B5, DIN C6 (Umschlag), DL (Umschlag), No. 10 (Umschlag), Letter, 10 x 15 cm, 13 x 18 cm, 16:9, Benutzerdefiniert, Legal
Abmessungen & Gewicht
Breite 47,9 cm
Tiefe 35,6 cm
Höhe 14,8 cm
Gewicht 8,7 kg
Stromverbrauch
Betrieb 17 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck vorhanden
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: C11CH45402

Weiterführende Informationen zum Thema Epson Expression Photo XP-970 können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Farbe geht auch günstig

Stiftung Warentest (test) 4/2016 - Das Drucken eines Din-A4-Fotos kostet bis zu 2,40 Euro - im Test mit dem HP Officejet 4 650, der teure Farbkombipatronen verwendet. In diesem Prüfpunkt schneiden alle Testkandidaten befriedigend oder sogar nur ausreichend ab - mit einer Ausnahme: Dank eingebauter Farbtanks, die der Nutzer nachfüllen kann, druckt der Epson Ecotank ET-4550 das gleiche Foto für ganze 8 Cent - wenn auch in etwas schlechterer Qualität. Dafür erhält er bei den Tintenkosten ein Sehr gut. …weiterlesen

Hardware-Kurztests

MAC LIFE 7/2014 - Im Test verband sich der Drucker völlig problemlos mit dem Mac, dem iPad oder iPhone, es gibt auch eine eigene iOS-App. Die Bilder werden mittels des Thermosublimationsverfahrens gedruckt, in vier Druckvorgängen werden nacheinander die drei Farben und eine Schutzschicht übereinandergelegt. Die Qualität der Ausdrucke ist dabei beachtlich, die Farbwiedergabe, Schärfe und Dynamik der Bilder überzeugt auf ganzer Linie. …weiterlesen

Spitzen-Bilder

COLOR FOTO 7/2013 - Auf den Canon Pro-1 folgt jetzt der Pro10. Mit zehn pigmentierten Tinten - darunter die Chroma Optimizer genannte Flüssigkeit zur Kontrolle des Oberflächenglanzes - geht der 700 Euro teure Canon an den Start. Die Patronen sind eine neue Variante der Lucia-Tinten und mit nur 14 Millilitern nicht eben groß für einen A3-Printer. Dennoch ergeben sich akzeptable Tintenkosten, denn der Verbrauch pro Bild ist eher niedrig. …weiterlesen

Heißer Druckersommer

Business & IT 9/2012 - Zu Gast im Testlabor sind der Samsung CLP-365W, ein Farblaserdrucker, und das CLX-3305FW, ein Multifunktionsgerät, das auf dem gleichen Druckwerk basiert. Neben einem neuen Design, das mit seiner klaren Linienführung einen sehr aufgeräumten Eindruck vermittelt, haben die Ingenieure viele neue Funktionen, welche die Druck-, Scan- und Kopierergebnisse deutlich verbessern sollen, in die Bildverarbeitungs-Chips gepackt. …weiterlesen

Die 100 Euro Laser-Show

Computer Bild 21/2011 - Und bereits eine Minute e nach dem Druck schaltete das Gerät in den Energiesparmodus mit 2,1 Watt. Die Schadstoffemissionen blieben unter- t halb der erlaubten Grenzwerte. Und kein anderer Drucker im Test stieß weniger Feinstaub aus als der CP1025 (siehe auch Seite 49). TONER: Der Tonertausch ist etwas umständlich. Weil die Patronen wie bei einem Revolver in einer Trommel stecken, muss der Nutzer die leere Patrone erst über Tasten am Drucker an die richtige Postion bringen. …weiterlesen

20 Multifunktionsgeräte im Vergleich

PC-WELT 5/2010 - Als flott im Schwarzweißdruck erwies sich das Epson Stylus SX510W (Klasse 2: 100 bis 200 Euro): Für zehn Testseiten („Grauert-Brief“) benötigte es nur 40 Sekunden. …weiterlesen

