• Gut 1,8
  • 7 Tests
  • 30 Meinungen
Sehr gut (1,4)
7 Tests
Gut (2,3)
30 Meinungen
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 2300 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: LCD
Features: HDR, Key­stone-​Kor­rek­tur, 3D-​ready, Lens Shift
Schnittstellen: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, USB, LAN, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Epson EH-TW7300 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: natürliche Darstellung; gute Voreinstellungen.
    Minus: träger Motorzoom; kein echtes 4K.“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    „Preistipp“

    „Plus: helle SDR-Projektion, scharfe UHD-Bilder; HDR-Unterstützung und erweiterte Farben; 4K-Enhancement beseitigt das LCD-Pixelraster; flexible motorische Optik.
    Minus: schwacher nativer Kontrast; keine native 4K-Auflösung.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „gut“

    „Filmliebhaber bekommen mit dem EHTW7300 einen sehr kompromisslosen Einstieg in 4K-Projektionen und UHD-Blu-rays geboten. Wegen seiner hochskalierten 4K-Auflösung hat er bei Details gegenüber echten 4K-Beamern aber das Nachsehen.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Der EH-TW7300 ist aktuell der beste Beamer, den man für unter 3.000 Euro kaufen kann, und der den zunehmenden 4K-Quellen eine angemessene Projektion angedeihen lässt. Selbst bei der Full-HD-Wiedergabe setzt er Maßstäbe und kann sich ... deutlich vom Wettbewerb absetzen. Nicht zuletzt die komfortable Ausstattung mit motorisierter Optik und die einfache Installation sorgen für einen ungetrübten Heimkinogenuss ...“

  • 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    3 Produkte im Test

    Stärken: gute HDR- und Farbdarstellung; hohe Lichtausbeute; Fokus, Zoom und Lens-Shift per Fernbedienung steuerbar; sehr leise im Betrieb.
    Schwächen: Ultra-HD nicht nativ; Zwischenbildberechung nur bei Full-HD-Material; keine analogen Anschlüsse.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Pro: lichtstarke SDR-Projektion; knackige Ultra-HD-Bilder; kein LCD-Pixelraster dank 4K-Enhancement; überzeugende HDR-Wiedergabe mit erweiterten Farben; flexible Zoom-Optik mit Lens-Shift.
    Contra: vergleichsweise niedriger Kontrast; keine native 4K-Auflösung.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

zu Epson EH-TW7300

  • Epson EH-TW7300

    Epson Beamer

  • Epson EH-TW9400

    Epson Beamer

Kundenmeinungen (30) zu Epson EH-TW7300

3,7 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (53%)
4 Sterne
3 (10%)
3 Sterne
4 (13%)
2 Sterne
3 (10%)
1 Stern
5 (17%)

3,7 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Epson EH-TW-7300

Epson EHTW7300

Für wen eignet sich das Produkt?

Der LCD-Heimkinoprojektor Epson EH-TW7300 ist eines der neuen 3D-Geräte des Herstellers, das UHD-Content darstellen kann - und das mit dem außergewöhnlich hohen HDR-Kontrast. Einschränkend ist anzumerken, dass der Projektor native 1920 x 1080 Pixel aufweist und somit keinen nativen 4k-Standard mitbringt, sondern die Darstellung mittels "4k Enhancement" bewerkstelligt. Laut Experten sorgt diese Technologie jedoch auch bei der Zuspielung von Full HD Content für eine detailreichere Darstellung. Das ist erwähnenswert, weil UHD zwar den Weg in die Zukunft weist, aber das Marktangebot an Full HD Content bis auf Weiteres wesentlich breiter gefächert ist. Der Beamer bewerkstelligt auch die 3D-Konvertierung.

Stärken und Schwächen

Für das "4k Enhancement" nutzt Epson die eShift-Technik, bei der die Bildpixel um einen halben Pixel nach rechts und nach oben verschoben werden, sodass zwei sequentielle Full HD Bilder entstehen, die durch eine entsprechende Signalverarbeitung zu einer optimierten Auflösung führen, welche von Experten in einer Bandbreite zwischen 2k und 3k angesiedelt wird. Mit 2300 ANSI Lumen liegt die Leuchtkraft auf einem guten Niveau. Allerdings kommt der Beamer eher klobig daher - wir reden von 11 Kilo und Abmessungen von 52 x 45 x 17 Zentimetern. Integriertes WLAN wertet den Beamer in jedem Fall zusätzlich auf. Zoom und Lensshift schaffen eine gute Flexibilität bei der Installation des Beamers und das motorisierte Objektiv ist hilfreich, wenn es darum geht, unterschiedliche Bildgrößen auf Knopfdruck abzurufen. Bei den Schnittstellen baut der Beamer auf drei HDMI-Anschlüsse. Besonders bemerkenswert ist das unauffällige Lüftergeräusch, das je nach Betriebsmodus zwischen 20 und 24 Dezibel liegt. Die ersten Nutzer des Epson EH-TW7300 äußern sich durchwegs positiv, inbesondere hinsichtlich Bildschärfe und Farbwiedergabe. Fachleute untermauern die hervorragende Bildqualität mit der erhöhten Bittiefe und dem erweiterten Farbraum.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Unter den neuen 4k-fähigen Beamern von Epson positioniert sich das Modell EH-TW7300 mit 2595 Euro bei Amazon als Einstiegsmodell, hinsichtlich Investment ebenso wie bei der Lichtstärke und dem Kontrastumfang. Das Schwestermodell Epson EH-TW9300 ist um 3299 Euro erhältlich, was die guten Marktchancen des EH-TW7300 unterstreicht. Allerdings bietet der EH-TW9300 zusätzlich zum höheren Licht- und Kontrastwert auch noch einen VGA-Eingang und USB.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Epson EH-TW7300

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 2300 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCD
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • HDR
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • LAN
  • USB
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung 1920 x 1080
Gewicht 11000 g
Kontrastverhältnis 160000:1
Lebensdauer Glühlampe 3500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse WLAN (optional), USB (Service Only)
Betriebsgeräusch 24 dB
Abmessungen / B x T x H 520 x 450 x 170 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: V11H715040

Weiterführende Informationen zum Thema Epson EH-TW-7300 können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

4K-Discounter

videofilmen 3/2017 - HDR in 4:4:4 über HDMI 2.0 und HDCP 2.2. Neben der etwas gemogelten 4K-Auflösung beherrscht der EH-TW7300 die Wiedergabe von UHD-Blu-rays sowie echtes HDR in 4:4:4 über HDMI 2.0 und HDCP 2.2. Mit einer Lichtausbeute von 2300 ANSI-Lumen und einer schnellen dynamischen Irisblende, die für exzellente Schwarzwerte sorgen soll, will der Epson Kontrastwerte von bis zu 160.000:1 erreichen. Die Ausstattung bewegt sich mit zwei HDMI-Ports, VGA, USB und Ethernet im normalen Rahmen. …weiterlesen

Budget-HDR

audiovision 10/2017 - Dank des 2,1-fachen Zooms und der Verschiebung um rund eine Bildhöhe vertikal beziehungsweise eine halbe Bildbreite horizontal meistert der EH-TW7300 jede Installationsaufgabe souverän. Bei Nichtgebrauch schützt ein automatischer Verschluss die Optik vor Staub und Schmutz. Normale SDR-Videos kann man dank der hohen Lichtausbeute auch in der niedrigsten der drei Lampeneinstellungen (1.380 Lumen) auf bis zu 3,7 Meter breiter Leinwand genießen. …weiterlesen