TX-113 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 12 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
12 Meinungen
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 1800 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Technologie: LCD
Features: Laut­spre­cher
Schnittstellen: Kopf­hö­rer, Kar­ten­le­ser, USB, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TX-113

Bei der Laut­stärke der Kon­kur­renz klar vor­aus

Stärken

  1. klein
  2. preiswert

Schwächen

  1. schwache Auflösung
  2. sehr lauter Lüfter

Der Beamer kann Videos ins Full-HD wiedergeben. Die 1.800 Lumen lassen sich sicherlich auch irgendwie messen. Im praktischen Einsatz haben Sie davon aber nichts. Die Bildqualität kommt auf der Leinwand ungefähr einem Film von DVD gleich, was weniger als ein Fünftel von Full-HD bedeutet. Die Lampe hat keineswegs ausreichend viel Lichtstrom für ein großes Bild, aber 40 bis 50 Zoll sind realisierbar. Das verrät schon der Blick auf den Stromverbrauch, der einem LED-Beamer mit etwa 500 Lumen gleichkommt. Gut einsetzbar ist der integrierte Mediaplayer, während die kleinen Lautsprecher Mühe haben werden, den viel zu lauten Lüfter zu übertönen. Wirklich hell und hochauflösend wird es erst mit einem Beamer LG PF1500G, der erwartbar aber 500 Euro teurer ist.

zu Technaxx TX-113

  • Technaxx Mini LED Beamer TX-113 Mini-Projektor mit Multimedia-Player
  • Technaxx Mini LED Beamer TX-113 Mini-Projektor mit Multimedia-Player
  • Mini LED Beamer
  • Technaxx Mini LED Beamer
  • Technaxx Mini LED Beamer TX-113 (800x480 Pixel)
  • TECHNAXX 4781 - Projektor / Beamer, 1800 lm, (800 x 480)
  • Technaxx Mini-LED-Beamer TX-113
  • Technaxx TX-113 (VGA, 1800lm)
  • Technaxx Mini FullHD LED Beamer TX-113 - LCD-Projektor - tragbar - 1800 lm -
  • Technaxx Mini LED Beamer TX-113

Kundenmeinungen (12) zu Technaxx TX-113

3,7 Sterne

12 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (33%)
4 Sterne
6 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (25%)

3,9 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Fehlkauf

    von Aa_See
    • Nachteile: keine USB-Verbindung mit Laptop, keine Unterstützung von Office-Dateien
    • Geeignet für: Heimkino, Foto-Show, kurze Distanzen
    • Ich bin: Arbeit

    Leider musste ich per trial and error feststellen, dass der TX-113 keine USB-Verbindung mit meinem Laptop unterstützt. Und man muss erst einmal die Bedienungsanleitung vor sich haben, um (auf S. 26) den schönen Satz zu finden: "Dieses Produkt wird NICHT für PPT-, Word-, Excel- oder Geschäftspräsentationen empfohlen." Tatsächlich müsste es heißen: Dieses Produkt eignet sich nicht ...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Technaxx TX-113

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 1800 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie LCD
Features Lautsprecher
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • USB
  • Kartenleser
  • Kopfhörer
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Gewicht 1014 g
Kontrastverhältnis 2000:1
Lebensdauer Glühlampe 40000 h
Formfaktor Stationär
Betriebsgeräusch 54 dB
Abmessungen / B x T x H 204 x 150 x 86 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Technaxx TX-113 können Sie direkt beim Hersteller unter technaxx.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tusch für Tuschinski!

schmalfilm 5/2007 - Jetzt gibt es insgesamt 19 Kinosäle, die größtenteils in einem Neubau untergebracht sind und 4.000 Besuchern Platz bieten. Einen Blick in die Vorführkabine mit ihren modernen Projektoren durften wir leider nicht werfen. Wer weiß, warum? „Seit diesem Sommer zeigen wir digitale 3D-Produktionen über 2K-Projektoren. Dabei benutzen wir aktive Brillen“, sagt Beekmans. Diese batteriebetriebenen Brillen synchronisieren sich über Infrarot mit der Filmbildfrequenz auf der Leinwand. …weiterlesen

Intelligente Signalverteilung

Heimkino 5-6/2012 (Mai/Juni) - Die integrierte (exklusive) "QuickSwitch-HD-Technik" autorisiert beim Einschalten der Geräte zuallererst den HDCP-Key und hält dann eine konstante Verbindung aufrecht, um eine schnelle und saubere HD-Umschaltung zwischen verschiedenen HD-Signalquellen zu ermöglichen. An den Endpunkten steuern die DigitalMedia-Empfänger die angeschlossenen Plasma- und LCD-TVs oder Projektoren und geben ein sauberes HDMI-Signal zu den Displays. …weiterlesen