Farbe in jedem Büro

FACTS 4/2009 - Erreicht werden kann das mit Profi-Farblaserdruckern, die mittlerweile schon für um die 1.000 Euro und weniger zu haben sind. FACTS vergleicht in dieser Ausgabe die Farbdrucksysteme ineo + 20P von DEVELOP und den Aficio SP C222DN von Ricoh. Das Druckwerk der ineo + 20P produziert bis zu 24 A4-Seiten in der Minute. Bei Ricoh liegen nach einer Minute 20 A4-Seiten im Ausgabefach. So sind beide Maschinen in der Lage, auch größere Druckjobs schnell zu verarbeiten. …weiterlesen

Thermo & Inkjet

COLOR FOTO 5/2005 - sie arbeitet leiser und hat etwas niedrigere Druckkosten. Dennoch ist der Dell 540 für 180 Euro ein akzeptables Angebot. Polaroid PP46d Nach langer Abstinenz erscheint mal wieder ein Printer mit dem Polaroid-Logo. Der PP46d kommt dank des unüblichen Hochformats mit wenig Stellfläche aus. Alles Wesentliche passiert auf der Frontplatte, auf der auch das Farbdisplay thront – leider mit einer eher mickrigen Auflösung, die eine Bildbeurteilung auch im Ansatz nicht zulässt. …weiterlesen

Die neue Lust am Drucken

Business & IT 11/2011 - Es wird der Tag kommen, an dem Anwender nicht mehr fragen, mit welcher Technologie gedruckt wird, sondern sich mehr mit den Themen Kosten, Service und Nachhaltigkeit beschäftigen. Aber das ist noch ein weiter Weg ... Drucken mit Gel Zwischen Tinte und Laser gibt es noch andere Ansätze, die zwar oft etwas exotisch wirken, aber in der Praxis gut funktionieren. Ricoh setzt zum Beispiel auf Gel statt auf flüssige Tinte. Normales Kopierpapier hat eine faserige und saugfähige Oberfläche. …weiterlesen

Buntes Duett

Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2016 - Bis zu 60.000 Blatt lassen sich mit dem Farblasermodell pro Monat bedrucken. Ein Wert, den Sie zu Hause kaum erreichen werden, der in manchen Unternehmen jedoch durchaus erzielt wird. Hervorzuheben ist die in beiden Druckern vorhandene NFC-Funktion. Hier kann beispielsweise der Vertriebsmitarbeiter unterwegs bearbeitete Aufträge direkt vom Smartphone auf den Drucker schicken. Einfaches Berühren reicht aus. Die Einrichtung beider Geräte gestaltet sich denkbar einfach. …weiterlesen

Undercover reloaded!

FACTS Special 2013 Steuern und Finanzen (9/2012) - Einzig und allein der Ricoh-Händler hat die Geschwindigkeitsanforderungen nicht beachtet und wurde daher im weiteren Ausschreibungsprozedere nicht weiter beachtet. Auf den Seiten 46 und 47 hat FACTS die Ergebnisse der Ausschreibung in einer Tabelle zusammengestellt. FACTS hat sich der Übersichtlichkeit halber dazu entschieden, nur die Ergebnisse der Angebote mit einer Laufzeit von 36 Monaten zu veröffentlichen. Das Ranking ist allerdings bei den Laufzeiten von 12 und 24 Monaten ähnlich. …weiterlesen

Triathlon

Computer Bild 23/2011 - Canon und Epson haben aber ebenfalls Drucker mit Air-Print-Unterstützung angekündigt. nDrucken per Zusatzprogramm (App): Für manche Drucker, meist Modelle mit LAN* oder WLAN, stellen die Hersteller Zusatzprogramme bereit. Sie lassen sich vom App-Shop des jeweiligen Smartphones herunterladen und sind in der Regel kostenlos. Der Funktionsumfang ist allerdings oft begrenzt. Manche Apps können beispielsweise nur Fotos zum Drucker senden. …weiterlesen

Der große Kaufberater 2013

PC-WELT 1/2013 - In besonderem Maße gilt dies für Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte in der Preiskategorie von 60 bis 80 Euro. Das braucht der technik-Fan Das gewisse Etwas macht aus einem Drucker etwas Besonderes. …weiterlesen